Schließen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen der KPDM GmbH, Rathausstr. 12, 20095 Hamburg, Deutschland, vertreten durch deren Geschäftsführer Jörn Kissenkötter, geschäftsansässig daselbst (im Folgenden: KPDM GmbH) und dem Kunden.
(2) KPDM GmbH erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot der KPDM GmbH, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
(2) Durch Anklicken des Buttons »Jetzt Kaufen« geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

§ 3 Datenschutz

Hinsichtlich des Datenschutzes gilt die Datenschutzerklärung der KPDM GmbH.

§ 4 Lieferbedingungen

(1) Die Lieferung erfolgt soweit nicht anders vereinbart ab Lager.
(2) Entstehen der KPDM GmbH aufgrund der Angabe einer falschen Lieferadresse oder eines falschen Adressaten zusätzlich Versandkosten, so sind diese Kosten von dem Kunden zu ersetzen, außer er hat die Falschangabe nicht zu vertreten.

§ 5 Zahlungsbedingungen

(1) Sie können per Vorauskasse, auf Rechnung, per SEPA-Lastschrift, per Kreditkarte (VISA und Mastercard) oder per PayPal bezahlen.
(a) Zahlung auf Rechnung: Bei der Zahlung auf Rechnung gewähren wir Ihnen ein Zahlungsziel von vierzehn Tagen.
(b) Zahlung per SEPA-Lastschrift: Die Zahlung ist mit der Vertragserfüllung fällig. Mit der Auswahl der Zahlungsart SEPA-Lastschrifteinzug und der dabei notwendigen Eingabe Ihrer IBAN eröffnen Sie ein SEPA-Lastschriftmandat und bestätigen Ihr Einverständnis zum Einzug des Rechnungsbetrags. Der Rechnungsbetrag wird 7 Tage nach der Versandfreigabe von Ihrem Konto eingezogen.
(c) Zahlung per Vorauskasse: Die Zahlung ist vor der Vertragserfüllung fällig. Unmittelbar nach dem Zahlungseingang wird Ihre Bestellung kommissioniert und versendet.
(d) Zahlung per Kreditkarte: Die Zahlung ist mit der Vertragserfüllung fällig. Ihre Kreditkartendaten werden per SSL-Verfahren verschlüsselt an unseren Zahlungsdienstleister übertragen. Zur Verifizierung Ihrer Zahlung werden Sie zu Ihrer kartenausgebenden Bank weitergeleitet. Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit der Versandfertigstellung Ihrer Lieferung.
(e) Zahlung per PayPal: Bei der Zahlung per PayPal wird der Rechnungsbetrag direkt Ihrem PayPal-Konto belastet. Unmittelbar nach der Bestätigung des Zahlungseingangs wird Ihre Bestellung kommissioniert und versendet.
(2) Alle Preise sind als Endkundenpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zu verstehen.
(3) Alle Versandkosten, insbesondere Verpackung, Transportkosten und Zustellungen erfolgen, sofern nicht gesondert etwas anderes vereinbart ist, auf Kosten des Kunden. Alle Preise und Nebenkosten werden nach den bei der KPDM GmbH zum Zeitpunkt der Bestellung angewendeten Preislisten berechnet.
(4) Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderungen unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der KPDM GmbH.

§ 7 Gewährleistung

Hinsichtlich der Gewährleistung gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

§ 8 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (KPDM GmbH, Rathausstr. 12, 20095 Hamburg, Deutschland, E-Mail: info@euramin.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten an
KPDM GmbH
Rathausstr. 12
20095 Hamburg
Deutschland
zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.
Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn Ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
Ende der Widerrufsbelehrung
Muster-Widerrufsformular
Das Muster-Widerrufsformular können Sie sich als PDF herunterladen.
Die folgenden Hinweise beeinträchtigen nicht die gesetzlichen Regelungen:
Bei Rücksendungen legen Sie am besten eine Kopie des Lieferscheins bei, damit wir Ihnen den Betrag unkompliziert und schnell erstatten können. Die Erstattung erfolgt, wenn nicht anders vereinbart über die zum Kauf verwendete Zahlungsart. Bitte beachten Sie: Sofern Sie nur einen Teil der gelieferten Ware unversehrt zurücksenden, können sodann ggf. nicht mehr geltende Mengenrabatte von dem zu erstattenden Betrag abgezogen werden.

§ 9 Haftungsbeschränkung

(1) KPDM GmbH haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Übergabe und Übereignung der Ware) nur für Schäden, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
(2) Die Haftung ist außer bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Übergabe und Übereignung der Ware) auf die bei Vertragsschluss typischer Weise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
(3) Die Haftungsbegrenzung der Absätze 1 und 2 geltend sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der KPDM GmbH.
(4) Ansprüche für eine Haftung aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 10 Online-Streitbeilegung

Zu einer Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren sind wir nicht verpflichtet und nehmen daran nicht teil. Vielmehr ziehen wir es vor, Ihr Anliegen im direkten Austausch zu bearbeiten.

§ 11 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art 13, 14 und 21 DSGVO.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art 13 DSGVO ist die
KPDM GmbH
Rathausstr. 1
20095 Hamburg
Kontakt: datenschutz@euramin.de
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an E-Mail: datenschutz@euramin.de.
Darüber hinaus können Sie natürlich auch jederzeit unentgeltlich Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten erhalten.

Welche Daten werden beim Besuch unseres Webshops erhoben?

Bei Ihrem Besuch werden folgende Daten auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f der DSGVO erhoben. Der Erstellung pseudonomysierter Nutzerprofile können Sie widersprechen.

WebServer Logdateien

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Browsertyp und die Browserversion, das verwandte Betriebssystem, die Referer-URL, die IP-Adresse, den Dateinamen, den Zugriffsstatus, die übertragene Datenmenge, das Datum und die Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person. Sämtliche dieser Angaben werden von uns ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Logdateien werden automatisiert nach 6 Monaten gelöscht.

Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen.
Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile zur Webanalyse

Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Nutzung von Exit-Intent-Technologie

Auf dieser Seite sind Funktionen von converify.com in Verbindung mit adnet.de als technischer Dienstleister eingebunden, die es uns ermöglichen Ihr Einkaufserlebnis permanent zu verbessern und für Sie kundenfreundlich und individuell zu gestalten. Um Ihnen diesen Service bieten und im richtigen Moment ein passendes Angebot machen zu können, setzen converify.com und adnet.de Cookies. Über diese werden automatisch technische Geräte- und Zugriffsdaten, erfasst, die bei Ihrer Interaktion mit unserer Website von Ihrem Browser übermittelt werden. Die gesammelten Daten werden für eine sog. OnsiteOptimierung genutzt, um Ihnen relevante Empfehlungen und Inhalte beim Besuch unserer Website präsentieren zu können.
Diese Daten dienen nicht Ihrer persönlichen Identifizierung, sondern alleine einer pseudonymen Auswertung Ihrer Nutzung der Website (z.B. Scrolling, Klicken, Mouse-over) oder des Verlassens der Seite. Die Daten werden zu keiner Zeit mit anderen bei uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten dauerhaft zusammengeführt. converify.com und adnet.de verwenden sowohl sog. Session-Cookies, die beim Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht werden, als auch dauerhafte Cookies, die bis zu ihrer Löschung auf Ihrem Endgerät verbleiben. Beispiele für Informationen, die wir sammeln und analysieren, schließen die Internet-Protocol-Adresse (IP) ein, die Ihren Computer mit dem Internet verbindet, Logins, Informationen über Computer und Verbindung zum Internet wie z. B. Browsertyp, -version, und -erweiterungen, Zeitzoneneinstellungen, Betriebssystem und Plattform, einschließlich Datum und Uhrzeit, Cookie- oder Flash-Cookie-Nummer, Produkte, die Sie angeschaut oder nach denen Sie gesucht haben. Wir können darüber hinaus technische Informationen sammeln, die es uns erleichtern, Ihr Endgerät zu identifizieren und dadurch Missbrauch zu vermeiden bzw. zur Fehlerdiagnose.
Sie können die von converify.com und adnet.de verwendeten Cookies jederzeit deaktivieren

Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten Daten, die wir aus der Geschäftsbeziehung mit Ihnen erhalten. Die Daten erhalten wir direkt von Ihnen, z.B. bei Anlage eines Kundenkontos, im Wege einer Bestellung und der dazugehörigen Zahlungsabwicklung unserer Produkte sowie einer Kontaktaufnahme durch Sie über unser Kontaktformular.
Konkret verarbeiten wir folgende Daten:
  • Name, Anschrift und Kontaktdaten des Kunden, ggfls. Bankverbindung und Kreditkartendaten (Speicherung als Pseudokreditkartennummer),
  • Daten im Zusammenhang mit der Durchführung einer Bestellung,
  • Daten im Zusammenhang mit einer Freundschaftswerbung,
  • Korrespondenz,
  • Werbe- und Vertriebsdaten (z.B. für Sie potenziell interessante Produkte)
Grundsätzlich erfolgt die Abfrage Ihrer Daten auf Grundlage von Art. 5 DSGVO.
Die im Rahmen der Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile zur Webanalyse werden ausdrücklich nicht mit den im Shop im Rahmen der Anlage eines Kundenkontos oder einer Bestellabwicklung erhaltenen personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Kundenkonto

Bei der Anlage eines Kundenkontos im Webshop werden Ihre E-Mail-Adresse, Vorname, Name und Ihre Anschrift angefragt und gespeichert. Ihr Passwort für die Eröffnung eines Kundenkontos wird verschlüsselt gespeichert. Ihr Passwort ist für die KPDM GmbH nicht abrufbar und entsprechend einer Passwort-Richtlinie u.a. mindestens acht Zeichen lang. Sie können Ihr Kundenkonto jederzeit löschen oder eine Löschung über die obige Kontaktadresse gemäß Art.17 DSGVO, § 35 BDSG beantragen.

Bestellung

Im Rahmen einer Bestellung im Webshop werden Ihre E-Mail-Adresse, Vorname, Name und Anschrift sowie auf Ihren Wunsch hin eine abweichende Lieferadresse abgefragt. Ihre im Bestellprozess ausgewählte Zahlungsart, Versandart, Zeitpunkt Ihrer Bestellung sowie Ihre IP-Adresse gespeichert. Dabei ist die Abfrage gem. Art. 5 Abs. 1 lit c DSGVO auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt („Datenminimierung“).
Bei der Auswahl der Zahlungsart „Rechnung“ wird eine automatisierte Bonitätsprüfung im Hintergrund durchgeführt. Wir verweisen hierzu auf Abschnitt 11 der Datenschutzerklärung.
Bei der Auswahl der Zahlungsart „Kreditkarte“ werden Ihre Kreditkartendaten verschlüsselt und gesichert übertragen und eine Reservierung auf Ihrer Kreditkarte vorgenommen. Ihre Daten werden bei und als sogenannte Pseudokreditkartennummern gespeichert. Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt über die Pseudokreditkartennummer nach Fertigstellung Ihrer Bestellung.
Bei der Auswahl der Zahlungsart PayPal werden Ihre Transaktionsdaten gemäß den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von PayPal dorthin übermittelt. Weitere Informationen finden Sie unter Abschnitt 7 der Datenschutzerklärung.

Freundschaftswerbung

Daten, die wir im Rahmen der Freundschaftswerbung erhalten, werden nach Ablauf von 30 Tagen gelöscht, sofern die Freundschaftswerbung nicht in eine Geschäftsbeziehung mit dem Geworbenen mündet.

Kontaktformular

Sie können uns über unser Kontaktformular eine Nachricht zukommen lassen. Wir speichern das Pflichtfeld E-Mail-Adresse und die IP-Adresse. Ihre Nachricht wird per E-Mail an unseren Kundenservice versandt und von dort beantwortet. Beim Eingabeformular beschränken wir die Pflichtangaben gem. Art. 5 Abs. 1 lit c DSGVO auf Ihre E-Mail-Adresse. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage haben wir gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Anfrage erhalten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Produktbewertungen

Sie können im Shop Produktbewertungen abgeben. Mit Bestätigung der Produktbewertung werden das Pflichtfeld E-Mail-Adresse und die IP-Adresse an uns übertragen und von uns gespeichert. Nach Veröffentlichung Ihrer Bewertung wird nur der von Ihnen frei wählbare Benutzername angezeigt.

Produktempfehlungen per E-Mail

Wir behalten uns vor, Ihre E-Mail-Adresse, die wir im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware erhalten, zur Werbung für eigene ähnliche Waren zu verwenden. Sie können dieser Verwendung jederzeit widersprechen, ohne dass für den Widerspruch andere als Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Bitte richten Sie diesen Widerspruch an info@euramin.de.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.
Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.
Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.
Als Newsletter-Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.
Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den »Abmelden«-Link im Newsletter.

Händlerbewertung Trusted Shops

Gegebenenfalls haben Sie nach Ihrer Bestellung folgende Einwilligung erteilt: »Ich möchte den Einkauf "später bewerten" und von Trusted Shops nach der Lieferung einmalig per E-Mail an die Abgabe eine Bewertung erinnert werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.«
Sofern Sie uns hierzu Ihre oben genannte ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse für die Aufforderung zur Abgabe einer Händlerbewertung der bezogenen Leistung über das Trusted Shops Händlerbewertungssystem an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln, damit diese Ihnen nach 7 Tagen eine E-Mail zur Erinnerung an die Abgabe einer Bewertung zusendet. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft (z.B. per E-Mail an info@euramin.de) widerrufen werden.

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Im Nachfolgenden informieren wir Sie darüber, wofür und auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre Daten verarbeiten.

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs.1 lit.b DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich im Einzelnen nach dem konkreten Vertrag.

Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO)

Wir können ihre Daten außerdem auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder von Dritten verwenden. Dies erfolgt zu folgenden Zwecken:
  • allgemeine Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Produkten, Werbung
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verhinderung und Aufklärung von Straftaten,
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
Unser Interesse an der jeweiligen Verarbeitung ergibt sich aus den jeweiligen Zwecken und ist im Übrigen wirtschaftlicher Natur (effiziente Aufgabenerfüllung, Vertrieb, Vermeidung von Rechtsrisiken). Soweit es der konkrete Zweck gestattet, verarbeiten wir Ihre Daten pseudonymisiert und anonymisiert.

Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art.6 Abs.1 lit. a DSGVO)

Soweit Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung.
Sie können Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die Sie uns vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018 erteilt haben. Der Widerruf gilt nur für zukünftige Verarbeitungen.

Wer bekommt meine Daten?

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur soweit eine Rechtsgrundlage dies gestattet. Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen.
Darüber hinaus können folgende Stellen Ihre Daten erhalten:
  • von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) oder Erfüllungsgehilfen, insbesondere im Bereich IT-Dienstleistungen, Zahlungsabwicklung (Kreditkartenzahlungen und PayPal-Zahlungen), Bonitätsprüfung, Transport und Logistik, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten,
  • öffentliche Stellen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrages umfasst.
Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen können bis zu zehn Jahre betragen.
Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, z.B. nach den §§ 195 ff. BGB, die in der Regel drei Jahre betragen.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Wir übermitteln Ihre Daten nicht in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).
Sofern Sie PayPal zur Zahlung für eine Shop-Bestellung nutzen, werden Ihre Transaktionsdaten gemäß den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von PayPal dorthin übermittelt. Wir weisen darauf hin, dass dann auch im Rahmen der Zahlungsverarbeitung Daten in Rechnernetzwerke in Länder fließen können, die kein der Europäischen Union vergleichbares Datenschutzniveau besitzen. Daten können unter anderem auch an Unternehmen der PayPal-Gruppe weitergegeben werden. Auf diese Datentransfers haben wir keinen Einfluss.
Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von PayPal:
Fragen zum Datenschutz bei PayPal können Sie unter diesem Link bei PayPal stellen:
Loggen Sie sich bei PayPal in Ihrem Nutzerkonto ein, können Sie weitere direkte Hilfe über die dort genannte Telefonnummer des Kundendienstes erhalten.
Alternativ können Sie andere Zahlungsarten ohne Einschaltung des PayPal-Systems wählen.

Wie werden meine Daten gesichert?

Die Sicherung der Daten erfolgt auf Basis Art. 32 DSGVO.
Wir arbeiten grundsätzlich nur mit zertifizierten Dienstleistern zusammen, die wir regelmäßig hinsichtlich der Gültigkeit Ihrer Zertifizierung überprüfen. Sämtliche Datenübertragung erfolgt über verschlüsselte Verbindungen. Im Besonderen möchten wir auf unsere Maßnahmen zur Sicherheit im Shop und der Zahlungsverarbeitung eingehen.

Shop-Sicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden im Bestellprozess verschlüsselt mittels starker SSL-Verschlüsselung (siehe zu technischen Informationen auch Websale Data Security System?) über das Internet übertragen.
Unser Shop ist nach dem Industriestandard der Kreditkartenorganisationen PCI-zertifiziert. Ihre Kreditkartendaten werden verschlüsselt und sicher gespeichert und zur Abwicklung der Zahlung zu unserem Payment-Dienstleister ebenso verschlüsselt und sicher übertragen.
Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen. Bitte verwenden Sie niemals das gleiche Passwort auf mehreren Internetseiten.

Verarbeitung von Zahlungen

Bei der Auswahl der Zahlungsart »Kreditkarte« werden Ihre Kreditkartendaten verschlüsselt und gesichert übertragen und eine Reservierung auf Ihrer Kreditkarte vorgenommen. Zur Verifizierung Ihrer Zahlung werden Sie zu Ihrer kartenausgebenden Bank weitergeleitet. Dies dient der Durchführung der Kundenauthentifizierung nach der Richtlinie EU 2015/2366. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO i.v.m. den entsprechenden Regelungen der Richtlinie bzw. des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG). Ihre Daten werden bei und als sogenannte Pseudokartennummern gespeichert. Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt über die Pseudokartennummer nach Fertigstellung Ihrer Bestellung.
Bei der Auswahl der Zahlungsart »PayPal« werden Ihre Transaktionsdaten gemäß den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von PayPal dorthin übermittelt. Weitere Informationen finden Sie unter Abschnitt 7 der Datenschutzerklärung.

Welche weiteren Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO, § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in seiner ab dem 25. Mai 2018 gültigen Fassung), auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), auf Löschung (Art.17 DSGVO, § 35 BDSG), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO). Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG).

Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrags ablehnen müssen.

Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung nach Art. 22 DSGVO. Eine Ausnahme gilt für das Ergebnis der Bonitätsprüfung, die dann erfolgt, wenn Sie im Bestellprozess die Zahlungsart »Rechnung« wählen.

Bonitätsprüfung und Scoring

Wir übermitteln Ihre Daten (Name, Adresse und ggfls. Geburtsdatum) zum Zweck der Bonitätsprüfung an die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der EU-DGSVO. Übermittlungen auf der Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen zur ICD i.S.d. Art. 14 Europäische Datenschutzgrundverordnung (?EU DSGVO?), d.h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung etc. finden Sie unter folgendem Link.

Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung genutzt?

Wir verarbeiten Ihre Daten nicht mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (sog. »Profiling« nach Art. 4 Nr.4 DSGVO).

Welche Widerspruchsrechte habe ich (Art. 21 DSGVO)?

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art.6. Abs.1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten zum Zwecke der Direktwerbung

Wir können Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auch für Direktwerbung verarbeiten. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung, für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 1.

Impressum

Verantwortlich

KPDM GmbH
Rathausstr. 12
20095 Hamburg
Deutschland
Geschäftsführer:
Jörn Kissenkötter
Sitz der Gesellschaft: Hamburg
Handelsregister-Nummer: AG Hamburg HRB 98527
Umsatzsteuer-ID-Nr.: DE251509291, NL820127218B01
Mehrwertsteuernummer Schweiz: CHE-196.580.970 MWST
Tel.: 0800 66 48 084