×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Netlock

Was bedeutet Netlock?

Der Begriff Netlock wird wörtlich mit Netz-Sperrung übersetzt. Netlock bezeichnet die Sperrung eines Mobilfunkgeräts für andere Mobilfunknetze. Unabhängig von der eingesetzten SIM-Karte kann das Gerät nur in dem ursprünglich aktivierten Netz verwendet werden. Trotz des Wechsels der SIM-Karte ist ein Wechsel des Funknetzes nicht möglich.

Warum versehen Mobilfunkanbieter die Geräte mit einem Netlock?

Mobilfunkanbieter subventionieren die mobilen Endgeräte und stellen diese ihren Kunden günstig zur Verfügung. Damit sich die Subventionierung amortisiert, ist der Kunde in der Regel für zwei Jahre an einen bestimmten Tarif gebunden. Ein Wechsel des Funknetzes wäre für den Mobilfunkanbieter nicht profitabel: Das Gerät soll und kann ausschließlich im jeweiligen Netz verwendet werden. Auf diese Weise können die Anbieter besser kalkulieren und entsprechend günstige Angebote ausschreiben.

Der Netlock wird vor der Auslieferung des Geräts durch das Aufspielen sogenannter „Customerfiles” aktiviert.

Wie entferne ich den Netlock?

Die Entfernung des Netlock wird beim Netzbetreiber oder Service Provider (Dienstanbieter) beantragt. Wenn das Gerät innerhalb der Vertragslaufzeit entsperrt werden soll, wird eine Gebühr erhoben. Nach Ablauf der 24-monatigen Frist ist die Entsperrung in der Regel kostenlos. Der für die Entsperrung notwendige Code wird vom Netzbetreiber oder Service Provider mitgeteilt. Der Anbieter benötigt die IMEI-Nummer (15-stellige Seriennummer) des Geräts. Durch Eingabe der Tastenkombination *#06* ist die IMEI-Nummer schnell ermittelt. Nach Eingabe des Entsperr-Codes ist das Gerät mit einer beliebigen SIM-Karte und jedem Mobilfunknetz verwendbar.

Wer verwendet Netlock?

U. a. o2 (nur bei Prepaid-Handys), Telekom Deutschland, Vodafone und Tchibo verwenden zurzeit den Netlock. In Deutschland ist die Sperre für Netze die verbreitetste Form, um die Verwendung eines Mobiltelefons einzuschränken. Der SIM-Lock ist eine andere Möglichkeit der Sperre.

Unterscheidung zu SIM-Lock

Der SIM-Lock wurde in Deutschland hauptsächlich bei Prepaid-Paketen aktiviert. In den letzten Jahren wird die Aktivierung des SIM-Lock zunehmend seltener. Der SIM-Lock ermöglicht die Sperrung des Geräts für andere Länder und andere SIM-Karten. Eine SIM-Karte aus einem anderen Land kann in dem Gerät nicht verwendet werden. Der SIM-Lock bindet das Gerät genau an einen Dienstanbieter. Beim Netlock ist das Gerät an irgendeinen Anbieter innerhalb desselben Mobilfunknetzes gebunden.