×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

WAP

Wireless Application Protocol

WAP verspricht mobiles Internet immer und überall. Der Dienst existiert seit 1999 und bezeichnet die Bereitstellung von Informationen aus dem World Wide Web für mobile Endgeräte: PDAs, Smartphones und Handys. Die WAP-Technologie bietet eine abgespeckte Version des Internets, meist werden nur Texte und kleine Abbildungen dargestellt. WAP war zu Zeiten interessant, als die Datenübertragungsraten noch sehr langsam (GPRS) und die Handys noch kleine Displays hatten.

Wie kann ich WAP auf meinem Handy nutzen?

Um WAP auf einem Handy zu nutzen, muss dieses entsprechend konfiguriert sein. Die Zugangsdaten für das Netz werden in der Regel von Mobilfunkanbieter im Rahmen der Aktivierung automatisch im Gerät gespeichert. Dazu sendet der Dienstanbieter z. B. spezielle Nachrichten an das Gerät, durch die die Daten hinterlegt werden. Zusätzlich ist ein spezieller Micro-Browser nötig, der das WML-Script verarbeiten kann.

Was ist der Unterschied zwischen mobilem Internet und WAP?

Die Browser in modernen Smartphones können das HTML-Format problemlos lesen und zeigen den Inhalt einer Webseite an. UMTS und HSDPA sorgen für angenehme Übertragungsgeschwindigkeiten. Noch vor wenigen Jahren sah die Welt anders aus: Die Displays von Handys waren wesentlich kleiner und meist monochrom, die Datenübertragungsgeschwindigkeit sehr langsam. Für mobile Geräte war zu dieser Zeit eine spezielle Lösung nötig: die WAP-Technologie. Das klassische Internet kann mittels WAP nicht empfangen werden, sondern nur speziell aufbereitete bzw. für WAP optimierte Seiten.

Im World Wide Web ist HTML die Standardsprache. WAP verwendet eine eigene Sprache: WML (Wireless Markup Language). WML und HTML sind zueinander nicht kompatibel und gewöhnliche Internetseiten können mit einem WAP-Browser nicht angesehen werden. Das Handy kommuniziert mit dem WAP-Server. Die Webseite wird von HTML in das WML-Format übersetzt und meist ohne Bilder und Grafiken weitergeleitet. Die Reduzierung der Datenmenge ist das oberste Ziel.

Was bedeutet WAP?

Mit WAP (Wireless Application Protocol) wird eine Sammlung von Protokollen und Techniken bezeichnet, die Internetinhalte für die kleinen Displays von Mobiltelefonen und die langsameren Übertragungsraten im Mobilfunk verfügbar macht. Die Daten werden in kompilierter Form übertragen, was die zu übertragenenden Daten reduziert.

Was kostet WAP?

Gegner beschrieben WAP gerne mit „Wait and Pay”. Die recht hohen Preise sind ein Grund dafür, warum sich WAP trotz nützlicher Angebote nicht durchgesetzt hat. Anfangs wurde WAP über die verbundene Zeit berechnet, später über die Menge der übertragenen Daten.