Schließen

Der Tchibo Podcast

Fairer Lifestyle trifft auf Kaffeegenuss: Dieser Podcast ist für engagierte Menschen, die an einem nachhaltigen Leben interessiert sind und gerne inspirierenden Persönlichkeiten lauschen. Und natürlich für Kaffeeliebhaber, denn gute Kaffeerezepte gibt es auch.
Alle zwei Wochen frisch aufgebrüht.

Tchibo Share und kilenda werden eingestellt. Trotz vieler treuer Kunden fehlten den Kleider-Mietplattformen die kritische Masse für ein erfolgreiches Geschäftsmodell. In Zeiten von Homeoffice und Kontaktbeschränkungen ist Kleidung (generell) weniger gefragt. Und das „Mindset“ zur Kleider-Miete ist in der Gesellschaft noch nicht angekommen.

Über die Gründe für das Aus sprechen Sarah Herms und Hendrik Scheuschner. Die Tchibo Share Projektmanagerin und der Geschäftsführer von kilenda sind sich einig: Kleidung mieten finden viele Menschen gut - Dennoch machen es nicht genug… Sarah Herms: „Ich habe selbst ein halbes Jahr gebraucht, mir privat Kleidung zu mieten. Als ich es dann aber endlich getan habe, war ich ganz begeistert.“ Das Ende von Tchibo Share bedeutet keinesfalls das Ende von alternativen und nachhaltigen Geschäftsmodellen bei Tchibo. Im Gegenteil. Es geht weiter! Nur anders.
Leben ohne Wasser – das ist undenkbar. Das haben wir gerade in den vergangenen Wochen erlebt, als immer mehr Landstriche versteppten. Keine grüne Wiese, kein saftiger Vorstadtrasen – nur noch braune Tristesse, und das von Mannheim bis Flensburg.

Bei uns eine Ausnahmesituation, in anderen Gebieten Alltag. Weltweit haben 2,2 Milliarden Menschen keinen regelmäßigen Zugang zu sauberem Wasser – und das auch in Kaffee-Anbaugebieten. Gemeinsam mit unseren Gästen Benjamin Adrion, Gründer von "Viva con Agua" und Tchibo Kaffeemanagerin Aida Brito tauchen wir ganz tief ein: Gibt es wasserneutralen Kaffee? Was sind WASH-Projekte und warum baut Tchibo in Äthiopien Brunnen? Wir fragen, wie es Benjamin Adrion und seiner Firma in Pandemiezeiten ergangen ist.
In „Mal eben nachgeschenkt“ trinken, schlürfen und behandeln wir das Thema Kaffee - ganz frisch aufgebrüht und ungefiltert. Erik Brockholz verströmt in diesen Sonderfolgen von „5 Tassen täglich“ beste Röstaromen und taucht ganz tief in den Kaffeekosmos ein. Der Kaffeeexperte aus der Hamburger Speicherstadt ist Röstmeister, Barista, Fachberater und er hat nur eine Mission: Zeit für guten Kaffee.

In dieser Episode dreht sich alles um Frauen im Coffee Business – denn die gibt es! Mit großer Leidenschaft, Weitsicht und einer gewissen Widerstandsfähigkeit sorgen sie rund um den Erdball für echten Kaffeegenuss. Zwei dieser Powerfrauen sind Reena Eddiks und Crista Foncea. Die Tchibo Nachhaltigkeitsmanagerin für Kaffee und die Leiterin der NGO Coffee Care aus Guatemala sprechen über große Herausforderungen, neue Geschäftsmodelle und ihre Arbeit rund im Kaffeesektor. Übrigens: Crista lässt uns mit ihren Erzählungen in die Schönheit der sogenannten Coffee Communities eintauchen – ein lohnender Hörausflug.
Hat Corona wirklich die Frauen zurück in die 50er Jahre geworfen? Ein klares Nein! Auch wenn speziell für Mütter die vergangenen COVID-19-Monate sehr herausfordernd waren, könnten genau sie jetzt ihre Chance bekommen – zusammen mit den Vätern. Denn Karriere und Kinder sind möglich. Die Arbeitswelt dreht sich zwar rasant, nicht unbedingt zum Nachteil von Familien. Darüber reden Prof. Manuela Rousseau und Anika Herrmann. Die Aufsichtsrätin der Beiersdorf AG und mutige Frauenkarrierestreiterin hat zusammen mit der jungen Tchibo Personalchefin und zweifachen Mutter Tipps für NewWork und Frauen im Job.

Und Kaffee-Sommelier Benjamin Widegreen nimmt im Sidekick die Kaffeepflanze unter die Lupe und weiß, ob es auch in Deutschland mit dem Anbau klappen könnte.
Der brandneue Tchibo Kaffeereport ist da! Also Kaffee in Zahlen, Daten und Fakten für das Jahr 2020. Wo wird in Deutschland am meisten Kaffee getrunken? Genießen Frauen und Männer ihre Bohnen anders? Im Fokus: Kaffee und Verantwortung – was bedeutet Verantwortung beim Anbau, in der Lieferkette und beim Genuss?

Antworten liefern drei kaffeeliebende Frauen hinter dem Mikrofon: Susanne Risch von Brand eins. Die Chefredakteurin weiß, warum Verbraucher beim Thema Verantwortung gespaltene Wesen sind. Wenke Krützfeldt von Statista erklärt uns die Zahlen hinter den 5.000 befragten Kaffeetrinkern. Und Victoria Prillmann rettet Lebensmittel mit der App „To Good To Go“.

Übrigens: Fast die Hälfte der Deutschen (48,4 Prozent) trinkt täglich oder mehrmals pro Woche nachhaltigen Kaffee. Tendenz steigend. Das macht auch Benjamin Widegreen. Der Tchibo Barista kennt des Deutschen liebsten Seelentröster und weiß, ob süß oder schwarz glücklich macht
Wir sprechen mit einem der letzten großen Seefahrer über das Leben auf engstem Schiffsraum, seine abgefrorene Nase und Kaffee in der Arktis. Der Abenteurer Arved Fuchs erzählt von seinen Expeditionen zum Nord- und Südpol und erklärt, warum wir unser Klima UNBEDINGT jetzt schützen müssen: ohne Wenn und Aber - und dabei dennoch reisen können.

Der Weltenbummler verbringt die Corona-Zeit zu Hause in Bad Bramstedt; mit guten Büchern und ganz viel Kaffee.
Wo kommt eigentlich unser liebstes Heißgetränk her? Wie geht es den Kaffee-Farmerfamilien von Guatemala bis Vietnam? Was bedeuten Klimawandel, Kaffeepreise, Brandrodung, Siegel und Landflucht für den nachhaltigen Anbau? Können wir als kaffeeliebende Konsumenten durch bewussten Genuss einen Beitrag zu fairem Handel leisten? Und wie engagiert sich Tchibo?

Im Gespräch Nanda Bergstein, Tchibo Direktorin Unternehmensverantwortung, und Jan von Enden, Nachhaltigkeitschef der Martin Bauer Group (Tee, Früchte, Kräuter).
Kleidung und Klima sind eng miteinander verwoben: die Textilindustrie gilt als eine der dreckigsten Industrien überhaupt. Was können wir noch anziehen – ohne die Umwelt zu belasten und Näherinnen auszubeuten? Wie erkennen wir nachhaltige Kleidung?

Die zwei Fashionistas Marie Nasemann und Nanda Bergstein geben Tipps für Fair Fashion. Model und Mama Marie weiß, wie der eigene Stil und die Persönlichkeit dabei nicht auf der Strecke bleiben. Und Nanda sieht als Direktorin der Unternehmensverantwortung bei Tchibo eine Chance für faire Mode mit dem neuen staatlichen Textilsiegel „Der Grüne Knopf“.
Wir fliegen nicht mehr. Bleiben in den Sommerferien im Garten oder Stadtpark. Und essen nachhaltig deutsche Kartoffeln und Rhabarber. Wenn wir es krachen lassen: Spargel.

Die Folge: Man sieht Delfine in Venedig, den Himalaya in Kathmandu und selbst in China hat sich die Smogglocke verzogen. Unsere Corona-Maßnahmen helfen also auch dem Klima! Bleibt es nun dabei? Könnte unsere „neue Normalität“ sogar Spaß machen? Und die Erde retten? Fragen wir die leidenschaftliche TV-Wettermoderatorin und Klimaexpertin Michaela Koschak sowie den Tchibo Nachhaltigkeitsmanager Daniel Koltermann, verantwortlich für das Tchibo Klimaschutzprogramm.
Wie können Garten und Balkon wohltuend durch Chaos und Sinnkrise helfen? Was pflanze ich am besten zum Verzehr - und zur eigenen Freude?

Gartenblogger Frank Gerdes kennt die Gärten vieler Promis und verrät deren Gartentipps. Außerdem erzählt der Journalist, wie seine Pflanzen ihn gerettet haben, als er am Boden war.

Und die Tchibo Gartenmöbel-Expertin Sabine Drebes gibt Tipps für die Langlebigkeit von Gartenmöbeln – und hat für uns die neuesten Outdoor-Trends.
Das Virus hat uns fest im Griff. Doch eines Tages wird die Krise vorbei sein - und die Welt (so viel ist gewiss) eine völlig andere. Vielleicht eine bessere? Wir trinken unsere „5 Tassen täglich“ wieder digital im Homeoffice, dieses Mal mit dem jungen Zukunftsforscher Tristan Horx in Wien. Während des Lockdowns hatte die Familie Horx – Vater Matthias hat das Zukunftsinstitut gegründet – viel Zeit, Modelle für unsere Post-Corona-Zeit zu entwickeln. Wie also kann die Welt im Herbst aussehen? Soviel sei verraten: Es könnte einen neuen Solidaritäts-Generationenvertrag geben. Erst retteten die Jungen die Alten, nun die Alten die Jungen, indem sie die Klimabewegung unterstützen. Denn ein Großteil der Gesellschaft nutzt die Zukunftsangst solidarisch und mit viel Energie – da kann was draus werden! Kurzum: Stellt euch vor es ist Apokalypse - und keiner macht mit.
Das Coronavirus hat auch unsere Podcast-Produktion etwas durcheinandergewirbelt. Direkte Kontakte mit mehreren Menschen gilt es zu vermeiden, hin-und-her reisen fällt aus. Und so machen wir in diesem Podcast einfach das, was sowieso jetzt sehr viele machen: Wir trinken unsere „5 Tassen täglich“ digital im Homeoffice.

Dazu kommen inspirierende Menschen zu Wort, die interessante Ansichten für das Leben in und nach der Krise haben. Und sie bieten Ideen an, wie nachhaltig anders dieses Leben werden könnte. Es gibt auch viele gute Chancen! Dieses Mal erzählt Katja Eichinger, was wahrer Luxus bedeutet und wie materiell wir nach COVID-19 noch sein werden.

Die Journalistin und Buchautorin, junge Witwe des legendären Filmproduzenten Bernd Eichinger, hat ganz frisch den lesenswerten Essayband „Mode und andere Neurosen“ veröffentlicht. Und lebt aus einem bemerkenswert übersichtlichen Kleiderschrank.
Ein Podcast in Quarantäne ist möglich und nach einer kurzen Pause machen wir mit „5 Tassen täglich“ auch weiter. Aktuell bereiten wir für euch Podcast-Folgen zur aktuellen Situation vor: #stayathome oder #wirbleibenzuhause betrifft uns ja alle.

Wie geht Tchibo mit einem wochenlangen Shutdown um, denn alle Filialen sind geschlossen? Wir werden diese und andere Fragen beantworten und bleiben unserem Motto treu: Dieser Podcast steht für ein nachhaltiges Leben mit viel Kaffee-Liebe.
Habt ihr Fragen? Schickt einfach eine E-Mail an: podcast@tchibo.de.
Kalter Kaffee, heiße Trends: Bier und Gin auf dem Hamburger Coffee Festival – wie passt das zusammen? Wir werfen einen Blick in die Tassen der Festivalbesucher und auf die Stände: Was kommt, was geht – was trinken wir 2020? Von Cold Brew über anaerobes Aufbereiten von Kaffee. Und wie Cappuccino Instragramfähig wird, zeigt uns der "Riffle Maker".
Zu viel Zucker macht dick und krank. Ex MTV-Moderatorin Anastasia Zampounidis erzählt, wie sie ihre Zuckersucht überwunden hat. Anastasia lebt nun schon 14 (!) Jahre zuckerfrei.

Und auch im Tchibo Mitarbeiterrestaurant „City Nordlicht“ setzt Küchenchef Reimund Seidel auf gesundes, veganes oder vegetarisches Essen zu einem günstigen Preis. Während früher noch ein Aufschrei am Veggiday durch die Büros hallte („wo bleibt mein Kotelett?“), stehen die Kollegen heute bei Buchweizen- und Kichererbsen-Wraps Schlange.
Jeder von uns produziert zu viel Müll. Darum hat Zero Waste Bloggerin Vanessa Riechmann praktische Tipps, wie wir verpackungsfrei einkaufen können und auf Plastik verzichten. Der monatliche Hausmüll der Bloggerin passt tatsächlich in ein Marmeladenglas. Bei Tchibo gibt es demnächst keine Plastikverpackungen mehr in den Shops. Und wie Coffee to go umweltfreundlich wird, erklärt Tchibo Nachhaltigkeitsmanagerin Sarah Herms.
Ist Sharing Economy tatsächlich besser für Klima und Ressourcen - oder nur ein Trend, um noch mehr Abwechslung im Kleiderschrank zu haben? Janine Steeger ist „Green Janine“ und sie spricht mit Marcel Richert über Vor- und Nachteile beim Mieten von Kleidung und Second Hand.

Die Ex-RTL Moderatorin und Buchautorin („Going Green“) hat immer mehr Lust auf Verzicht und der Tchibo Nachhaltigkeitsexperte und dreifache Vater erzählt, warum er seit Monaten keinen Käse mehr isst, aber auf das Auto nicht verzichten möchte.
Yared Dibaba und Jan Wagenfeld sprechen und schlürfen sich durch das Herkunftsland des Kaffees. Der NDR-Talker und gebürtige Äthiopier macht mit dem Tchibo Kaffeeeinkäufer und Afrikaexperten eine Blindverkostung …
Und es geht um: die Liebe zum Kaffee, Emotionen, die Kaffee auslösen kann, die Gründe für „guten Kaffee“ – und die Ziege, mit der alles begann. Kurzum: Wie Kaffee zum Lebensinhalt werden kann.

Auch mit dabei: Tchibo Textil-Expertin Sylvia Eppel mit 5 Fakten zum nachhaltigen Wäschewaschen.
Ihr habt euch vorgenommen, 2020 endlich mal wieder Sport zu machen? Dann hilft euch vielleicht die „Innere-Schweinehund-Ausschaltmechanik“ von Talkshow- und Lauflegende Dr. Hajo Schumacher, alias Achim Achilles. Außerdem erklärt Karen May, verantwortlich für die Tchibo Sportkleidung, wie eine nachhaltige Sportkollektion entsteht und warum es Sinn macht, dabei recycelte Garne und Ocean Plastik einzusetzen. Und damit euch nicht so schnell die Puste ausgeht, hat Tchibo Kaffee-Sommelier Benjamin Widegreen 5 Fakten zu Kaffee, die wach machen.