×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Die Röstung macht das Aroma

Wie gut ein Kaffee schmeckt, hängt von vielen Faktoren ab. Einer der wichtigsten ist die Röstung: Sie entscheidet neben der Herkunft der Bohnen über Geschmack und die individuelle Note eines Kaffees. Wir erklären, worauf es dabei ankommt.

Was ist eigentlich der First Crack?

Erst durch das Rösten erhalten die Kaffeebohnen ihr unverwechselbares Aroma. Die Kaffeebohnen werden während der Röstung fettfrei und trocken erhitzt. Dauer, Energiezufuhr und Endtemperatur tragen dabei maßgeblich zum Geschmack und der individuellen Note der Kaffeesorte bei.

Dunklere Röstgrade ergeben allgemein weniger Säure, mehr Bitterstoffe und einen volleren Körper. Sie eignen sich für Zubereitungsformen mit hohem Wasserdruck (z.B. Espresso). Kurze Röstzeiten hingegen bewirken mehr Gesamtsäure und eignen sich eher für Filterkaffee.

Beim Rösten verliert die Bohne an Gewicht, und das Volumen nimmt zu. dabei wechselt ihre Färbung von Grün über Gelb zur gewünschten Kaffeebräune. Durch den Volumenzuwachs platzt die Bohne auf, es kommt zum "First Crack". Bei helleren Röstungen endet der Vorgang hier. Für dunklere Röstungen wird weiter geröstet und der "Second Crack" abgewartet.

Nach dem Rösten muss die Bohne sofort abgekühlt werden, damit sie nicht nachröstet und der Röstgrad sich nicht weiter verändert.

Wie wird geröstet?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kaffee zu rösten. Die bekanntesten Verfahren sind die Heißluftröstung und die Trommelröstung.
Die Heißluftröstung

Die Heißluftröstung

Die Rohkaffees werden im Heißluftstrom bei 200-240° C etwa 2-3 Minuten lang geröstet. Durch den schnellen Temperaturanstieg bewahrt der Kaffee sich eine stärkere Geschmackskomplexität.

Heißluft geröstete Kaffees enthalten tendenziell mehr Säure und Bitterstoffe und haben auch eine höhere Fülle.
Die Trommelröstung

Die Trommelröstung

In einer rotierenden Trommel mit wenig Heißluft wird der Kaffee bei 200° C etwa 10-18 Minuten sanft geröstet. Durch den langsamen Temperaturanstieg können sich die Aromen intensiv entwickeln.

Trommelgeröstete Kaffees haben eine leichtere Säure und weniger Bitterstoffe. Diese Kaffees entwickeln eine optimale Crema.
Tchibo Einzelröstung

So viel Zeit muss sein: die Tchibo Einzelröstung

Da jeder Rohkaffee seinen eigenen Charakter hat, rösten wir bei Tchibo jede Sorte einzeln, zum Beispiel nach ihrem Herkunftsland, damit sich der Geschmack und das Aroma optimal entwickeln können.

Dieses Röstverfahren wenden wir für alles Kaffees an, ob Filterkaffee, Espresso oder die Cafissimo Kaffees. Die Einzelröstung ist zwar aufwändiger, aber nur so können sich die individuellen Charaktere der Sorten optimal entfalten.

Vier Spitzenkaffees aus Trommelröstung

    

Barista Espresso

Jetzt mit Aroma-Verschluss
Intensität:56
14,99 € ab 11,99 € Quickshop €/kg:  11,99
 
Erhältlich in:
 

Barista Caffè Crema

Jetzt mit Aroma-Verschluss
Intensität:36
14,99 € ab 11,99 € Quickshop €/kg:  11,99
 
Erhältlich in:
 

Espresso Brasil

Zartbitteres Aroma mit leichter Nussnote
Intensität:66
ab 2,99 € Quickshop €/100g:  3,74
 
Erhältlich in:
 

Kaffee Ethiopia

Charakteristisches Aroma mit feinen blumigen Noten
Intensität:26
ab 2,99 € Quickshop €/100g:  4,27
 
Erhältlich in: