×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

SD-Karte

Die SD- (Secure Digital) Speicherkarte ist ein kompaktes digitales Speichermedium und der verbreitetste Speicherkartentyp auf dem Markt. Die normale SD-Karte hat die Ausmaße 32 mm x 24 mm, die kleineren Varianten sind die miniSD-Karte (20 mm x 21,5 mm) und die microSD-Karte (11 mm x 15 mm). Unterschiede bestehen bezüglich der maximalen Speicherkapazität (SD: 8 MB bis 2 GB, SDHC: 4 GB bis 32 GB und SDXC: 48 GB bis theoretisch 2 TB) und der Geschwindigkeit.

In modernen Smartphones wird in der Regel die microSD-Karte verwendet.

Wie speichere ich etwas auf die externe SD-Karte?

Ein Smartphone ist mit einem internen Speicher ausgestattet, der durch den Einsatz einer SD-Karte erweitert wird. Bei Windows Phone 8 wird z. B. über Einstellungen > Handyspeicher eingestellt, dass Musik und Videos auf der SD-Karte gespeichert werden. Um die SD-Karte sicher aus dem Gerät zu entfernen, wird die SD-Karte ausgewählt und anschließend „SD-Karte entfernen” angeklickt. Bei Android ist es seit der Version 2.1 möglich, Apps auf der Speicherkarte zu speichern und den Speicher des Telefons so frei zu halten.

Wie kann man Daten auf der SD-Karte wiederherstellen?

Sind die auf der SD-Karte gespeicherten Daten plötzlich weg? Das Wichtigste: Man sollte keine neuen Daten auf die Karte kopieren, denn sonst sind alte Daten für immer verloren. Meist sind die ersten Sektoren der Speicherkarte fehlerhaft, dort befinden sich Informationen über die Partition der Karte. Unterschiedliche Softwareprogramme (z. B. von CGSecurity) sind in der Lage, verloren geglaubte Daten wiederherzustellen. Die SD-Karte wird über das Speicherkartenlesegerät des Desktop-PCs oder Notebooks verbunden und das Programm gestartet. Können die kostenlosen Programme das Problem nicht lösen, hilft nur noch der Gang zum Profi – und dies kann unter Umständen teuer werden. Daher empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen ein Back-up der Daten zu erstellen.

Was tun, wenn die SD-Karte nicht mehr erkannt wird?

Wird die SD-Karte aus dem Smartphone entfernt, ohne diese zuvor über das Menü deaktiviert zu haben, kann es zu Problemen bei der weiteren Verwendung der Karte kommen. In diesem Fall wird das Problem einfach gelöst, indem die Karte in dem zuletzt verwendeten Gerät abgemeldet wird. Weiter kann es vorkommen, dass die ersten Sektoren der SD-Speicherkarte defekt sind und die Karte deshalb nicht mehr erkannt wird. Dann helfen die zuvor erwähnten Programme bei der Rekonstruierung. Wenn die Programme nicht helfen können, ist die Formatierung der Karte eine weitere Alternative. Die Daten auf der Karte gehen dadurch zwar verloren, jedoch ist diese dann wieder einsatzbereit.