×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Betriebssystem

Das Betriebssystem bildet die Schnittstelle zwischen Hardware und Anwendungen auf einem Handy. Es beinhaltet Software, die für die Steuerung des gesamten Systems erforderlich ist. So verwaltet das Handy-Betriebssystem Speicher, Prozesse und Dateien. Es gibt unterschiedliche mobile Systeme auf dem hiesigen Markt, zu den am weitesten verbreiteten zählen Google Android, Apple iOS und Microsoft Windows.

Welches Handy-Betriebssystem ist das richtige?

Handys und Smartphones sind bereits ab Werk mit einem Betriebssystem (OS) ausgestattet, das eine sofortige Inbetriebnahme und Nutzung des Gerätes ermöglicht. Welches System das richtige ist, hängt mitunter von der Hardware des Geräts ab. Betriebssystem und Komponenten sind aufeinander abgestimmt, um eine bestmögliche Performance zu erreichen. Hinsichtlich des Aussehens der Benutzeroberfläche weisen die Betriebssysteme mitunter erhebliche Unterschiede auf. Auch das Angebot erhältlicher Apps variiert je nach System. Übersichtlichkeit und hoher Bedienkomfort zeichnen ein gutes Betriebssystem aus und haben Einfluss auf die Kaufentscheidung.

Kann man das Betriebssystem vom Handy ändern?

Ein kompletter Wechsel des Betriebssystems ist nicht möglich. Die Herstellergarantie ist an die Kombination von Hard- und Software geknüpft. Es ist daher nicht gestattet, etwa von Android zu Windows zu wechseln oder eine Änderung von Windows zu iOS durchzuführen. Es ist jedoch möglich, das genutzte Betriebssystem zu aktualisieren. Die Installation eines Nachfolgers gelingt, sofern die Hardware den OS-Kern unterstützt. Ein Wechsel von Android 4.1 zu 4.2 verläuft demnach in aller Regel problemlos. Ältere Smartphones mit Android 2.3 unterstützen die neuere Version oftmals nicht mehr.

Welches Betriebssystem verwende ich?

Für Informationen über das verwendete Betriebssystem ist ein Blick in die Handy-Einstellungen hilfreich. Um sich die aktuelle Android-Version anzeigen zu lassen, sind folgende Schritte notwendig:

• Auswahl der „Einstellungen“-App

• Hinunterscrollen bis zum Menüpunkt „Telefoninfo“ oder „Info zum Gerät“ (abweichende Bezeichnung je nach Android-Version möglich)

• Ausgabe von Informationen zu Betriebssystem, Hardware und Akku

Während verschiedene Smartphones von Samsung, Sony oder HTC mit Android ausgestattet sind, kommt auf iPhones von Apple ausschließlich iOS zum Einsatz. Informationen über die aktuelle iOS-Version befinden sich an folgender Stelle:

• Öffnen von „Einstellungen“

• Auswahl von „Allgemein“ im Menü

• „Info“ zeigt unter anderem die installierte Version des Betriebssystems an.

Bei einem Handy mit Windows Phone liefern die nachfolgenden Schritte relevante Systeminformationen:

• Wechsel von der Startseite zur Anwendungsliste

• Aufrufen von „Einstellungen“ > „Info“ > „Weitere Informationen“

• Anzeige von Windows-Version unter „Software“

• Informationen über die exakte Buildnummer unter „Betriebssystemversion“

Ein Blick auf die installierte Version des Betriebssystems zeigt, ob eine Aktualisierung möglich beziehungsweise erforderlich ist.