×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Blend

Blend ist das englische Wort für Mischung und wird verwendet, um eine Mischung aus verschiedenen Kaffeesorten zu bezeichnen. Das Mischen von Kaffeesorten kann dazu dienen, den Kaffee runder zu machen. Hierzu müssen Kaffees ausgewählt werden, die sich gut ergänzen und geschmacklich eine harmonische Mischung ergeben. Üblicherweise sind in einem Blend auch Kaffeebohnen verschiedener Röstgrade enthalten.

Wieso gibt es Blends?

Blends sind die am weitesten verbreitete Form Kaffee anzubieten. Dies liegt daran, dass es mit Mischungen einfacher ist, einen gleichbleibenden Geschmack zu gewährleisten. Denn Kaffeebohnen auch derselben Sorte können sich von Saison zu Saison in ihren Aromen unterscheiden. Mit einem Blend ist es außerdem möglich, die positiven Noten einer bestimmten Sorte zu betonen und die negativen mithilfe einer anderen Sorte zu überdecken. Große Ketten versuchen zudem meist, ihren eigenen einzigartigen Blend zu kreieren, der im Geschmack unverwechselbar ist und sie von anderen unterscheidet. Dieser unverwechselbare Blend sollte dann auch in jeder Filiale gleich schmecken. Manchmal werden Blends darüber hinaus zur Kostenreduktion genutzt, da man auch Kaffeesorten von minderer Qualität beimischen kann, ohne dass dies geschmacklich zu sehr auffällt.

Welche Kaffeebohnen enthält ein Blend?

Generell werden hauptsächlich zwei verschiedene Arten verwendet: Arabica- und Robusta-Bohnen. In einem Blend werden häufig Sorten dieser beiden Arten miteinander vermischt, um deren Charakteristika möglichst gut miteinander zu vereinen. Vor allem bei der Komposition von Espresso Blends wird häufig einem Teil Arabica-Bohnen ein kleinerer Teil Robusta-Bohnen beigemischt, da auf diese Weise die angenehmen Aromen der Arabica-Sorten mit der ausgeprägten Crema der Robusta-Sorten verbunden wird. Es ist aber auch üblich, nur Sorten der Arabica- bzw. Robusta-Bohnen untereinander zu mischen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Blend und einem Single Origin?

Der Begriff Single Origin beschreibt einen Kaffee, bei dem alle verwendeten Bohnen aus demselben Anbaugebiet stammen. Bei diesen Kaffees dürfen die Bohnen also gerade nicht mit denen anderer Kaffeesorten gemischt werden. Diese Kaffees werden meist schwächer geröstet als Blends, da so die einzelnen Geschmacksnoten der Kaffeesorte besonders gut zur Geltung kommen.

Wann werden die Bohnen für einen Blend vermischt?

Die Bohnen können entweder vor oder nach dem Rösten miteinander vermischt werden. Mischt man die Bohnen vor dem Rösten, erhält man einen Kaffee mit mehr Tiefe. Werden sie erst nach dem Rösten zusammengefügt, hat dies größere direkte Auswirkungen auf den Geschmack. Um den idealen Zeitpunkt für das Vermischen der Bohnen zu finden und den perfekten Blend zu erhalten, müssen Kaffeeröster zunächst meist sehr viele Erfahrungen sammeln.