×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Datentarif

Ein Datentarif ermöglicht den Zugriff auf das Internet von einem mobilen Endgerät wie Handy, Smartphone, Tablet oder Surf-Stick aus. Nahezu alle am Markt befindlichen Mobilfunkprovider bieten Datentarife zu unterschiedlichen Konditionen an. Dank flächendeckender Mobilfunknetze kann der Nutzer von jedem beliebigen Ort E-Mails senden und empfangen, im Internet surfen sowie Musik und Videos auf sein Endgerät laden. Moderne Standards wie UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) oder LTE (Long Term Evolution) ermöglichen Geschwindigkeiten von bis zu 42,2 Mbit/s. Diese ermöglichen einen schnellen Aufbau der Webseiten und das Betrachten von Videos. Ein Datentarif ist entweder Bestandteil eines Mobilfunkvertrags oder nachträglich als Option zubuchbar.

Bei einem Datentarif handelt es sich um eine Flatrate, die schnelles Internet bis zu einem bestimmten Datenvolumen ermöglicht. Je nach Anbieter und Vertrag liegt das Datenvolumen zwischen 5 und 10 Gigabyte pro Monat. Danach erfolgt ein Drosseln des Tempos auf GPRS-Standard. Bei Bedarf kann der Kunde bei vielen Mobilfunkanbietern zusätzliches Highspeed-Datenvolumen zum Vertrag gegen Aufpreis dazubuchen.

Bei der Wahl eines Datentarifs spielen die monatlichen Kosten und die Vertragslaufzeit eine wesentliche Rolle. Einige Anbieter locken mit einem günstigen Datentarif, der sich nach einer bestimmten Laufzeit (in der Regel 24 Monate) um bis das Doppelte erhöht. Andere gewähren dem Kunden ein Startguthaben oder Freiminuten für Telefonate und SMS. Die Vertragslaufzeiten liegen zwischen 1 und 24 Monaten. Einige Datentarife ermöglichen neben dem Zugang zum Internet das Führen von Telefonaten und Versenden von SMS. Dabei fallen je nach Anbieter und Tarif Gebühren an, die oftmals über den marktüblichen Mobilfunktarifen liegen. Die Kündigungsfrist liegt bei einem Datentarif zwischen 1 und 3 Monaten.

Bei den Flatrates ist zwischen Monats-, Mehrtages- und Tages-Flatrates zu unterscheiden. Insbesondere die Tages- und Mehrtages-Flatrates eignen sich für das gelegentliche Surfen mit einem Handy, Smartphone oder Tablet als Zweitgerät. Eine Besonderheit stellt die sogenannte 1-Tag-Flat dar, die ab der Minute der Einwahl bis zum Ende des Kalendertages gilt. Übliche Tages-Flatrates gelten 24 Stunden ab dem Zeitpunkt der Einwahl.