×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen
So stärken Sie Ihr Immunsystem mit Tchibo

So stärken Sie Ihr Immunsystem
und bleiben fit in der kalten Jahreszeit

Wenn der Hals anfängt zu kribbeln, die Nase läuft und der Kopf dröhnt, ist es meist schon zu spät: Eine fiese Erkältung hat Sie voll im Griff. Vor allem wenn die Tage kälter und dunkler werden, haben Erkältungsviren leichtes Spiel. Dennoch sind Sie ihnen nicht hilflos ausgeliefert! Wenn Sie ein paar einfache Tipps beherzigen, können Sie Ihr Immunsystem stärken und einer Erkrankung wirksam vorbeugen.

Wellness stärkt die Abwehrkräfte

Wenn Körper, Geist und Seele eine Auszeit benötigen, ist es Zeit für Entspannung, um die körpereigenen Energien wieder aufzuladen und das Immunsystem nachhaltig zu stärken. Dabei helfen wohltuende Gesundheits- und Wellnessprodukte: Heilsame Badeessenzen, kuschelige Frottierware oder auch Wärmekissen sorgen für den Ausgleich vom Alltag und erholsame Momente.

Wenn es draußen so richtig kalt wird, sind heiße Wannenbäder genau das Richtige. Sinnvoller Nebeneffekt: Das Immunsystem wird durch die „feuchte Wärme“ angeregt. Und mit einem bequemen Badewannenkissen wird es noch gemütlicher. Schmerzen und Muskelverkrampfungen haben so keine Chance mehr. Ebenfalls positiv wirken sich Wärmeschals aus, die über eine wärmespeichernde Füllung aus Rapskörnern verfügen. Die Schals werden zuvor im Backofen erwärmt und können anschließend um den Körper geschlungen werden. Zusätzlich wärmt ein frisch aufgebrühter Ingwer-, Holunder- oder Lindenblütentee von innen, während warme Fußbäder den Kreislauf in Schwung bringen.
Wellness stärkt die Abwehrkräfte
Fit mit der Faszienrolle

Fit in der kalten Jahreszeit

Auch in der kalten Jahreszeit ist Sport gut für unseren Körper: Denn regelmäßiges Training hält nicht nur fit, sondern stärkt auch die Abwehrkräfte. Joggen ist beispielsweise eine geeignete Sportart. Das Laufen an der frischen Luft macht den Kopf frei und stärkt den Körper. Und kein Stress: Leichtes Training reicht bereits aus, um die körpereigene Abwehr zu stärken. Selbst ein regelmäßiger Spaziergang hilft: Die kühlen Temperaturen regen die Durchblutung an und befreien Kopf und Nase von den Folgen trockener Heizungsluft. Zusätzlich wirken Saunabesuche, warm-kalte Wechselduschen und heiße Fußbäder belebend und immunstärkend.

Weitere Tipps für die kalte Jahreszeit

So bleiben Sie gesund
Gesunde, vitaminreiche Ernährung

Gesunde, vitaminreiche Ernährung

Abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist ein wahrer Immunstärker. Aber was bedeutet das konkret? Besonders wichtig ist eine vitaminreiche Ernährung, die auf viel Obst und Gemüse basiert. Sie liefert Mineralstoffe und Spurenelemente sowie das abwehrstarke Vitamin C. Sehr gute Vitamin-C-Lieferanten sind beispielsweise Brokkoli, Apfelsinen oder auch Paprika. Zudem sollten Sie viel trinken. Durch die trockene Heizungsluft trocknen Nasen- und Rachenschleimhäute schnell aus. Wärmende Kräuter- und Früchtetees geben Ihnen Feuchtigkeit und beugen Erkältungskrankheiten vor.
Entspannung und Entschleunigung im Alltag

Entspannung & Entschleunigung

Stress beeinträchtigt Sie nicht nur seelisch, sondern auch körperlich. Um Ihr Immunsystem zu stärken, brauchen Sie daher so viel Entspannung wie möglich. Im Alltag können bereits ganz kleine Dinge wie Raumdüfte dafür sorgen, dass Sie einmal tief durchatmen und mit neuer Gelassenheit den täglichen Herausforderungen begegnen. Auch ein gutes Buch oder eine schöne CD hat die Kraft, Sie für einen Moment in eine andere Welt zu entführen. Lassen Sie sich bewusst auf das Abenteuer ein. Denn es tut nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrer körperlichen Abwehr gut.
Gesunder Schlaf: So gelingt’ s

Gesunder Schlaf: So gelingt’ s

Ausreichender Schlaf sorgt dafür, dass Ihr Organismus besser gegen Krankheitserreger geschützt ist. Denn wenn Sie schlafen, erholt sich Ihr Körper von den Anstrengungen des Tages. Ganz individuell ist jedoch der Schlafbedarf jedes Einzelnen – im Durchschnitt zwischen sieben bis neun Stunden täglich. Fällt Ihnen das Ein- oder Durchschlafen schwer, sind Einschlafrituale hilfreich. Schaffen Sie vor dem Zubettgehen eine entspannte Atmosphäre, in der Sie zur Ruhe kommen können, zum Beispiel durch Meditation. So helfen Sie Ihrem Körper beim Loslassen und das Einschlafen fällt leichter.
Entspannter Körper, entspannter Alltag

Entspannter Körper, entspannter Alltag

Stress lindern, Blockaden lösen - und das ganz einfach zu Hause. Natürlich ist so eine professionelle Massage eine schöne Sache, aber leider nicht immer sofort möglich. Mit einer Selbstmassage und den entsprechenden Tchibo Produkten zur Unterstützung können Sie schnell Verspannungen lösen und müssen gar nicht erst lange auf einen Termin warten. Dabei bezieht sich die Massage nicht nur auf den Rücken, sondern auf den ganzen Körper, denn auch die müden Füße, die angespannten Schultern oder auch das Gesicht freuen sich auf Entspannung durch Selbstmassage. Und Sie selbst wissen ja am besten, was Ihnen gut tut.