×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Profile

Viele Einstellungen eines Smartphones, Handhelds oder Tablets können vom Benutzer individuell vorgenommen werden. Ein Set solcher Einstellungen wird als Profil bezeichnet. Es kann sich dabei um Systemtöne, Klingeltöne, Hintergrundbilder, Lautstärkeeinstellungen und vieles mehr handeln. Man unterscheidet Nutzerprofile und Situationsprofile. Bei einem Nutzerprofil speichert der Benutzer seine bevorzugten Einstellungen individuell unter einem Namen, den er seinem Profil zuordnet. Ein anderer Nutzer, der das gleiche Gerät verwendet, kann ebenfalls ein Nutzerprofil anlegen, das seinen Bedürfnissen und Vorlieben gerecht wird.

Ein Situationsprofil bezieht sich hingegen auf verschiedene Einsatzgebiete, Orte, Zeiten oder Situationen, in denen ein und dasselbe Gerät verwendet wird. Moderne Geräte bieten eine Zeitsteuerung für das Profilmanagement an. So kann z. B. festgelegt werden, dass das Handy zu einer bestimmten Tageszeit nicht laut klingelt, sondern bei eingehenden Anrufen nur den Vibrationsalarm auslöst. Nicht alle Betriebssysteme bieten ein Feature für das bequeme Wechseln zwischen verschiedenen Profilen an. In diesem Fall empfiehlt es sich, eine App zu benutzen, die diese Aufgabe übernimmt.

Unter dem System Android bewerkstelligt dies beispielsweise der „Profile Manager”. Hier können Profile bearbeitet, umbenannt, kopiert oder auf andere Geräte übertragen werden. Das Umschalten zwischen einzelnen Profilen kann sowohl zeitgesteuert als auch manuell erfolgen, wobei ein Profil Einstellungen aus nahezu allen Bereichen des Smartphones umfasst. Auch die übrigen großen Betriebssysteme für Smartphones wie das von Nokia eingesetzte Windows sowie Apples iOS bieten die Möglichkeit, individuelle Profile zu erstellen und zu speichern. Auch für jene sind Apps erhältlich, die auf das Management dieser Profile spezialisiert sind.