×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Taktung

Die Taktung unterteilt im Mobilfunkbereich Gespräche in Zeitintervalle. Mobilfunktarife enthalten Regelungen zu den Gebühren pro Minute der Taktung. Die anfallenden Kosten berechnen sich auf Basis des Minutenpreises nach der Anzahl der angebrochenen Intervalle. Bei einem Freiminuten-Angebot zieht der Mobilfunkanbieter das verbleibende Volumen auf Grundlage der Taktung ab. Neben den Gebühren für Telefongespräche greift eine Taktungsregelung für die Internetnutzung.

Die Mobilfunkbetreiber geben die Taktung in zwei Zahlen an. Zwischen beiden Zahlen befindet sich ein Schrägstrich. Die vordere Zahl gibt Aufschluss über die Länge des ersten Taktes. Die hintere Zahl steht für die Dauer der nachfolgenden Intervalle. Die Angabe erfolgt in Sekunden. Hinsichtlich Telefongesprächen über das Mobilfunknetz sind die Taktungen 60/1, 60/10 und 60/60 üblich. Alle drei genannten Beispiele haben die 60 als vordere Zahl gemeinsam. Dies bedeutet: Der Kunde bezahlt die erste Minute eines Telefongespräches komplett. Dauert die Verbindung weniger als eine Minute, berechnet der Anbieter dennoch den vollen Minutenpreis.

Die Kosten für länger als eine Minute dauernde Gespräche hängen von der Taktung ab. Bei 60/60 bezahlt der Mobilfunkteilnehmer jede angefangene Minute mit dem im Tarif vereinbarten Preis. Anbieter mit 60/10 berechnen nach der ersten Minute in Intervallen von zehn Sekunden.

Die Kosten für jedes Intervall ermittelt der Mobilfunkbetreiber anteilig nach dem Minutenpreis. Kunden mit 60/1 bezahlen ab der zweiten Gesprächsminute sekundengenau. Weitere Varianten der Taktung sind 10/10 oder 1/1. Der Kunde profitiert von einem kurzen Abrechnungstakt. Die Kosten für kürzere Intervalle entsprechen den Kosten der tatsächlichen Nutzung eher als längere.

Die Berechnung der Gebühren für Internetverbindungen richtet sich ebenfalls nach einer im Tarif festgelegten Taktung. Der Aufbau entspricht dem bei Mobilfunkgesprächen. Die vordere Zahl gibt die Datengröße an, die der Anbieter bei jeder angefangenen Verbindung in Rechnung stellt. Die hintere Zahl steht für die Größe der anschließend folgenden Blöcke. Häufig unterteilen die Mobilfunkbetreiber das Datenvolumen in Schritten von 10, 50 oder 100 kB. Tchibo Mobil verwendet einen Abrechnungstakt mit 100 kB beim Surfen und 60/60 für Telefongespräche.