×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

uTrack

Samsung bietet seinen Kunden einen Diebstahlschutz namens uTrack an. Die Funktion ist Bestandteil der Samsung-Dienste und in ausgewählten Handys standardmäßig installiert. uTrack unterstützt das Auffinden eines gestohlenen Mobiltelefons. Der Service setzt eine vorherige Aktivierung seitens des Benutzers voraus.

Der koreanische Elektronikhersteller Samsung rüstet die mit den Betriebssystemen Bada oder Android arbeitenden Handys mit uTrack aus. Der rechtmäßige Besitzer des Gerätes findet die Funktion im Einstellungsmenü. Android-Benutzer rufen den Punkt „Standort und Sicherheit” auf. Bei Bada befindet sich uTrack unter „Sicherheit”. Aktiviert der Benutzer den Service, fordert ihn uTrack zur Eingabe einer alternativen Rufnummer auf. Hinweis: Samsung nennt die Funktion nicht zwangsläufig beim Namen „uTrack”. Alternativ findet der Besitzer den Menüpunkt „Info über SIM-Wechsel”.

uTrack informiert per SMS über die Rufnummer des Diebs

Der alternative Name gibt Aufschluss über die Funktionsweise von uTrack. Der Service greift nach einem Diebstahl. Im Unterschied zu einer Ortungssoftware dient uTrack nicht der Lokalisation des Gerätes. Stattdessen informiert das Programm über Daten des Diebes. Tauscht Letzterer die SIM-Karte des Handys aus, registriert das Gerät den unbefugten Zugriff. In diesem Fall sendet das Mobiltelefon automatisch eine Kurznachricht an die bei der Aktivierung der Funktion eingegebene Rufnummer. Die SMS enthält neben der Rufnummer der unrechtmäßig eingelegten SIM-Karte die IMEI-Nummer des gestohlenen Mobiltelefons. Die 15-stellige IMEI-Nummer ermöglicht die eindeutige Identifizierung eines Handys. Folglich informiert uTrack über die Rufnummer des Diebs oder eines Finders. Mit der Nummer ermittelt die Polizei den unrechtmäßigen neuen Besitzer.