×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Premium SMS

Der Short Message Service (SMS) ist ein Dienst zum Senden von Kurznachrichten über das Mobilfunknetz. Seit dem Jahr 2003 bieten die Mobilfunkunternehmen in Deutschland die sogenannten Premium-SMS, eine hochtarifierte Kurznachricht, an. Dies bedeutet: Beim Versenden fallen im Vergleich zu einer herkömmlichen SMS höhere Kosten an. Es handelt sich bei der Premium-SMS um einen Mehrwertdienst, der mit den 0190- und 0900-Rufnummern des Festnetzes vergleichbar ist. Die möglichen Gebühren einer Premium-SMS beginnen bei 29 Cent und steigen in Schritten von 10 Cent an. Der Höchstwert liegt üblicherweise bei 4,99 Euro pro Kurznachricht, wobei es keine rechtliche Obergrenze gibt.

Die Premium-SMS dient als ein Instrument zur Abrechnung niedriger Preise für kostenpflichtige Downloads und Inhalte über das Mobilfunknetz. Handybesitzer bezahlen somit den Download von Klingeltönen, Logos und Spielen oder die Inanspruchnahme weiterer Dienste über eine Premium-SMS. Als Besonderheit gelten Abonnements, bei denen der Kunde mehrere Downloads über längere Zeit in einer Kurznachricht erwirbt. Abstimmungen und Gewinnspiele während der Ausstrahlung von Fernsehsendungen sowie Flirtangebote arbeiten ebenfalls mit den hochtarifierten Kurznachrichten. Die Mobilfunkgesellschaft zieht die Kosten vom vorhandenen Prepaid-Guthaben ab oder berücksichtigt sie auf der nächsten Handyrechnung. Der Kunde profitiert von einer einfachen Bezahlung ohne Preisgabe von Kreditkarten- oder Kontodaten.

Der Anbieter eines kostenpflichtigen Services erhält von der Mobilfunkgesellschaft eine Kurzwahl mit fünf Ziffern. An die entsprechende Kurzwahl sendet der interessierte Handybesitzer eine Kurznachricht mit einem Stichwort zur Identifizierung des gewünschten Dienstes. Die Abrechnung erfolgt pro gesendete Nachricht (Mobile Originated Billing) bei Downloads oder pro empfangene SMS (Mobile Terminated Billing). Letzteres ist üblich bei der Buchung eines Nachrichten-Tickers, der automatisch über Neuigkeiten informiert. Das Telekommunikationsgesetz schreibt die gut lesbare Angabe des zu zahlenden Preises in unmittelbarem Zusammenhang mit der Rufnummer beim Angebot von Premium-Diensten vor. Kommt der Anbieter den Vorschriften nicht nach, entfällt die Zahlungspflicht des Kunden. Die Einnahmen durch die erhöhten Kosten der Premium-SMS teilen sich die Serviceanbieter und Mobilfunkgesellschaften.