×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Coupling-Shot

Der Coupling-Shot ist eine Zusatzfunktion von Digitalkameras, die mehr und mehr auch bei Smartphones zu finden ist. Hierbei werden zwei Aufnahmen zu einem einzigen Bild zusammengefügt. Sinnvoll ist dies beispielsweise, wenn ein Paar sich gemeinsam vor einem bestimmten Hintergrund fotografieren möchte, jedoch keine dritte Person verfügbar ist, die das Foto aufnehmen kann. Wenn nun auch die Option wegfällt, das Foto mit Selbstauslöser zu schießen, bleibt als dritte Möglichkeit der Couple-Shot.

Die Option muss bereits vor der ersten der geplanten Aufnahmen aktiviert sein. Ein Rahmen zeigt dabei an, auf welcher Bildhälfte sich das zuerst aufzunehmende Objekt befinden sollte. Nun wird die Person oder das Objekt in diesem Teil des Bildes platziert und die erste Aufnahme gemacht. Für den zweiten Teil des Couple-Shots zeigt der Rahmen nun die andere Bildhälfte als aktiv an. Gleichzeitig erscheint als transparentes Bild im Sucher das erste Foto. Dies erleichtert dem Fotografen des zweiten Bildes die Anordnung der Personen. Ist die Person für das zweite Bild richtig positioniert, kann dieses aufgenommen werden. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn die Kamera zwischen beiden Aufnahmen nicht bewegt wird. So ist gewährleistet, dass der Bildausschnitt sich nicht verändert und dass die zweite Person physikalisch korrekt und mit den gleichen Lichtverhältnissen wie beim ersten Foto im Bild erscheint.

Ein Stativ ist für die Coupling-Shot-Funktion jedoch nicht nötig. Markierte Ecken zeigen dem Fotografen des zweiten Bildes die richtige Position der Handykamera an. Leichte Abweichungen werden von der Software ausgeglichen. Das Ergebnis sollte ein natürlich wirkendes Foto sein, auf dem beide Personen zu sehen sind.