×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Cup of Excellence

Der Cup of Excellence ist die weltweit angesehenste Auszeichnung für Spitzenkaffees. Jedes Jahr werden in einem Wettbewerb damit die besten Kaffees eines Landes gekürt. Verkostet und bewertet werden sie anhand unterschiedlicher Kriterien von einer Gruppe nationaler und internationaler Tester. Die Anforderungen sind dabei sehr hoch, sodass nur wenige Kaffees ausgezeichnet werden. Ursprünglich wurde der Cup of Excellence von Kaffeeliebhabern ins Leben gerufen, denen die harte und oft schlecht bezahlte Arbeit der Kaffeebauern am Herzen lag. Mit der Auszeichnung wollten sie der Qualität von Kaffee einen stärkeren Wert verleihen und ein Statement gegen Dumping-Preise in der Kaffeewirtschaft setzen.

Wie wird beim Cup of Excellence bewertet?

Die Kaffees werden während des Wettbewerbs mithilfe eines Punktesystems bewertet. Sie werden dazu mindestens fünfmal von den Testern verkostet – und nur Kaffees mit kontinuierlich hohen Punktzahlen erhalten am Ende eine Auszeichnung. Die Bewertung des Kaffees, das sogenannte Grading, erfolgt in mehreren Schritten: Zunächst wird die Rohware, also der noch nicht geröstete grüne Kaffee, bewertet. Dann werden die gerösteten Kaffeebohnen nach Röstfarbe und -qualität beurteilt. Danach folgt die eigentliche Verkostung (das sogenannte Cupping), bei der Geruch und Geschmack des Kaffees ausschlaggebend sind. In dieser zweistufigen Verkostung vergibt die Jury anhand eines Bewertungsbogens maximal hundert Punkte. Kriterien sind dabei u.a. Geschmack, Aroma, Vollmundigkeit, Abgang und Ausgewogenheit des Kaffees. Spitzenkaffees erreichen in der Regel etwa neunzig Punkte bei der Bewertung.

Inwiefern ist der Cup of Excellence gut für die Kaffeebauern?

Im Rahmen des Cup of Excellence gibt es eine spezielle Auktion für die prämierten Kaffees, bei der diese an den jeweils Höchstbietenden versteigert werden. Dies stellt einerseits einen Anreiz für die Kaffeebauern dar, den Fokus mehr auf die Qualität zu setzen, und ist andererseits auch der Lohn für bereits investierte Mehrarbeit. Mit dem Cup of Excellence prämierte Kaffees sind besonders beliebt. Da aber trotz der hohen Nachfrage nur eine geringe Menge in höchster Qualität zur Verfügung steht, erzielen die ausgezeichneten Kaffees einen höheren Gewinn. Das Geld fließt nahezu komplett an die Kaffeeproduzenten zurück. Durch die Auszeichnung werden außerdem mehr Röstereien auf den jeweiligen Kaffee aufmerksam und wollen mit den Produzenten zusammenarbeiten, was wiederum den Verkauf steigert. Aber nicht nur die Kaffeeproduzenten profitieren vom Cup of Excellence, sondern auch die Händler und Röstereien: Diese unterstützen den fairen Handel mit Kaffee und können ihren Kunden Spitzenkaffee anbieten, von dem sie genau wissen, woher er kommt und dass er eine außergewöhnlich hohe Qualität aufweist.