×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Kompass

Der Kompass ist eine von vielen Zusatzfunktionen von Smartphones, die von verschiedenen Apps benötigt oder zur Verfügung gestellt werden. Zusammen mit Lagesensoren und GPS sorgt der Kompass dafür, dass Position, Lage im Raum sowie Bewegungsrichtung und -geschwindigkeit des Gerätes jederzeit bekannt sind. Ein Kompass ist ein Gerät zur Bestimmung der Himmelsrichtung. Herkömmliche Kompasse funktionieren auf der Basis einer magnetischen Nadel, die drehbar gelagert ist und sich am Magnetfeld der Erde ausrichtet. Diese Funktionsweise ist seit Jahrhunderten bekannt und fand vor allem in der Seefahrt Anwendung.

Für den Einsatz in Mobiltelefonen wäre sie jedoch ungeeignet. Hier werden Komponenten benötigt, die ohne mechanisch bewegte Teile auskommen. Im iPhone 3GS wurde erstmals ein Kompass-Modul auf Basis des sogenannten Hall-Effekts eingebaut. Der im Jahr 1879 von Edwin Hall beschriebene Effekt beruht darauf, dass in einem stromdurchflossenen Leiter, der sich in einem Magnetfeld befindet, eine Spannung entsteht, deren Ausrichtung sowohl senkrecht zur Richtung des Stromes als auch des Magnetfeldes ist. Aus der Änderung der Spannung kann auf die Lage des stromdurchflossenen Leiters (und damit auf die Lage des Handys) geschlossen werden.

Falls das Handy ein Kompass-Modul besitzt, können die daraus gewonnenen Daten für Anwendungen wie z. B. Navigation genutzt werden. Auch eine reine Kompass-Anwendung ist damit möglich, bei welcher auf dem Display die Nachbildung eines konventionellen Kompasses erscheint. So kann das Handy auf gewohnte Weise als Kompass genutzt werden. Falls das Betriebssystem eine Kompass-Anwendung nicht anbietet, kann der Nutzer zwischen mehreren, zum Teil kostenfreien Apps wählen.