×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Bayreuther Kanne

Die Bayreuther Kanne ist eine Keramikfiltermaschine und eine sehr traditionelle Form, Kaffee zuzubereiten. Es handelt sich bei dieser speziellen Kanne um eine Sonderform der Französischen Seihkanne, die aus vier Porzellanteilen besteht. Meist ist die Bayreuther Kanne aus weißem Porzellan gefertigt und verfügt über eine bauchige Form. Das wichtigste Bauteil ist ein zweilagiges Filtergitter aus rundum glasiertem Porzellan, durch das der Kaffee extrahiert wird.

Wie bereitet man Kaffee mit einer Bayreuther Kanne zu?

Zuerst mahlt man den Kaffee sehr grob, da so die Kaffeearomen langsamer und gleichmäßiger extrahiert werden. Außerdem kann gröberes Kaffeemehl nicht so leicht durch den Porzellanfilter gelangen. Dann werden für jede Tasse ca. 1,5 Esslöffel Kaffeemehl in den Filter der Bayreuther Kanne gegeben. Darin sollte es dann leicht angefeuchtet werden, damit es zu quellen beginnt. So können die Aromastoffe später leichter ausgelöst werden. Nachdem man etwa dreißig Sekunden lang gewartet hat, kann man das restliche Wasser behutsam in den Wasserverteiler der Bayreuther Kanne geben. Wenn die gewünschte Menge an Kaffee durchgelaufen ist, entfernt man den Porzellanfilter und setzt den Deckel auf. Danach kann der Kaffee direkt aus der Bayreuther Kanne serviert werden.

Wie schmeckt Kaffee aus einer Bayreuther Kanne?

Der Kaffee aus der Bayreuther Kanne zeichnet sich dadurch aus, dass er keinen Fremdgeschmack hat und man ein sehr reines Aroma genießen kann. Da keinerlei Filterpapier oder Siebträger für die Zubereitung notwendig ist, kommt der Kaffee nur mit dem glasierten Porzellansieb in Kontakt. So werden alle Fette, Öle, Zucker und Säuren besonders schonend aus dem Kaffeemehl gelöst.

Woher hat die Bayreuther Kanne ihren Namen?

Die Bayreuther Kanne hat ihren Namen von der gleichnamigen deutschen Stadt Bayreuth. Die Original-Kanne stammt aus der Porzellanfabrik Walküre, die in Bayreuth ansässig ist. Dort wird die Kanne seit mehr als hundert Jahren hergestellt und immer wieder neu aufgelegt.