ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE NUTZUNG DER DIENSTLEISTUNGEN DER BOOKBEAT GMBH IM FOLGENDEN ALS „BookBeat” BEZEICHNET.

BookBeat GmbH 21.04.2021

1. Allgemeines

BookBeat bietet einen Abonnementservice an, der Benutzern den Zugriff auf eine unbegrenzte Anzahl, basierend auf der aktuellen Abonnementform, von E-Books und Hörbüchern gibt, die von Zeit zu Zeit durch den Service zur Verfügung gestellt werden (im Folgenden als die „Dienstleistung” bezeichnet). Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmen den Inhalt des Vertrages zwischen Ihnen und BookBeat bezüglich der Nutzung der Dienstleistung. Sie können auf die Dienstleistung nur dann zugreifen, wenn Sie zustimmen, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen einzuhalten.

Wir werden keine Kopie der von Ihnen getätigten Abonnements abspeichern.

2. Altersbeschränkung

Sie können einen Vertrag nur abschließen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind oder die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten haben.

3. Registrierung des Benutzerkontos, Schritte zum Vertragsschluss

Sie müssen sich registrieren und ein Benutzerkonto anlegen, um Zugriff zu dem Inhalt der Dienstleistung zu erhalten. Um sich für die Dienstleistung registrieren zu können, müssen Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Sie sind dafür verantwortlich, korrekte Angaben über Ihre eigene Person zu machen und sicherzustellen, dass keine andere Person Zugriff auf Ihre Login-Informationen oder Ihr Passwort bekommt. Sie können nur ein Benutzerkonto anlegen, wenn Sie eine gültige E-Mail-Adresse haben. Sie können die hinterlegte E-Mail-Adresse auf der Website von BookBeat unter "Mein Konto" ändern. Zu einem Benutzerkonto können Sie weitere Profile für Familienmitglieder hinzufügen. Durch das Hinzufügen weiterer Profile zu Ihrem Konto sind Sie als Kontoinhaber dafür verantwortlich, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von allen Profilen, die mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft sind, befolgt werden.

Sie werden aufgefordert, Name und Kontaktdaten anzugeben, das gewünschte Abonnement auszuwählen und ihre Zahlungsdaten anzugeben bzw. die Zahlungsdaten auszulösen / über PayPal / Klarna zu bezahlen. Sie können jederzeit zurückgehen und Ihre Eingaben überprüfen und, falls erforderlich, korrigieren. Ihre verbindliche Bestellung senden Sie erst ab, wenn Sie den Bestellbutton betätigen.

Wir bestätigen ihnen unverzüglich, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Dies stellt zugleich unsere Annahme der Bestellung dar, durch die der Vertrag zustande kommt.

4. Technische und geographische Anforderungen für die Benutzung der Dienstleistung

Da BookBeat die Dienstleistung mittels einer Streaming-Lösung anbietet, benötigen Sie für die Dienstleistung eine Internetverbindung und die BookBeat-App, die im App Store und bei Google Play für Tablets und Mobiltelefone erhältlich ist.

BookBeat ist nicht für Fehler und/oder Verzögerungen verantwortlich, die auftreten, wenn Sie nicht über die notwendige Ausrüstung, Software und/oder Internetkapazität verfügen.

BookBeat behält sich das Recht vor, die technischen Anforderungen von Zeit zu Zeit zu ändern. Können Sie aufgrund einer wesentlichen Änderung die Dienstleistung nicht länger nutzen, haben Sie das Recht, Ihr Abonnement sofort zu kündigen; eine vorausbezahlte Abonnementgebühr erhalten Sie anteilig zurückerstattet.

Nach einer Offline-Nutzungsdauer von einem Monat kann es erforderlich sein, dass Sie sich online anmelden müssen, um sicherzustellen, dass Sie über ein aktives Abonnement verfügen.

Der Inhalt der Dienstleistung kann abhängig von der nationalen Dienstleistung, für die Sie sich angemeldet haben, variieren. Der Inhalt in der Dienstleistung kann ebenfalls variieren und/oder sich auf das Land Ihres Wohnsitzes und/oder Ihren geographischen Aufenthaltsort beschränken.

Sie haben das Recht, die Dienstleistung auf maximal fünf (5) Geräten pro Kundenkonto zu registrieren und zu benutzen. Falls Sie ihrem Kundenkonto weitere Profile hinzufügen, kann pro Zusatzprofil ein (1) weiteres Gerät für das Kundenkonto genutzt werden. Sie können die Dienstleistung auf insgesamt maximal neun (9) Geräten nutzen.

5. Kosten und Bezahlung

Für die aktuellen Arten von Abonnements und Informationen über deren Preise besuchen Sie bitte die BookBeat-Webseite. Alle Preise sind in EUR (für die Schweiz: in CHF), inkl. Mehrwertsteuer angegeben. Zusätzlich zu den Kosten, die gemäß diesem Abschnitt anfallen, fallen eventuell Kosten für den Datenverkehr an, die Sie an Ihren Netzbetreiber bezahlen müssen, die eine Angelegenheit zwischen Ihnen und Ihrem Netzbetreiber sind und die außerhalb des Anwendungsbereichs dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen.

Für neue Benutzer ist die Bezahlung direkt bei Abschluss des Abonnements fällig oder, falls Sie ein Testangebot genutzt haben, bei Ablauf der Testphase, vorausgesetzt Sie haben die Testphase nicht vorher gekündigt. Die Bezahlung kann durch eine der angebotenen Zahlungsmethoden oder durch die Verwendung eines Gutscheins erfolgen.

Bei Zahlung mit Kreditkarte belasten wir Ihre Kreditkarte zu dem oben genannten Zeitpunkt.

Bei der Zahlung mit PayPal werden Sie zunächst zu PayPal weitergeleitet. Sie müssen über ein PayPal-Konto verfügen, das ausreichend Guthaben aufweist oder in dem ein Zahlungsmittel hinterlegt ist. Wir belasten Ihr PayPal-Konto zu dem oben genannten Zeitpunkt.

Bei der Zahlung mit Klarna Lastschrift, werden Sie zunächst zu Klarna weitergeleitet. Sie müssen Klarna ein Lastschriftmandat erteilen und ihre Registrierung muss von Klarna akzeptiert werden. Bei der Registrierung wird testweise ein Betrag von zehn (10) Cent reserviert, allerdings wird diese Reservierung nach Abschluss der Registrierung sofort wieder aufgehoben. Die Abonnementgebühr wird zum oben genannten Zeitpunkt über Klarna gebucht.

Im weiteren Verlauf wird die Abonnementgebühr alle 30 Tage fällig. Dementsprechend werden wir die Abonnementgebühren einziehen, bis Sie Ihr Abonnement kündigen. Sollten Sie einen Gutschein für die Bezahlung verwendet haben, endet das Abonnement, wenn Ihr Gutschein aufgebraucht ist, sofern Sie nicht zuvor ein aktives Abonnement hatten. In diesem Fall läuft Ihr Abonnement, mit Ihrem hinterlegten Zahlungsmittel, automatisch weiter. Falls Sie die Dienstleistung weiterhin benutzen möchten, können Sie mit einer der angebotenen Zahlungsmethode oder mittels eines neuen Gutscheins bezahlen. Unter gewissen Umständen kann sich der Abrechnungstag ändern, beispielsweise wenn zum Zeitpunkt der Abbuchung kein Geld auf dem angegebenen Zahlungsmittel vorhanden ist.

Sie können Ihre Zahlungsinformationen auf unserer Webseite unter dem Link "Mein Konto" ändern. Falls eine Zahlung auf Grund des Ablaufs Ihres Zahlungsmittels, nicht ausreichender Deckung Ihres Kontos oder aus einem anderen Grund nicht erfolgen kann und Sie Ihre Zahlungsinformationen nicht ändern oder Ihr Benutzerkonto schließen, behält sich BookBeat das Recht vor, Ihren Zugang zu sperren, bis die Bezahlung eingegangen ist oder Sie Ihr Abonnement vollständig kündigen. Bei verspäteter Bezahlung kann BookBeat, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, Verzugszinsen, Kosten der Mahnung und – falls zutreffend – Zwangsvollstreckungsgebühren erheben.

6. Preisänderungen oder Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Dienstleistung

BookBeat behält sich das Recht vor, die Preise oder die Geschäftsbedingungen für die Dienstleistung zu ändern, einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen (auch während Aktionszeiträumen), falls es wegen erheblicher Veränderung der Umstände, Änderungen der Herstellungs- oder Anschaffungskosten für die Dienstleistung oder anderer Kosten oder aus anderen berechtigten Gründen notwendig sein sollte. Änderungen der Preise oder Geschäftsbedingungen werden per E-Mail oder einer Nachricht innerhalb des Services mitgeteilt. Sie können der angekündigten Änderung innerhalb eines Monats ab Erhalt der Mitteilung widersprechen (Widerspruchsfrist). Widersprechen Sie nicht innerhalb der Widerspruchsfrist, gilt dies als Zustimmung zu der Änderung. BookBeat wird in der Mitteilung auf die Bedeutung des Ablaufs der Widerrufsfrist besonders hinweisen.

Unter gewissen Umständen hat BookBeat das Recht, seine Preise mit sofortiger Wirkung zu ändern, falls eine solche Änderung auf Grund von Wechselkursänderungen, Änderungen der Steuern, Umsatzsteuer, öffentlicher Gebühren, behördlichen Entscheidungen oder Gesetzesänderungen oder regulatorischer Änderungen erfolgt, die es erforderlich machen, dass BookBeat seine Preise anpassen muss, oder die erheblich gestiegene Kosten bei BookBeat verursachen. Sollten Sie der Preisänderung nicht zustimmen, können Sie das Abonnement mit Wirkung zu dem Zeitpunkt kündigen, an dem die Änderung in Kraft treten soll, ohne dass eine Kündigungsfrist eingehalten werden muss. Die Kündigung muss jedoch vor dem Inkrafttreten der Änderung erfolgen.

Über Veränderungen, die für Sie als Nutzer offensichtlich positiv sind, müssen Sie nicht informiert werden und diese können sofort in Kraft treten und stellen keinen Anspruch für Sie dar, das Abonnement mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

7. Testzeitraum und Aktionen

Von Zeit zu Zeit wird BookBeat Aktionspreise und Testangebote für neue Nutzer anbieten. Sofern es nicht anderweitig im Zusammenhang mit dem entsprechenden Angebot angegeben wird, können Sie einen solchen Testzeitraum nur nutzen, falls Sie vorher noch kein Abonnement hatten oder einen Testzeitraum oder ein ähnliches Angebot genutzt haben. Die Geschäftsbedingungen für Aktions- und Testangebote gelten bis auf weiteres, es sei denn, dass etwas Anderes festgelegt wurde. BookBeat behält sich das Recht vor, solche Geschäftsbedingungen für künftige Aktions- und Testangebote zu ändern. Die zum Zeitpunkt der Registrierung anwendbaren Geschäftsbedingungen für die entsprechenden Aktions- und Testangebote werden zusammen mit dem Angebot oder auf der Website von BookBeat veröffentlicht.

Am Ende der Testphase wird Ihr Abonnement automatisch in ein dauerhaftes monatliches Abonnement umgewandelt und BookBeat wird Ihnen den darauffolgenden Monat berechnen, falls das Abonnement nicht vor dem Ende des Testzeitraums gekündigt wurde. Sie werden von BookBeat nicht konkret auf das Ende Ihrer Testphase hingewiesen, und Sie sind deshalb persönlich dafür verantwortlich, zu verfolgen, wann die Testphase endet und ab welchem Zeitpunkt eine Gebühr für Ihr Abonnement berechnet wird.

8. Laufzeit des Vertrags und Beendigung

Wenn Sie sich für ein Upgrade Ihres Abonnements entscheiden, wird Ihnen unmittelbar der berechnete Zwischenbetrag für die verbleibenden Tage Ihres aktiven Abonnements abgebucht. Sie behalten die gewählte Abonnementform, bis Sie diese herabstufen oder beenden.

Sie können Ihr Abonnement zu jeder Zeit kündigen. Falls Sie Ihr Abonnement vor Ende des aktuellen einmonatigen Zeitraums kündigen, endet das Abonnement erst zum Ende des aktuellen Zeitraums, es sei denn, Sie haben ein Probeabo, dann endet das Abonnement sofort. Ein Abonnementzeitraum besteht aus jeweils 30 Tagen ab Beginn des Abonnements.

Eine Kündigung erfolgt auf der BookBeat-Webseite. Sie müssen Ihr Abonnement vor dem Ende des im Voraus bezahlten einmonatigen Zeitraums kündigen, nicht später als 23.59 MEZ am Tag vor der Erneuerung des Abonnementzeitraums. Sofern keine Kündigung erfolgt, verlängert sich Ihr Abonnement um einen weiteren einmonatigen Zeitraum zur entsprechenden Monatsgebühr.

Sollten Sie diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzen, hat BookBeat das Recht, Ihren Zugang zu der Dienstleistung zu sperren und/oder Ihr Abonnement mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Bei Verletzung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie auch schadensersatzpflichtig sein. BookBeat behält sich ebenfalls das Recht vor, Ihr Abonnement mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zu kündigen, falls die Dienstleistung eingestellt oder abgeändert werden sollte.

9. Widerrufsrecht/Rücktrittsrecht und Beschwerde

Sie haben ein 14-tägiges Widerrufsrecht (für Österreich: Rücktrittsrecht).

Falls Sie bereits während der Widerrufsfrist (Rücktrittsfrist) versuchen, den Inhalt der Dienstleistung in irgendeiner Form herunterzuladen, zu streamen oder zu verwenden, erlischt das Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht). Das bedeutet, dass Sie den Vertrag nicht widerrufen (vom Vertrag nicht zurücktreten) können, selbst wenn die Frist noch nicht abgelaufen ist.

Sie haben beim Vertragsschluss (i) ausdrücklich zugestimmt, dass die Inhalte vor Ablauf der Widerrufsfrist (Rücktrittsfrist) zur Verfügung gestellt werden (Beginn der Vertragsausführung) und (ii) Ihre Kenntnis bestätigt, dass Ihr Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht) dadurch mit Beginn der Vertragsausführung erlischt. Ihr Recht, Ihr Abonnement in Übereinstimmung mit Abschnitt 8 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu kündigen, bleibt davon allerdings unberührt.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (BookBeat GmbH, Friedrichstr. 126, 10117 Berlin; E-Mail kontakt@bookbeat.com; Telefon: 0800-181-2313) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vor-geschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Zur Erklärung des Widerrufs kann das folgende Formular verwendet werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An BookBeat GmbH, Friedrichstr. 126, 10117 Berlin; E-Mail kontakt@bookbeat.com; Telefon: 0800-181-2313):
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
– Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

10. BookBeats Verpflichtungen und Rechte

BookBeat stellt die Dienstleistung, so wie sie an einem gegebenen Zeitpunkt ist, zur Verfügung. Der Benutzer weiß und versteht, dass sich der Inhalt im Service und in den Funktionen des Service zu jeder Zeit ohne vorherige Ankündigung verändern kann. BookBeat versucht seinen Nutzern die größtmögliche Auswahl von Produkten zur Verfügung zu stellen, übernimmt aber keine Garantie dafür, dass alle E-Books und Hörbücher, die Sie verlangen, jederzeit zur Verfügung stehen, da die Inhalte ständig aktualisiert werden.

BookBeat hat das Recht, Sie per BookBeat-App, E-Mail, Telefon oder Brief bezüglich Dingen, die direkt mit dem Service von BookBeat verbunden sind, wie z.B. Störungen oder Zahlungen, zu kontaktieren.

BookBeat hat außerdem das Recht, Sie über mit dem Dienst verbundene Angebote, (Hörbuch-)Empfehlungen, Produkte, Funktionen, Studien, Veranstaltungen oder ähnliche Aktivitäten per BookBeat-App oder Brief zu kontaktieren. Sie können auch per E-Mail oder Telefon kontaktiert werden, wenn Sie einem derartigen Kontakt im vornherein zugestimmt haben.

Die Dienstleistung steht 24 Stunden pro Tag zur Verfügung. BookBeat übernimmt jedoch keine Garantie dafür, dass die Dienstleistung zu jeder Zeit fehlerfrei und ohne Unterbrechungen funktioniert. BookBeat übernimmt keine Verantwortung dafür, wenn Sie auf Grund von BookBeat nicht zu vertretender Umstände (wie z.B. Überlastung, Netzwerk- oder anderer Kommunikationsfehler, Fehlbedienung durch Sie als Benutzer oder Ihre fehlerhafte Ausrüstung) keinen Zugriff auf die Dienstleistung haben. Bei einem Defekt oder einer Unterbrechung der Dienstleistung steht es BookBeat frei, den Defekt oder die Unterbrechung zu korrigieren, ohne dabei vertragsbrüchig zu werden. BookBeat darf die Dienstleistung auch für angemessene Zeiträume aussetzen, um beispielsweise Updates oder Wartungsarbeiten vorzunehmen.

Die Haftung von BookBeat für Schäden, unabhängig von der rechtlichen Grundlage des Anspruchs, die durch eine Verletzung wesentlicher Verpflichtungen nach diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen verursacht werden, wird für den Fall von leichter Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt. Eine weitergehende Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Wesentliche Verpflichtungen im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst möglich macht und auf deren Einhaltung Benutzer regelmäßig vertrauen.

Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht in Fällen zwingender gesetzlicher Haftung und bei fahrlässiger Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

BookBeat hat das Recht, Rechte und Pflichten aus diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen, ganz oder teilweise, auf einen Dritten zu übertragen. Sie haben in diesem Fall das Recht, das Abonnement mit Wirkung zu dem Zeitpunkt kündigen, an dem die Änderung in Kraft treten soll, ohne dass eine Kündigungsfrist eingehalten werden muss. Die Kündigung muss jedoch vor dem Inkrafttreten der Änderung erfolgen.

11. Verwendung der Dienstleistung und Pflichten des Nutzers

Der gesamte Inhalt, der von BookBeat über die Dienstleistung zur Verfügung gestellt wird, ist Eigentum von BookBeat oder BookBeats Content-Providern und ist urheberrechtlich geschützt. Durch Anlegen eines Benutzerkontos und Bezahlung der Gebühr erhalten Sie eine nicht-ausschließliche, nicht-übertragbare, beschränkte Lizenz zum Zugriff auf die Dienstleistung, die in Übereinstimmung mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen genutzt werden kann. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen beinhalten nicht, dass das Recht an der Inhaberschaft oder anderen geistigen Eigentumsrechten in Bezug auf die Inhalte, die durch die Dienstleistung angeboten werden, an Sie abgetreten oder auf sonstige Weise auf Sie oder eine andere Partei übertragen werden. Als Nutzer haben Sie während des Abonnementzeitraums das Recht, in Übereinstimmung mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen Hörbücher anzuhören, E-Books zu lesen und den anderen Inhalt der Dienstleistung zu nutzen. Die Dienstleistung steht nur für den privaten Gebrauch zur Verfügung und darf nicht für kommerzielle oder öffentliche Zwecke verwendet werden.

Ihr Benutzerkonto ist personalisiert und darf nicht mit Dritten geteilt werden. Sie können Ihr Konto jedoch mit denjenigen Profilen teilen, die Sie Ihrem Benutzerkonto gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der aktuellen Preisliste, als weitere Profile hinzugefügt haben. Alle weiteren Profile, die Sie mit Ihrem Benutzerkonto verknüpft haben, müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen befolgen, wofür Sie als Kontoinhaber verantwortlich sind. Sie verpflichten sich dazu, Hörbücher oder E-Books oder jeglichen anderen Inhalt der BookBeat Dienstleistung weder ganz noch teilweise zu kopieren und die technischen Maßnahmen, die die Nutzer vom Kopieren des Inhalts der Dienstleistung abhalten sollen, nicht zu verletzen oder E-Books, Hörbücher oder jeglichen anderen Inhalt in der BookBeat-Dienstleistung zu verbreiten durch beispielsweise Verkaufen, Kopieren, Verleihen oder Vermieten oder Online-Veröffentlichung, auch für den persönlichen Gebrauch. Weiterhin ist es Ihnen nicht gestattet, die Dienstleistung auf irgendeine Art zu verwenden, die diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt oder für jeglichen rechtswidrigen Gebrauch. Des Weiteren dürfen Sie keine andere Person dazu ermutigen, die Dienstleistung auf irgendeine Art zu verwenden, die rechtswidrig ist oder diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt. Sie sind dafür verantwortlich, dass die E-Mail-Adresse, die Sie zur Verfügung gestellt haben, richtig und auf dem neuesten Stand ist, da der größte Teil der Kommunikation bezüglich Ihres Abonnements per E-Mail stattfindet.

Als Benutzer der BookBeat-Dienstleistung sind Sie dafür verantwortlich sicherzustellen, dass jegliche Bewertungen/Empfehlungen, die Sie abgeben, in jeglichem Forum, das mit BookBeat assoziiert werden könnte, nicht rechtswidrig sind und keine Worte oder Begriffe verwenden, die als diskriminierend, verletzend oder beleidigend verstanden werden können in jeglichem Forum. Falls Sie einen unautorisierten Zugriff auf Ihr Benutzerkonto vermuten, müssen Sie BookBeat unverzüglich darüber informieren und Ihr Passwort ändern. Sie sind persönlich dafür verantwortlich und haften für alle Schäden, die entstehen, da Sie einer anderen Person Zugriff auf die Dienstleistung über Ihr Benutzerkonto gegeben haben. BookBeat hat das Recht, mit sofortiger Wirkung Ihr Abonnement zu kündigen und/oder den Zugriff zu der Dienstleistung zu verhindern, falls BookBeat Grund zur Vermutung hat, dass Ihr Benutzerkonto auf irgendeine Art und Weise von einer unautorisierten Person genutzt wird.

Sie können Ihre Rechte und Verpflichtungen nach diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ganz oder teilweise ohne Zustimmung von BookBeat auf Dritte übertragen.

12. Soziale Medien

Wenn Sie ein Benutzerkonto bei BookBeat haben, können Sie Ihren Freunden Buchvorschläge durch das Teilen von Links in sozialen Netzwerken, wie Facebook oder Twitter, zukommen lassen. Wenn Sie einen Link auf ein Buch in BookBeat geteilt haben, können Ihre Freunde, die Ihnen in den sozialen Netzwerken folgen, durch Anklicken des Links auf die Präsentation des geteilten Inhalts zugreifen.

Sie können Ihre Posts mit Links in sozialen Medien zu jeder Zeit entfernen. BookBeat übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für Inhalte, die Sie in sozialen Netzwerken teilen. BookBeat behält sich das Recht vor, Ihren Zugriff auf BookBeat vollständig oder teilweise zu sperren, falls Sie die Dienstleistung in den sozialen Medien auf eine Art und Weise nutzen, die BookBeat als verwerflich betrachtet, z.B. Veröffentlichung oder Erstellen von Beiträgen, die verleumderisch, diffamierend oder beleidigend sind, die eine Belästigung oder Mobbing darstellen, die auf sonstige Weise beleidigend oder verwerflich sind, oder falls Sie Junk-E-Mails an andere Benutzer der Dienstleistung senden oder auf sonstige Weise die anwendbaren Gesetze und/oder Vorgaben und Regelungen verletzen.

13. Schutz von Dateien

Jegliche Art von Kopieren und unrechtmäßiger Verbreitung von Hörbuch- und E-Book-Dateien ist verboten. Sie sind persönlich verantwortlich, dafür Sorge zu tragen, dass E-Books/Hörbücher in Übereinstimmung mit Abschnitt 11 nicht an Dritte verteilt werden.

14. Anwendbares Recht, Streitbeilegung

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen werden nach deutschem Recht ausgelegt und geregelt. Diese Geschäftsbedingungen schränken keine Verbraucherschutzrechte ein, die auf Sie Anwendung finden, in Übereinstimmung mit den anwendbaren, zwingenden Gesetzen in Ihrem Wohnsitzland. Sollte eine der Regelungen in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der allgemeinen Geschäftsbedingung im Übrigen davon unberührt.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie hier finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in Abschnitt 15. Wir sind jedoch weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.

15. Kontaktdaten

BookBeat GmbH, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit Sitz in Deutschland (Handelsregister: HRB 199466), mit eingetragenem Sitz in Friedrichstr. 9, 80801 München, Deutschland, stellt die Dienstleistung zur Verfügung. Um unsere Kundendienstabteilung zu kontaktieren, senden Sie bitte eine E-Mail an kontakt@bookbeat.com. Für andere Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an info.de@bookbeat.com oder an unsere Adresse BookBeat GmbH, Friedrichstr. 126, 10117 Berlin. Sie können uns auch per Telefon und Fax unter folgender Nummer erreichen: 0800-181-2313

Letzte Aktualisierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen war am 21.04.2021

Datenschutzrichtlinien

Zusammenfassung

Allgemeines.

Wir legen Wert auf Ihren Datenschutz. Diese Datenschutzrichtlinien beschreiben, welche personenbezogenen Daten BookBeat über Sie verarbeitet, wenn Sie ein Konto bei BookBeat registrieren und BookBeats Dienst nutzen, sowie gegebenenfalls, wenn Sie ohne ein registriertes Konto haben, eine Geschenkkarte von uns kaufen oder durch die App klicken. Außerdem beschreiben wir hier, wie, warum und auf welcher rechtlichen Grundlage Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden sowie welche Rechte Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten uns gegenüber haben. Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in jedem Fall gemäß geltenden Gesetzen und Bestimmungen einschließlich der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). Diese Datenschutzrichtlinien beginnen mit einer Zusammenfassung darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Darauf folgen eingehende Informationen.

Verantwortung für Ihre Daten.

BookBeat AB, Org.-Nr. 556560-4583 und BookBeat GmbH, HRB 199466, München (gemeinsam “BookBeat”, “wir”, “uns”) sind Teil derselben Gruppe und kooperieren in verschiedenen geschäftlichen Angelegenheiten in Bezug auf den Service. Da wir den Zweck und die Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemeinsam festlegen, sind wir im Sinne der DSGVO gemeinsam verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und werden Ihre Daten gemäß diesen Datenschutzrichtlinien und geltendem Recht verarbeiten.

Für die Verarbeitung, die auf dem in der nachstehenden „Matrix über unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten“ genannten Rechtsgrundlage „Erfüllung des Vertrags“ beruht, ist Bookbeat GmbH jedoch der einzige Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, da es Bookbeat GmbH ist, die für die Erbringung der Dienstleistung an Sie verantwortlich ist. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, finden Sie unsere Kontaktdaten im Abschnitt “Kontakt”.

Verarbeitung Ihrer Daten, wenn Sie kein registriertes Konto bei uns haben.

In zwei Situationen können wir bestimmte Daten über Sie verarbeiten, auch wenn Sie kein registriertes Konto bei uns haben. Dies erfolgt zum einen, wenn Sie eine Geschenkkarte von uns kaufen und zum anderen wenn Sie ohne ein Konto zu haben durch die App klicken. Für mehr Informationen darüber, wofür wir Ihre personenbezogenen Daten in diesen Situationen verwenden, siehe Abschnitt “Wie wir personenbezogene Daten verwenden”.

Warum wir Ihre Daten verarbeiten.

Wir verarbeiten Ihre Daten vor allem, um Ihnen den Dienst liefern zu können. Der „Dienst“, „unser Dienst“ und ähnliche Beschreibungen bezeichnen unseren (BookBeats) digitalen Abonnement-Dienst für Hörbücher, mit dem Sie gegen eine Monatsgebühr Bücher hören können und der Ihnen basierend auf früherer Auswahl Tipps für Bücher geben kann, die Sie interessieren könnten. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die notwendig ist, um den Dienst liefern zu können, nicht widersprechen und trotzdem verlangen, dass wir den Dienst liefern. Wir schicken Ihnen auch Informationen über Updates zur Funktion des Dienstes, neuen Inhalt im Dienst und gegebenenfalls Informationen über eventuelle Aktionen oder neue Dienste oder Produkte, die wir anbieten. Wir können Ihre Daten über die Nutzung des Dienstes und Ihr eventuelles Feedback auch dazu verwenden, unseren Dienst zu verbessern. Wir analysieren auch, wie unsere Kunden mit unseren versendeten E-Mails interagieren, d.h. ob Sie die Mitteilung geöffnet oder einen der Links angeklickt haben usw. Dieser Verarbeitung Ihrer Daten, die für die Lieferung des Dienstes nicht notwendig ist oder für deren Verarbeitung keine rechtliche Verpflichtung besteht, können Sie als Grundregel widersprechen und trotzdem den Dienst nutzen.

Für mehr Informationen darüber, wofür wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, siehe Abschnitt “Wie wir personenbezogene Daten verwenden”.

Die Daten, die wir verarbeiten.

Wir verarbeiten vor allem die Daten, die Sie uns bei der Registrierung mitgeteilt haben, wie Name, E-Mail, Passwort (verschlüsselt) und IP-Adresse. Für die Bezahlung Ihres Abonnements machen Sie auch Angaben über Ihr Bezahlmittel (z.B. Bezahlkarte). Die Bezahlungen werden von unserem Dienstlieferanten für die Bezahllösung erledigt und wir erhalten nur Kenntnis von bestimmten Daten, die wir über Ihr Bezahlmittel benötigen (bei Kartenzahlungen erhalten wir Kenntnis von den vier letzten Zahlen Ihrer Kartennummer sowie Angaben über Jahr und Monat des Ablaufs der Gültigkeitsdauer Ihrer Bezahlkarte, um Sie zu erinnern, wenn deren Gültigkeitsdauer abläuft). Wir verarbeiten auch Daten darüber, ob Sie bezahlt haben oder nicht und wann Zahlungen erfolgten.

Wir verarbeiten darüber hinaus auch sonstige personenbezogene Daten. Für mehr Informationen darüber, welche Kategorien von personenbezogenen Daten wir verarbeiten, siehe Abschnitt “Von uns gesammelte personenbezogene Daten”.

Verarbeitung, auf die wir Sie besonders aufmerksam machen möchten.

Wir möchten Ihnen einen möglichst benutzerfreundlichen und sicheren Dienst zur Verfügung stellen. Aus diesem Grund müssen wir Informationen darüber sammeln, welches Gerät Sie benutzen sowie bestimmte statistische Daten über Ihr Nutzerverhalten. Unser Ziel ist, mit dem Dienst nicht nur einen breiten Inhalt bereitzuhalten. Wir wollen es Ihnen leichter machen, Bücher zu finden, von denen wir glauben, dass Sie Ihnen gefallen. Um relevante Bücher hervorheben zu können, ist unser Dienst so gestaltet, dass er Ihnen basierend auf den Büchern, die Sie bereits gehört haben, sowie Ihrer Interaktion mit der App und der Website persönliche Empfehlungen gibt. Wenn Sie einen Dienst nutzen möchten, der Ihnen hilft Bücher zu finden, die für Sie interessant sein könnten, ist BookBeat für Sie geeignet. Möchten Sie diese Buchempfehlungen nicht erhalten, ist BookBeat für Sie weniger geeignet. Wir beauftragen Unternehmen, uns bei der Optimierung unseres digitalen Marketings an Sie und Personen mit ähnlichem Profil zu unterstützen. Um unser Marketing zu optimieren, teilen wir Ihre personenbezogenen Daten mit dieser Art von Dienstlieferanten. Der Dienstlieferant ist nicht berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten für eigen Zwecke zu verwenden und führt nur eine Verarbeitung gemäß unseren Anweisungen aus. Für mehr Informationen darüber, welche Kategorien von personenbezogenen Daten wir verarbeiten, siehe Abschnitt “Von uns gesammelte personenbezogene Daten”.

Der Zeitraum, in dem wir die Daten verarbeiten.

Wir verarbeiten Ihre Daten so lange Sie den Dienst abonnieren. Die Verarbeitung der meisten Ihrer Daten ist notwendig, damit Sie den Dienst nutzen können. Endet Ihr Abonnement, behalten wir die Daten noch einige Zeit, in der Regel 24 Monate, um es Ihnen einfach zu machen, wenn Sie Ihr Abonnement erneut starten wollen. Sie haben jedoch das Recht zu verlangen, dass Ihre Daten früher gelöscht werden. In bestimmtem Ausmaß müssen wir Ihre Daten länger verarbeiten, nachdem Sie Ihr Abonnement des Dienstes beendet haben. Dies gilt u.a. für die Daten, die wir rechtlich verpflichtet sind zu speichern, oder wenn die Daten erforderlich sind, um Rechtsansprüche geltend zu machen oder uns gegen diese zu verteidigen. Wir speichern Ihre Daten jedoch nicht unnötigerweise. Für mehr Informationen darüber, wie lange Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, siehe Abschnitt “Unsere Aufbewahrung von personenbezogenen Daten”.

Rechtliche Grundlage für unsere Verarbeitung.

Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in jedem Fall gemäß geltenden Gesetzen und Bestimmungen einschließlich der EU-DatenschutzGrundverordnung („DSGVO“). Wir stützen uns auf drei rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten, nämlich die Erfüllung von Verträgen, berechtigtes Interesse und rechtliche Verpflichtung. Für mehr Informationen darüber, auf welcher rechtlichen Grundlage wir Ihre Daten verarbeiten, siehe Abschnitt ”Matrix über unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten".

Ihre Rechte.

Sie haben bestimmte gesetzlich vorgeschriebene Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die Sie geltend machen können, indem Sie uns kontaktieren. Diese werden von uns unten kurz beschrieben.

Sie haben das Recht:
  • Zugang zu den Daten, die wir über Sie verarbeiten sowie Informationen darüber zu erhalten, wie diese verarbeitet werden („Recht auf Zugang“);
  • eine Korrektur falscher Daten zu erhalten („Recht Korrektur zu verlangen“);
  • Ihre Daten löschen zu lassen (abgesehen von u.a. den Daten, die wir laut Gesetz speichern müssen oder die erforderlich sind, um unseren Vertrag zu erfüllen oder Rechtsansprüche geltend zu machen oder uns gegen diese zu verteidigen) („Recht auf Löschung“);
  • unter bestimmten Voraussetzungen zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird; („Recht eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen“);
  • einer Verarbeitung, die durch uns erfolgt und die sich auf die gesetzliche Grundlage „unser berechtigtes Interesse“ gründet, zu widersprechen („Recht auf Widerspruch“); und
  • Zugang zu den Daten, die wir über Sie verarbeiten in einem strukturierten, üblichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und das Recht, diese Daten an Dritte zu übertragen, ohne dass wir dies verhindern (unter der Voraussetzung, dass wir die Daten von Ihnen erhalten haben, um unseren Vertrag zu erfüllen und dass wir die Daten automatisch verarbeiten) („Recht auf Datenübertragbarkeit“).
Sie haben auch stets das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde an Ihrem Wohnort oder an dem Ort, wo der potentielle Datenverstoß stattgefunden hat, einzureichen.

Für mehr Informationen über Ihre Rechte, siehe Abschnitt “Ihre individuellen Rechte”.

Cookies.

Wir verwenden auch sogenannte Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät platziert werden), um unsere Website und unseren Dienst verfügbar zu machen und das Sammeln von Daten zu vereinfachen. Cookies können auch verwendet werden, um Ihre Einstellungen zu speichern, das Einloggen zu erleichtern, gezielte Werbung zu platzieren und WebsiteMaßnahmen zu analysieren. Für mehr Informationen über von uns verwendete Cookies, siehe unsere separaten Cookie-Richtlinien.

Mehr Informationen.

Erfahren Sie bitte mehr darüber, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten, wie sich dies auf Ihren Datenschutz auswirkt und wie Sie Ihre Rechte wahren, indem Sie die Links unten anklicken. In unserer Matrix können Sie eingehende Informationen darüber finden, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, siehe Abschnitt “Matrix über unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten”.

Inhalt

Von uns gesammelte personenbezogene Daten

BookBeat AB, Org.-Nr. 556560-4583 und BookBeat GmbH, HRB 199466, München (gemeinsam “BookBeat”, “wir”, “uns”) sind Teil derselben Gruppe und kooperieren in verschiedenen geschäftlichen Angelegenheiten in Bezug auf den Service. Da wir den Zweck und die Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemeinsam festlegen, sind wir im Sinne der DSGVO gemeinsam verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und werden Ihre Daten gemäß diesen Datenschutzrichtlinien und geltendem Recht verarbeiten.

Für die Verarbeitung, die auf dem in der nachstehenden „Matrix über unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten“ genannten Rechtsgrundlage „Erfüllung des Vertrags“ beruht, ist Bookbeat GmbH jedoch der einzige Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, da es Bookbeat GmbH ist, die für die Erbringung der Dienstleistung an Sie verantwortlich ist. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, finden Sie unsere Kontaktdaten im Abschnitt “Kontakt”.

Wir sammeln Daten, damit unser Dienst effizient funktioniert und wir Ihnen ein optimales Erlebnis bieten. Einige dieser Daten stellen Sie direkt bereit, wenn Sie Ihr Benutzerkonto bei uns erstellen, Ihr Benutzerkonto verwalten, ein Buch des Dienstes hören oder uns für Support kontaktieren. Wenn Sie Daten nicht angeben wollen, die für den Zugang zum Dienst notwendig sind, können Sie den Dienst nicht nutzen.

Wir möchten Ihnen einen möglichst benutzerfreundlichen und sicheren Dienst zur Verfügung stellen. Aus diesem Grund müssen wir Informationen darüber sammeln, welches Gerät Sie benutzen sowie bestimmte statistische Daten über Ihr Nutzerverhalten. Unser Ziel ist, mit dem Dienst nicht nur einen breiten Inhalt bereitzuhalten. Wir wollen es Ihnen außerdem leichter machen, Bücher zu finden, von denen wir glauben, dass sie Ihnen gefallen. Um relevante Bücher hervorheben zu können, ist unser Dienst so gestaltet, dass er Ihnen basierend auf den Büchern, die Sie bereits gehört haben, sowie Ihrer Interaktion mit der App und der Website persönliche Empfehlungen gibt. Wenn Sie einen Dienst nutzen möchten, der Ihnen hilft Bücher zu finden, die für Sie interessant sein könnten, ist BookBeat für Sie geeignet. Möchten Sie diese Buchempfehlungen nicht erhalten, ist BookBeat für Sie weniger geeignet.

Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in jedem Fall gemäß geltenden Gesetzen und Bestimmungen einschließlich der EU-DatenschutzGrundverordnung („DSGVO“). Wir stützen uns auf drei rechtliche Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten, nämlich die Erfüllung von Verträgen, berechtigtes Interesse und rechtliche Verpflichtung.

Wir verarbeiten vor allem die Daten, die Sie uns bei der Registrierung mitgeteilt haben, wie Name, E-Mail, Passwort (verschlüsselt) und IP-Adresse. Für die Bezahlung Ihres Abonnements machen Sie auch Angaben über Ihr Bezahlmittel (z.B. Bezahlkarte). Die Bezahlungen werden von unserem Dienstlieferanten für die Bezahllösung erledigt und wir erhalten nur Kenntnis von bestimmten Daten, die wir über Ihr Bezahlmittel benötigen (bei Kartenzahlungen erhalten wir Kenntnis von den vier letzten Zahlen Ihrer Kartennummer sowie Angaben über Jahr und Monat des Ablaufs der Gültigkeitsdauer Ihrer Bezahlkarte, um Sie zu erinnern, wann deren Gültigkeitsdauer abläuft). Wir verarbeiten auch Daten darüber, ob Sie bezahlt haben oder nicht und wann Zahlungen erfolgten.

Die Daten, die wir im Rahmen des Dienstes über Sie sammeln, beruhen teilweise auf Ihrer Auswahl, Ihren Handlungen und Ihren Datenschutzeinstellungen. Wir können folgende Daten über Sie sammeln:
  • Identifikationsdaten. Vorname, Nachname und Benutzer-ID.
  • Kontaktdaten. E-Mail-Adresse.
  • Bezahlinformationen. Daten über Ihr Bezahlmittel (z.B. die vier letzten Ziffern Ihrer Bezahlkarte und deren Gültigkeitsdauer), Informationen über Bezahlhistorie (einschl. Informationen über Probe-Perioden und Perioden ohne aktives Abonnement) und Konto-ID.
  • Technische Daten. IP-Adresse, geografischer Ort, Typ des Geräts, Name des Geräts, Betriebssystem, App-Version, Einstellungen in der App, Titel und ISBN des Buchs sowie Passwort (verschlüsselt).
  • Benutzerhistorie. Hörhistorie, Titelwahl, gespeicherte Bücher, Bewertung von Büchern, Lesezeichen, als Favoriten markierte Autoren/Serien, Betätigungen von Schaltflächen, Suchhistorie und sonstige Auswahl in der App und auf der Webseite.
  • Antworten auf Umfragen und Untersuchungen. Antworten des Kunden auf Umfragen/Fragen, um deren Beantwortung wir den Kunden bitten (z.B. bei Beendigung eines Abonnements), die personenbezogene Daten enthalten können.
  • Interaktion mit E-Mails usw. zu Marketing- oder Marktforschungszwecken. Interaktion mit E-Mail-Nachrichten, Nachrichten in der App und Push-Notizen, z.B. ob die E-Mail-Nachricht geöffnet wurde, ob Links in der E-Mail angeklickt wurden, Zeitpunkt und Ort/Stadt als die E-Mail vom Empfänger geöffnet wurde.
  • Sonstige Daten an den Kundendienst. Weitere Daten, die der Kunde möglicherweise dem Kundendienst mitteilen muss, damit dieser den Kunden z.B. in Support- oder Fehlersuche-Fragen unterstützen kann.
Für eingehendere Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, siehe Abschnitt “Matrix über unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten”.

Wie wir personenbezogene Daten verwenden

Wir verarbeiten Ihre Daten vor allem, um Ihnen den Dienst liefern zu können. Der „Dienst“, „unser Dienst“ und ähnliche Beschreibungen bezeichnen unseren (BookBeats) digitalen Abonnement-Dienst für Hörbücher, mit dem Sie gegen eine Monatsgebühr Bücher hören können und der Ihnen basierend auf früherer Auswahl Tipps für Bücher geben kann, die Sie interessieren könnten. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die notwendig ist, um den Dienst liefern zu können, nicht widersprechen und trotzdem verlangen, dass wir den Dienst liefern. Wir schicken Ihnen auch Informationen über Updates der Funktion des Dienstes, neuen Inhalt im Dienst und gegebenenfalls Informationen über eventuelle Aktionen oder neue Dienste oder Produkte, die wir anbieten. Wir können Ihre Daten über die Nutzung des Dienstes und Ihr eventuelles Feedback auch dazu verwenden, unseren Dienst zu verbessern. Wir analysieren auch, wie unsere Kunden mit unseren versendeten E-Mails, Nachrichten in der App und Push-Notizen interagieren, d.h. ob Sie die Mitteilung geöffnet oder einen der Links angeklickt haben usw. Dieser Verarbeitung Ihrer Daten, die für die Lieferung des Dienstes nicht notwendig ist oder für deren Verarbeitung keine rechtliche Verpflichtung besteht, können Sie als Grundregel widersprechen und trotzdem den Dienst nutzen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

Bereitstellung des Dienstes und Verkauf von Geschenkkarten.

Uns die Bereitstellung des Dienstes für Sie zu ermöglichen, einschließlich
  • die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Dienstes umzusetzen;
  • den Dienst für jedes Gerät, auf dem der Dienst genutzt wird zu optimieren;
  • die Funktion „weiter hören wo Sie aufgehört haben“ zu ermöglichen;
  • Ihnen entsprechende Gebühren für den Dienst in Rechnung zu stellen;
  • Unterstützung von Kundendienst, Support und Hilfe bei der Fehlersuche bereitzuhalten;
  • relevante Informationen über den Dienst/das Abonnement, z.B. Willkommens-Mail, Informationen über Updates des Dienstes, Informationen über Ablauf der Gültigkeitsdauer der Bezahlkarte usw. zu verschicken;
  • Sie den Dienst testen zu lassen, ohne dass Sie ein Konto registriert haben, indem Sie die Möglichkeit erhalten, die App herunterzuladen und durch den Inhalt zu klicken; sowie
  • Verkauf von Geschenkkarten.
Vermarktung des Inhalts und der Dienste von BookBeat.

Uns zu ermöglichen, Marketing, einschließlich gezieltem Marketing bereitzuhalten;
  • basierend auf Ihrer Hörhistorie;
  • basierend auf Bezahlhistorie; und
  • an Personen mit ähnlichem Profil wie Sie.
Verbesserung unseres Dienstes.

Uns zu ermöglichen, unseren Dienst und unsere Angebote zu verbessern. Das beinhaltet, die Leistungen des Dienstes instand zu halten und zu verbessern, neue Funktionen zu entwickeln, neuen Inhalt anzubieten, einschließlich:
  • Umfragen/Marktuntersuchungen mit freiwilliger Teilnahme zu verschicken.
Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen.

Uns zu ermöglichen, rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, die uns obliegen, einschließlich:
  • Anfragen von Behörden darüber zu beantworten, Zugang zu personenbezogenen Daten zu erhalten; und
  • unsere Buchführungspflicht zu erfüllen.
Ermöglichung einer guten Sicherheit und der Verhinderung von Betrug.

Uns zu ermöglichen, betrügerische Forderungen zu verhindern sowie uns gegen diese zu verteidigen und ein hohes Sicherheitsniveau für den Dienst sicherzustellen, einschließlich:
  • wiederholte und betrügerische Nutzung von Probe-Angeboten zu verhindern sowie uns gegen diese zu verteidigen;
  • betrügerische Forderungen von Kunden hinsichtlich Bezahlung zu verhindern sowie uns gegen diese zu verteidigen; und
  • die Sicherheit des Dienstes beizubehalten und zu verbessern.
Für eingehendere Informationen darüber, zu welchen Zwecken personenbezogene Daten verarbeitet werden, siehe Abschnitt “Matrix über unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten”.

Aus welchen Gründen wir Ihre personenbezogenen Daten teilen

Manchmal müssen wir Informationen mit anderen Unternehmen unserer Gruppe, inklusive BookBeat AB, teilen (wir sind ein Teil der Gruppe mit der Bonnier AB Org-Nr. 556508-3663, als Muttergesellschaft) insoweit Unternehmen unserer Gruppe Dienste an uns liefern. Der Sitz der Bonnier AB-Gruppe befindet sich in Schweden. Es gibt jedoch Geschäftstätigkeiten und Tochtergesellschaften auch außerhalb Schwedens.

Es kann manchmal notwendig sein, dass wir Ihre Informationen mit anderen Unternehmen außerhalb unserer Gruppe teilen, die Dienste für unsere Rechnung ausführen, sodass wir wiederum Ihnen unseren Dienst liefern und Kundendienst, Fehlersuche und sonstige technische Unterstützung bereithalten können. Nur die personenbezogenen Daten, die notwendig sind, um die in diesen Datenschutzrichtlinien angegebenen Zwecke zu erfüllen, werden von den Unternehmen verarbeitet, mit denen wir die personenbezogenen Daten teilen. Diese Unternehmen müssen unsere Datenschutzanforderungen erfüllen und es ist ihnen nicht erlaubt, personenbezogene Daten, die sie erhalten, für ihre eigenen Zwecke zu verwenden.

Beispielsweise erhalten die Unternehmen, welche die Bezahllösung bereitstellen, direkten Zugang zu den Daten über Ihr Bezahlmittel, die Sie bei der Registrierung angeben oder die Sie später aktualisieren. Wir teilen auch Informationen mit Unternehmen, die wir beauftragt haben, um IT-Dienste (Speicherung, Support, Fehlerberichte und Fehlersuche, Updates von Software usw.), Kundendienst, Marktuntersuchungen, Optimierung von digitalem Marketing (an Sie und Personen mit ähnlichem Profil wie Sie), E-Mail-Sendungen (zu Informations- und Marketingzwecken), Analyse und statistische Daten bereitzuhalten. Beispiele für Unternehmen, die wir für die unten angegebenen Zwecken beauftragen sind:
  • Microsoft Azure – für Speicherung aller Daten
  • Google – für Support, Fehlersuche, Statistik und Marketing
  • Zendesk – für Support und Statistik
  • Mailchimp – für E-Mail und Marketing
  • Facebook und Instagram – für Werbung, Kommunikation und Optimierung von digitalem Marketing
  • Adyen - für die Bereitstellung der Zahlungslösung
Wenn Sie sich über andere Unternehmen (z.B. Affiliate Partner) für unseren Dienst anmelden, müssen wir in manchen Fällen erforderliche personenbezogene Daten an diese Unternehmen weiterleiten, um Ihnen das Abonnement zu ermöglichen.

Möglicherweise müssen wir Ihre Daten offen legen, wenn es notwendig ist um:
  • Gesetze oder Beschlüsse von Gerichten oder Behörden zu befolgen und Informationen an Polizei, Steuerbehörden, Datenschutzbehörde und sonstige zuständige Behörden weiterzugeben; oder
  • Rechte oder Eigentum im Besitz von BookBeat zu schützen, einschließlich die Geschäftsbedingungen umzusetzen, denen Ihre Nutzung des Dienstes unterliegt.
Daten werden auch außerhalb der EU geteilt

Ihre personenbezogenen Daten werden auch von Unternehmen außerhalb der EU verarbeitet, die wir beauftragt haben, uns Dienste zu liefern, die wir benötigen, damit wir die in diesen Datenschutzrichtlinien beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten ausführen können. Die Länder außerhalb der EU, in denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, bieten nicht immer den gleichen hohen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wie die Länder in der EU. Wir stellen jedoch sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten einen hohen Schutz erhalten und wir übertragen Daten nur an Unternehmen, die eine hohe Sicherheit für Ihre personenbezogenen Daten bieten sowie unter der Voraussetzung, dass eine der folgenden Alternativen erfüllt ist:
  • Das Land, in dem die Verarbeitung erfolgt, bietet ein angemessenes Schutzniveau gemäß Europäischer Kommission;
  • Das Unternehmen, das die personenbezogenen Daten verarbeitet, hat mit uns die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen.
Wollen Sie mehr erfahren, dann kontaktieren Sie unseren Kundendienst. Sie können auch die Links oben anklicken, um auf der Website der Europäischen Kommission mehr über die jeweiligen Alternativen zu erfahren, die wir für die Übertragung von personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der EU verwenden.

Wie Sie Ihre personenbezogenen Daten erreichen und kontrollieren

Sie können Ihre personenbezogenen Daten online, über unsere Website bookbeat.com oder unsere App anzeigen und aktualisieren. Wenn Sie sich in Ihr Konto einloggen, können Sie u.a.:
  • Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sehen und aktualisieren. Sie können auch Ihr Passwort ändern.
  • Den Status Ihres Abonnements sehen, wie lange es gültig ist, wann die nächste Bezahlung abgebucht wird sowie Ihre Abonnement-Historie.
  • Das Bezahlmittel sehen und ändern, von dem die Abo-Gebühren abgebucht werden.
  • Informationen sehen, ob Sie die Gebühren für Ihr Abonnement bezahlt haben und Quittungen für die Zahlungen.
  • Sehen auf welchen Geräten Sie den Dienst nutzen. Der Name des Geräts ist der gleiche, wie der Name, den Sie in den Einstellungen auf dem Gerät angegeben haben, das Sie nutzen. Wollen Sie den Namen des/der Gerät/s/e ändern, auf dem/denen Sie den Dienst nutzen, tun Sie dies direkt in den Einstellungen Ihres Geräts, außerhalb der Website/App von BookBeat.

Ihre individuellen Rechte

Sie haben bestimmte gesetzlich vorgeschriebene Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten, die Sie geltend machen können, indem Sie uns kontaktieren. Wir beschreiben im Folgenden Ihre Rechte und wie Sie diese ausüben.

Damit Sie Ihre Rechte ausüben können, müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Wenn wir von Ihnen eine Frage oder ein Ersuchen erhalten, eines Ihrer Rechte auszuüben, behandeln wir Ihr Ersuchen gemäß geltendem Recht. Beachten Sie auch, wenn Sie einer bestimmten Verarbeitung von personenbezogenen Daten widersprochen haben, können wir Ihre personenbezogenen Daten weiter verarbeiten, falls dies beispielsweise zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen oder eines Vertrages mit Ihnen notwendig ist.
Ihr Recht Was Ihr Recht beinhaltet Wie Sie Ihr Recht ausüben
Recht auf Zugang Sie haben das Recht, von uns Zugang zu Informationen über die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten. Das heißt, Sie haben das Recht, Informationen darüber zu erhalten, inwieweit personenbezogene Daten über Sie verarbeitet werden oder nicht, welche personenbezogenen Daten über Sie verarbeitet werden, zu welchem Zweck, mit wem Ihre personenbezogenen Daten geteilt werden, wie lange sie gespeichert werden (oder die Kriterien dafür, wie die Speicherperiode festgelegt wird) und welche Rechte Sie haben. Wenn wir die Auffassung haben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeiten können, haben Sie auch das Recht zu erfahren, wie wir zu dieser Auffassung gelangt sind. Sie können jederzeit, indem Sie uns kontaktieren, Informationen darüber verlangen, welche Daten über Sie registriert sind. Unser Kundendienst hilft Ihnen dabei, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu bekommen. Sie können wählen einen Standardauszug (mit den wichtigsten Daten) oder einen vollständigen Auszug zu bekommen. Zugang zu dem Standardauszug erhalten Sie, indem Sie in Ihr Konto einloggen. Ein vollständiger Auszug wird Ihnen auf andere Weise bereitgestellt, je nach Umfang der Daten und in welcher Form diese verarbeitet worden sind.
Recht Korrektur zu verlangen Sind Ihre personenbezogenen Daten nicht korrekt oder unvollständig, haben Sie das Recht, eine Korrektur oder Vervollständigung der Daten zu erhalten. Falls fehlerhafte Daten entdeckt werden, korrigieren wir diese auf Ihr Verlangen oder auf eigene Initiative. Sie können Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Passwort und Ihr Bezahlmittel, das von den Abo-Gebühren belastet wird, ändern, wenn Sie in Ihrem Konto eingeloggt sind.
Recht auf Löschung Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die personenbezogenen Daten für den Zweck, zu dem sie gesammelt wurden, nicht mehr notwendig sind, wenn Sie unserer Verarbeitung widersprechen, die wir auf dem Grund berechtigtes Interesse basieren, und Ihr Datenschutzinteresse schwerer wiegt als unser berechtigtes Interesse, wenn die personenbezogenen Daten gesetzeswidrig gesammelt worden sind, oder wenn wir rechtlich verpflichtet sind, Ihre Daten gemäß geltendem Recht zu löschen. Beachten Sie, dass wir Ihre Anfrage, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen abweisen können, wenn die Verarbeitung gemäß geltendem Recht oder einem sonstigen rechtlichen Grund (um eine rechtliche Verpflichtung oder unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen) erlaubt oder notwendig ist. Unser Kundendienst hilft Ihnen bei der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.
Recht eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, wenn die personenbezogenen Daten nicht korrekt sind, wenn die Verarbeitung gemäß geltendem Recht gesetzeswidrig ist, Sie sich jedoch der Löschung der personenbezogenen Daten widersetzen und statt dessen eine Einschränkung ihrer Nutzung verlangen, wenn die personenbezogenen Daten im Verhältnis zu den Zwecken, zu denen sie gesammelt wurden, nicht mehr notwendig sind, Sie diese jedoch benötigen, um rechtliche Ansprüche feststellen, geltend machen oder rechtfertigen zu können, oder wenn Sie unserer Verarbeitung widersprechen, bei der wir Ihre personenbezogene Daten auf der Grundlage berechtigtes Interesse gesammelt haben und wir untersuchen, ob Ihr Datenschutzinteresse schwerer wiegt als unser berechtigtes Interesse. Unser Kundendienst unterstützt Sie, wenn Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen wollen.
Recht zu widersprechen Sie haben das Recht, unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die sich auf unser berechtigtes Interesse gründet (z.B. Profiling oder Marketing) zu widersprechen. In dem Fall dürfen wir die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, falls wir keine zwingenden berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorbringen können, die schwerer wiegen als Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten oder wenn dies zur Feststellung, Ausübung oder Rechtfertigung rechtlicher Ansprüche erfolgt. Sie haben jederzeit das Recht, dem Direktmarketing zu widersprechen, sodass wir Ihre Daten nicht mehr für diesen Zweck nutzen dürfen. Sie können einer bestimmten Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Empfang von Marketing) widersprechen, indem Sie einen Link in der E-Mail-Nachricht anklicken.

In anderen Fällen unterstützt Sie unser Kundendienst, wenn Sie bestimmter Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen wollen.
Recht auf Übertragbarkeit von Daten Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns in einem strukturierten, üblichen und maschinenlesbaren Format bereitgestellt haben, zu erhalten und Sie haben auch das Recht, Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übertragen, wenn die folgenden beiden Zugang zu Ihren Informationen über Übertragbarkeit von Daten erhalten Sie, wenn Sie in Ihr Konto einloggen.
Voraussetzungen erfüllt sind: (i) die Verarbeitung basiert auf einem Vertrag mit Ihnen, und (ii) die Verarbeitung erfolgt automatisch.
Kontakt mit und/oder Beschwerde an die Aufsichtsbehörde Sie haben auch stets das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde an Ihrem Wohnort, Arbeitsort oder an dem Ort, wo der potentielle Datenverstoß stattgefunden hat, einzureichen. Die relevante Datenschutzbehörde in Deutschland ist der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI). Hier kommen Sie in Kontakt mit der BfDI: https://www.bfdi.bund.de.
Die Ausübung Ihrer Rechte ist für Sie kostenlos. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, eine angemessene Gebühr zu erhaben oder eine Erfüllung Ihres Ersuchens zu verweigern, wenn dieses offensichtlich unbegründet oder unangemessen ist. Wir handeln auf Ihr Ersuchen ohne unnötigen Verzug und wenden uns binnen eines Monats mit einer Antwort auf Ihr Ersuchen wieder an Sie. Ist Ihr Ersuchen kompliziert, informieren wir Sie binnen eines Monats darüber, dass die Behandlung Ihres Ersuchens eine längere Zeit in Anspruch nehmen kann.
Die meisten Ihrer Rechte üben Sie aus, indem Sie den Kundendienst kontaktieren. Zur Kontaktaufnahme zu BookBeats Kundendienst klicken sie hier oder nutzen Sie die sonstigen Kontaktwege, die Sie unter “Kontakt” finden.

Sicherheit für Ihre personenbezogenen Daten

Wir haben eine Reihe unterschiedlicher technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Zugang, Nutzung und Weitergabe, die unbefugt sind, zu schützen. Beispielsweise stellen wir sicher, dass ausschließlich zuständiges Personal Zugang zu den personenbezogenen Daten erhält. Außerdem nutzen wir Firewalls, Verschlüsselungen, Passwörter und Antivirenprogramme, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir verfügen auch über etablierte Verfahren zur Vorbeugung von Sicherheitsbedrohungen, um im Fall eines Sicherheitsvorfalls für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten schnell zu handeln.

Unsere Aufbewahrung von personenbezogenen Daten

BookBeat bewahrt Ihre personenbezogenen Daten als Ausgangspunkt nur so lange auf, wie dies notwendig ist, um unseren Vertrag über Lieferung des Dienstes an Sie zu erfüllen. BookBeat muss Ihre personenbezogenen Daten jedoch bis zu einem gewissen Grad länger aufbewahren, um unseren gesetzlichen juristischen Pflichten nachzukommen (z.B. um unsere Buchführungspflicht zu erfüllen), eventuelle Streitigkeiten zu schlichten und um unsere Verträge mit unseren Inhaltslieferanten/Buchverlagen zu erfüllen (einschließlich, auf Ersuchen eines Inhaltslieferanten die Anzahl der Personen zeigen zu können, die sich ein bestimmtes Buch im Dienst angesehen haben). Da diese Bedarfe für verschiedene personenbezogene Daten und Zusammenhänge variieren können, kann die tatsächliche Aufbewahrungsperiode unterschiedlich sein.

Wir verarbeiten Ihre Daten so lange Sie den Dienst abonnieren. Die Verarbeitung der meisten Ihrer Daten ist notwendig, damit Sie den Dienst nutzen können. Endet Ihr Abonnement, behalten wir die Daten noch einige Zeit, in der Regel 24 Monate, um es Ihnen einfach zu machen, wenn Sie Ihr Abonnement erneut starten wollen. Sie haben jedoch das Recht zu verlangen, dass Ihre Daten früher gelöscht werden. In bestimmtem Ausmaß müssen wir Ihre Daten länger verarbeiten, nachdem Sie Ihr Abonnement des Dienstes beendet haben. Dies gilt u.a. für die Daten, die wir rechtlich verpflichtet sind zu speichern, oder wenn die Daten erforderlich sind, um Rechtsansprüche geltend zu machen oder uns gegen diese zu verteidigen. Wir speichern Ihre Daten jedoch nicht unnötigerweise.

Für eingehendere Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, siehe Abschnitt “Matrix über unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten”.

Änderungen dieser Datenschutzrichtlinien

Wir können diese Datenschutzrichtlinien aktualisieren, um sicherzustellen, dass wir entsprechend geltendem Recht handeln oder wenn unser Dienst geändert wird oder wenn wir aus sonstigem Anlass unsere Verfahren für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ändern. Bei größeren Änderungen benachrichtigen wir Sie auch über Ihre registrierte E-Mail-Adresse oder über die App. Bei einer Aktualisierung der Datenschutzrichtlinien ändert sich das Datum der letzten Aktualisierung.

Kontakt

Bei Fragen zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder wenn Sie uns aus einem anderen Grund hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren wollen, tun Sie dies gerne über unser Kontaktformular, per E-Mail oder Post.

Anschrift:

BookBeat AB, Box 3159, 103 63 Stockholm, Schweden oder
BookBeat GmbH, c/o BookBeat AB Box 3159, 103 63 Stockholm, Schweden

E-Mail:

Matrix über unsere Verarbeitung von personenbezogenen Daten

In der folgenden Matrix wird im Einzelnen beschrieben, welche Katagorien/Typen personenbezogener Daten wir über Sie als Kunden verarbeiten, wie wir die personenbezogenen Daten erhalten haben (Quelle), welchem Zweck die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient, auf welcher rechtlichen Grundlage wir die personenbezogenen Daten verarbeiten und wie lange wir die personenbezogenen Daten verarbeiten.

Gemäß geltendem Datenschutzrecht brauchen wir eine rechtliche Grundlage, um Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Wir stützen uns auf drei Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese rechtlichen Grundlagen werden im Folgenden eingehend beschrieben.
  • Erfüllung von Vertrag (DSGVO Artikel 6.1 (b)). Die Verarbeitung ist notwendig, damit BookBeat einen Vertrag erfüllen kann, in dem Sie Partei sind oder um auf Ihr Ersuchen Maßnahmen zu ergreifen, bevor ein derartiger Vertrag abgeschlossen wird. Beispielsweise um es Ihnen zu ermöglichen, in den Dienst einzuloggen und diesen zu nutzen und damit Sie bei Bedarf Unterstützung von unserem Kundendienst erhalten können.
  • Berechtigtes Interesse (DSGVO Artikel 6.1 (f)). Die Verarbeitung ist notwendig für Zwecke, die BookBeats berechtigte Interessen betreffen. Beispielsweise um Ihnen EMails über Neuheiten und Angebote von BookBeat zu schicken. Eine Voraussetzung dafür, dass wir uns auf diese rechtliche Grundlage stützen können ist, dass Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht schwerer wiegen und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern. Wenn wir zu der Auffassung gelangt sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeiten können, sind wir der Auffassung, dass die von uns ergriffenen Schutzmaßnahmen ausreichend sind um sicherzustellen, dass unser berechtigtes Interesse schwerer wiegt als Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten. Wollen Sie erfahren, wie wir zu dieser Auffassung gelangt sind, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.
  • Rechtliche Verpflichtung (DSGVO Artikel 6.1 (c)). Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer BookBeat obliegenden rechtlichen Verpflichtung notwendig. Beispielsweise müssen wir bestimmte finanzielle Informationen aufbewahren, um unserer gesetzlichen Buchführungspflicht nachzukommen.
Typ personenbezogener Daten und wie wir die personenbezogenen Daten erhalten Unser Zweck Rechtliche Grundlage Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern
Identifikationsdaten – Vorname, Nachname und Benutzer-ID.

Quelle: Direkt vom Kunden bei Registrierung des Kontos. Die Benutzer-ID ist eine von BookBeat generierte ID-Nummer, die den Kunden repräsentiert (verbunden mit einer E-Mail-Adresse).
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden den Dienst bereitzustellen einschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Dienstes umzusetzen. Erfüllung des Vertrags Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden Support und Unterstützung bei Fehlersuche bereitzustellen. Berechtigtes Interesse Während des Zeitraums, in dem der Kunde sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nach der letzten Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden und Personen mit ähnlichem Profil wie der Kunde über z.B. E-Mail, Social Media und durch Werbenetzwerke gezieltes Marketing bereitzustellen. Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Es BookBeat zu ermöglichen, rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, die BookBeat obliegen, einschließlich Anfragen von Behörden darüber zu beantworten, Zugang zu personenbezogenen Daten zu erhalten. Rechtliche Verpflichtung
Kontaktangaben – E-Mail-Adresse.

Quelle: Direkt vom Kunden bei Registrierung des Kontos, beim Kauf einer Geschenkkarte oder bei Kontakt des Kunden mit dem Kundendienst.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden den Dienst bereitzustellen einschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Dienstes umzusetzen. Erfüllung des Vertrags Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Es BookBeat zu ermöglichen, Geschenkkarten zu liefern, unabhängig davon, ob Sie bei uns ein registriertes Konto haben oder nicht. Bis die Geschenkkarte eingelöst wird oder verfällt.
Es BookBeat zu ermöglichen, relevante Informationen über den Dienst/das Abonnement, z.B. Willkommens-Mail, Informationen über Updates des Dienstes usw. zu verschicken. Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Es BookBeat zu ermöglichen, rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, die BookBeat obliegen, einschließlich Anfragen von Behörden darüber zu beantworten, Zugang zu personenbezogenen Daten zu erhalten. Rechtliche Verpflichtung
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden und Personen mit ähnlichem Profil wie der Kunde über z.B. E-Mail, Social Media und durch Werbenetzwerke gezieltes Marketing bereitzustellen. Berechtigtes Interesse Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde, wenn der Kunde nicht zuvor gewählt hat, einem Profiling oder Direktmarketing zu widersprechen.
Es BookBeat zu ermöglichen, Umfragen/Marktuntersuchungen mit freiwilliger Teilnahme zu verschicken.
Es BookBeat zu ermöglichen, wiederholte und betrügerische Nutzung von Probe-Angeboten zu verhindern und sich dagegen zu verteidigen. Zwölf Monate ab Löschung des Kontos.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden Support und Unterstützung bei Fehlersuche bereitzustellen. Während des Zeitraums, in dem der Kunde sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nach der letzten Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst.
Zahlungsinformationen – Daten über Ihr Bezahlmittel (z.B. die vier letzten Ziffern Ihrer Bezahlkarte und die Gültigkeitsdauer, IBAN-Nummer und E-Mail-Adresse), Informationen über Bezahlhistorie (einschl. Informationen über Probe-Perioden und Perioden ohne aktives Abonnement) und Konto-ID. Quelle: Direkt vom Kunden bei Registrierung des Kontos oder hinsichtlich Bezahlhistorie laufend bei erfolgten Zahlungen. Die Konto-ID ist eine von BookBeat zufällig ausgewählte Nummer, welche die Person repräsentiert, die für das Abonnement bezahlt (verknüpft mit dem Bezahlmittel). Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden entsprechende Gebühren für den Dienst in Rechnung zu stellen. Erfüllung des Vertrags Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Es BookBeat zu ermöglichen, Geschenkkarten zu liefern, unabhängig davon, ob Sie bei uns ein registriertes Konto haben oder nicht. Bis die Geschenkkarte eingelöst wird oder verfällt.
Es BookBeat zu ermöglichen, relevante Informationen über den Dienst/das Abonnement, z.B. Informationen darüber, dass die Gültigkeitsdauer der Bezahlkarte abläuft, zu verschicken. Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden basierend auf der Bezahlhistorie gezieltes Marketing bereitzustellen. Berechtigtes Interesse Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde, wenn der Kunde nicht zuvor gewählt hat, einem Profiling oder Direktmarketing zu widersprechen.
Es BookBeat zu ermöglichen, betrügerische Forderungen von Kunden hinsichtlich Bezahlung zu verhindern und sich dagegen zu verteidigen. Sieben Jahre ab Ende des Geschäftsjahres, in dem die betreffende Zahlung erfolgte.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden Support und Unterstützung bei Fehlersuche bereitzustellen. Während des Zeitraums, in dem der Kunde sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nach der letzten Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst.
Es BookBeat zu ermöglichen, wiederholte und betrügerische Nutzung von Probe-Angeboten zu verhindern und sich dagegen zu verteidigen. Zwölf Monate ab Löschung des Kontos.
Es BookBeat zu ermöglichen, rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, die BookBeat obliegen, einschließlich Buchführungspflicht. Rechtliche Verpflichtung Sieben Jahre ab Ende des Geschäftsjahres, in dem die betreffende Zahlung erfolgte.
Technische Daten – IP-Adresse, geografischer Ort, Typ des Geräts, Name des Geräts, Betriebssystem, App-Version, Einstellungen in der App, Titel und ISBN des Buchs, Fehlercodes, Störprotokolle sowie Passwort (verschlüsselt).

Quelle: Hinsichtlich Passwort direkt vom Kunden bei Registrierung des Kontos. Auch die IP-Adresse wird bei der Registrierung erfasst. Typ und Name des Geräts werden bei der Nutzung des Dienstes durch den Kunden erfasst.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden den Dienst bereitzustellen einschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Dienstes umzusetzen. Es BookBeat zu ermöglichen, den Dienst für jedes Gerät, auf dem der Dienst genutzt wird zu optimieren. Erfüllung des Vertrags Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden Support und Unterstützung bei Fehlersuche bereitzustellen. Während des Zeitraums, in dem der Kunde sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nach der letzten Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst.
Es BookBeat zu ermöglichen, relevante Informationen über den Dienst/das Abonnement, z.B. Informationen über Updates des Dienstes zu verschicken, Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Es BookBeat zu ermöglichen, den Dienst und sonstige Angebote, einschließlich der Sicherheit für den Dienst, zu verbessern. Berechtigtes Interesse Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde, wenn der Kunde nicht zuvor gewählt hat, einem Profiling oder Direktmarketing zu widersprechen.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden z.B. basierend auf Geräten, die der Kunde verwendet, um den Dienst zu nutzen, gezieltes Marketing bereitzustellen.
Benutzerhistorie – Hörhistorie, Titelwahl, gespeicherte Bücher, Bewertung von Büchern, Lesezeichen, als Favoriten markierte Autoren/Serien, Betätigungen von Schaltflächen, Suchhistorie und sonstige Auswahl in der App und auf der Webseite. Quelle: Wird bei Nutzung des Dienstes und der Webseite durch den Kunden erfasst. Ermöglicht es BookBeat, den Dienst dem Kunden bereitzustellen, einschließlich der „weiter hören wo Sie aufgehört haben“-Funktion sowie Vergütung an Inhaltlieferanten zu berichten (basierend auf der Nutzung des Dienstes durch den Kunden). Erfüllung des Vertrags Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde. Die Benutzerhistorie wird anschließend pseudonymisiert.
Es BookBeat zu ermöglichen, seinen Dienst und seine Angebote zu verbessern. Berechtigtes Interesse Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden Support und Unterstützung bei Fehlersuche bereitzustellen. Während des Zeitraums, in dem der Kunde sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nach der letzten Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden gezieltes Marketing bereitzustellen, z.B. basierend auf der Hörhistorie des Kunden. Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde, wenn der Kunde nicht zuvor gewählt hat, einem Profiling oder Direktmarketing zu widersprechen.
Antworten auf Umfragen und Untersuchungen - Antworten des Kunden auf Umfragen/Fragen, um deren Beantwortung wir den Kunden bitten (z.B. bei Beendigung eines Abonnements), die personenbezogene Daten enthalten können. Es BookBeat zu ermöglichen, seinen Dienst und seine Angebote zu verbessern sowie Marketing oder Informationen an Kunden zu schicken, z.B. wenn ein Kunde ein Abonnement beendet hat, weil ein bestimmtes Buch nicht über den Dienst angeboten wurde, kann BookBeat Informationen an einen früheren Kunden schicken, um mitzuteilen, dass das Buch jetzt über den Dienst zugänglich ist. Berechtigtes Interesse Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Interaktion mit E-Mail usw. zu Marketing- oder Marktuntersuchungszwecken – Interaktion mit E-Mail-Nachrichten, Nachrichten in der App und Push-Notizen, z.B. ob die E-Mail-Nachricht geöffnet wurde, ob Links in der E-Mail angeklickt wurden, Zeitpunkt und Ort/Stadt, als die E-Mail vom Empfänger geöffnet wurde. Es BookBeat zu ermöglichen, seinen Dienst und seine Angebote zu verbessern. Berechtigtes Interesse Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Sonstige Daten an Kundendienst – Weitere Daten, die der Kunde möglicherweise dem Kundendienst mitteilen muss, damit dieser den Kunden z.B. bei Support oder Fehlersuche unterstützen kann.

Quelle: Direkt vom Kunden, wenn der Kunde den Kundendienst kontaktiert.
Es BookBeat zu ermöglichen, dem Kunden Hilfe vom Kundendienst, einschließlich Support und Unterstützung bei Fehlersuche bereitzustellen. Erfüllung des Vertrags Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Es BookBeat zu ermöglichen, den Dienst und sonstige Angebote, einschließlich der Sicherheit für den Dienst, zu verbessern. Berechtigtes Interesse Während des Zeitraums, in dem der Kunde noch sein Benutzer-Konto hat und bis zu 24 Monate, nachdem das letzte Abonnement des Kunden beendet wurde.
Zuletzt aktualisiert: 20.10.2020

Impressum

Kontakt
E-Mail: kontakt@bookbeat.com
Telefon: 0800-181-2313 (BookBeat hat leider keinen telefonischen Kundenservice. Bitte melden Sie sich per Mail. Telefonanrufe werden an Arbeitstagen wie es die Zeit erlaubt entgegengenommen.)

Bei Fragen zum Datenschutz schicken Sie eine E-Mail an: privacy@bookbeat.com
Geschäftsführerin
Kathrin Rüstig
Adresse
BookBeat GmbH
Friedrichstraße 9
80801 München
Deutschland

Sitz der Gesellschaft: München - Amtsgericht München, HRB 199466

Geschäftsadresse:
Friedrichstraße 126
10117 Berlin

Umsatzsteuer ID: DE325595875

Die BookBeat GmbH gehört zur Bonnier Media Deutschland GmbH http://www.bonnier.de

Die EU Kommission stellt unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Online Streitbeilegungsplattform ("OS-Plattform") bereit. Diese gibt Verbrauchern die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne Einschaltung eines Gerichts zu klären.