×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Rufnummernanzeige

Bei der Rufnummernanzeige, der Rufnummernübermittlung oder CLIP (Calling Line Identification Presentation) handelt es sich um eine Funktion von Mobilfunkgeräten und Festnetzanschlüssen. Der Begriff bezeichnet die Tatsache, dass die Nummer eines Anrufenden auf dem Telefon des Angerufenen zu sehen ist. Diese Funktion wurde einst ausschließlich für ISDN-Anschlüsse konzipiert, wird heutzutage aber von nahezu allen Telefonen und Handys unterstützt. Meist ist eine solche Rufnummernanzeige standardmäßig bereits aktiviert, kann aber nachträglich deaktiviert werden. Die Voraussetzung für die Rufnummernanzeige ist, dass sowohl das Telefon des Anrufers als auch das Gerät des Angerufenen CLIP-fähig sind.

Vorteile der Rufnummernanzeige

Die Rufnummernanzeige erleichtert die Kommunikation mit Freunden, Verwandten und Kunden. Diese erkennen bei einem Anruf direkt, wer mit ihnen Kontakt aufnehmen möchte, und können gegebenenfalls zurückrufen, wenn sie den Anruf verpasst haben sollten. Ebenfalls ist es möglich, dass nicht die Rufnummer selbst, sondern direkt der Name des Anrufers angezeigt wird. Zudem ist die Rufnummernanzeige inzwischen vollständig kostenlos.

Aktivierung und Deaktivierung der Rufnummernanzeige

Mittlerweile ist die Rufnummernanzeige standardmäßig in Mobilfunkgeräten und Festnetztelefonen aktiviert. Wer also nicht direkt beim Anruf erkannt werden möchte, muss diese Funktion deaktivieren. Dauerhaft ist dies direkt beim Mobilfunkanbieter möglich. Eine solche Rufnummernunterdrückung wird als CLIR bezeichnet. Gelegentlich ist die angezeigte Rufnummer nicht die des Anrufers. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Unternehmen die Rufnummer der Telefonzentrale statt der jeweiligen Durchwahl anzeigen lassen.

Voraussetzungen für die Rufnummernanzeige

Damit die Rufnummernanzeige genutzt werden kann, müssen sowohl der Anrufer als auch der Angerufene ein Mobilfunkgerät oder Festnetztelefon nutzen, das diese Funktion unterstützt. Dies gilt auch für die Anzeige des Namens des Anrufers. Denn nicht alle Geräte unterstützen diese Funktion. Nicht zuletzt bieten einige Telefone und Handys die Option, dass bestimmte Symbole oder Avatare angezeigt werden, sobald ein Anruf einer bestimmten Rufnummer eingeht.