×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Handy-Kamera

Ein Handy kann heutzutage häufig viele andere Geräte wie Taschenlampen, Diktiergeräte oder eben auch Fotoapparate überflüssig werden lassen. So lassen sich beispielsweise mit einer Handy-Kamera gestochen scharfe Bilder schießen, die denen einer modernen Digitalkamera in vielen Fällen in nichts nachstehen. Wichtig ist dabei, dass die jeweilige Megapixelkamera den persönlichen Ansprüchen angepasst wird und ein Vergleich der einzelnen Kameras stattfindet.

Die mit der Handy-Kamera geschossenen Bilder können auf dem Handy gespeichert und beispielsweise per Bluetooth oder USB auf ein externes Speichermedium kopiert werden. Zudem besitzen viele Handy-Kameras bereits unterschiedliche Funktionen, um ein Bild zu bearbeiten oder zu verändern. Nicht zuletzt lassen sich die mit einer Handy-Kamera aufgenommenen Bilder per MMS oder Messenger an Freunde und Bekannte verschicken oder durch das mobile Internet innerhalb von Sekunden in den sozialen Netzwerken veröffentlichen.

Weitere wichtige Eigenschaften von Handy-Kameras

Wichtige Kaufkriterien bei einer Handy-Kamera sind deren Megapixel und die damit verbundene Auflösung des Geräts. Dies ist allerdings noch nicht alles. So muss ein Mobilfunkgerät mit einer solchen Kamera auch alltagstauglich sein und in Sachen Telefonie, Kurzmitteilungen und mobilem Internet einiges zu bieten haben. Ansonsten bietet das Gerät grundsätzlich keinen direkten Vorteil gegenüber einer Digitalkamera. Zudem sollte das Handy die erstellten Bilder selbst verarbeiten und speichern können, ohne dass zu diesem Zweck eine eigene Fotoausrüstung oder ein externes Speichermedium benötigt wird. Ebenfalls wichtig ist, dass sich die Handy-Kamera intuitiv und mit wenigen Knopfdrücken bedienen lässt. Denn gerade die schönsten Bilder können nur einige Sekunden lang festgehalten werden. Bei der Auswahl spielt ebenfalls das individuelle Nutzerverhalten eine große Rolle. Für Schnappschüsse genügen oftmals preiswerte Handys mit einfachen Kameras, während für professionelle Aufnahmen wie Panoramabilder und Porträtaufnahmen auf eine hochwertige Handy-Kamera gesetzt werden sollte.