×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

Latte Art – Motive aus Milchschaum

Latte Art ("Milch-Kunst") ist die Krönung eines guten Kaffees: Die liebevoll gestalteten Motive lassen den Kaffeegenuss zu einem besonderen Erlebnis werden, und in ambitionierten Coffee Shops verlässt kein Kaffee die Theke ohne ein kunstvoll gestaltetes Herz- oder Blattmotiv.
Doch worauf kommt es an, damit Latte Art gelingt? Wir geben Tipps und zeigen Schritt für Schritt, wie Herz und Blatt auf die Crema kommen.

Das A und O: der Milchschaum

Damit Motive wie Herz und Blatt überhaupt gelingen, ist die richtige Konsistenz des Milchschaums entscheidend. Das bedeutet: Für Latte Art darf der Milchschaum nicht zu fest und voluminös sein. Perfekt ist feinporiger, leicht sämiger "Mikroschaum". Dafür ist es wichtig, die Milch so lange zu schäumen, bis sie die ideale Sämigkeit hat.

Dann ist zügiges Arbeiten angesagt, denn schon nach ca. 30 Sekunden teilt sich der wunderbare Milchschaum in Milch und eine darüberliegende, dicke Schaumschicht - und wird für Latte Art komplett unbrauchbar. Die geschäumte Milch sollte immer gleichmäßig und zügig in den vorher zubereiteten Espresso gegossen werden.

Besonders wichtig ist der richtige Abstand zur Tasse, also ca. 5 cm. Wenn man die Milch aus dem Milchkännchen mit größerem Abstand in die Tasse gießt, dann hebt die Milch die Crema des Espressos lediglich an und hinterlässt nur wenig Milchschaum an der Oberfläche. Gießt man dagegen sehr nah an der Oberfläche des Espressos ein, fließt der Milchschaum auf die Crema und bedeckt die gesamte Oberfläche, sodass kein Motiv gezeichnet werden kann.
Milch in die Tasse gießen
Latte Art: Herz-Motiv
Milch aus etwa 5 cm Höhe eingießen

Schritt 1: Eingießen

Füllen Sie die Milch aus etwa 5 cm Höhe zügig und gleichmäßig in die Tassenmitte, bis die Tasse etwa zur Hälfte gefüllt ist. Um die Milchmenge gut dosieren zu können, eignet sich eine Kanne mit schmalem Schnabel.
Milch nachgießen

Schritt 2: Nachgießen

Dann die Kanne etwas absenken und die restliche Milch schneller nachgießen, bis die Milch in der Tasse wieder nach oben aufsteigt und sich auf der Crema kreisförmiger Milchschaum bildet.
Das Herz zeichnen

Schritt 3: Zeichnen

Zum Schluss ziehen Sie die Kanne hoch und zeichnen mit dem letzten Milchstrahl eine Linie durch den Kreis. Wenn alles geklappt hat, bildet sich nun ein Herz auf der Crema ab. Glückwunsch!
Latte Art: Blatt-Motiv
Milch eingießen

Schritt 1: Eingießen

Für das Blatt-Motiv sollte der Milchschaum noch etwas feinporiger sein als fürs Herz. Wie beim Herz wird auch hier die Milch zügig aus ca. 5 cm in den Kaffee gegossen. Gießen Sie die Milch am oberen Tassenrand ein.
Blatt zeichnen

Schritt 2: Blatt zeichnen

Sobald die Tasse etwa halb voll ist und sich wie bei der Herz-Gestaltung ein Milchschaum-Klecks bildet, die Milchkanne absenken und zügig im Zickzack hin und her schwenken. Dabei die Kanne nach hinten ziehen.
Fertig ist das Blatt

Schritt 3: Blatt fertigstellen

Wenn Sie mit den Zickzacklinien am Tassenrand ankommen, ziehen Sie den Milchstrahl zum Abschluss einmal durch das Muster wieder nach oben – fertig ist das Blatt.