×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen
Tchibo Spielzeug-Checkliste
Schaukeltier »Plüsch-Elefant«
Treuer Begleiter mit Schaukelspaß
69,95 € Quickshop
Stuntcar
Viele Tricks möglich durch 360°-Drehung der Vorderachse, z.B. Flips und Wheelies
14,99 € Quickshop
Holz-Steckspiel »Arche«
Fördert spielerisch die motorischen und koordinativen Fähigkeiten
14,99 € Quickshop
Schnuffeltuch »Hase«
Aus kuschelig weichem Plüsch – zum Liebhaben
12,99 € 7,99 € Quickshop
Holz-Putzwagen zum Spielen
Mit hochwertigen und liebevollen Details für kleine Putzteufel
39,95 € Quickshop
Sandwich-Schneide-Spiel aus Holz
Fördert spielerisch die Feinmotorik
12,99 € 9,99 € Quickshop
Air-Fußball
Der gleitende Indoor-Fußball mit Lichteffekt
12,99 € Quickshop
Holz-Backset
Zum Backenspielen
7,99 € Quickshop
Geburtstags-Zirkusmanege aus Holz mit Teelichthaltern
Das ideale Geburtstags-Ritual für Kinder bis zu 10 Jahren
14,99 € 9,99 € Quickshop
Diabolo »Glow in the dark«
Fördert spielerisch Motorik und Konzentration
9,99 € 8,99 € Quickshop
LED-Skateboard
Verschiedene Lichteffekte – Rollen mit farbigen LEDs
29,95 € Quickshop
1

Spielzeug für sicheres, kreatives Spielen

Klar ist: Spielen macht Spaß und gehört zu einer unbeschwerten Kindheit einfach dazu. Zusätzlich ist Spielen jedoch auch wichtig für die geistige und körperliche Entwicklung eines Kindes. Mit altersgerechtem Spielzeug können Sie Ihr Kind dabei unterstützen, beispielsweise Fähigkeiten in den Bereichen Motorik, Wahrnehmung, Kreativität und Reaktionsvermögen zu entwickeln. Und damit Sie für Ihre Kleinsten nur das Beste auswählen, verraten wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf von Kinder- und Babyspielzeug am besten achten.

So macht Spielzeug Ihren Kindern richtig Spaß

Geeignetes Babyspielzeug

Auch die allerkleinsten freuen sich schon über anregende Reize – zum Beispiel durch Geräusche: Babyspielzeug, das rasselt, klingelt oder knistert, zieht schnell Aufmerksamkeit auf sich und schult dabei das Hörvermögen. Greifspielsachen können Sie ebenfalls früh anbieten: Schon in den ersten Lebenswochen verbessert Ihr Baby damit seine Reflexe. Ab einem Alter von einem Jahr kann es bewusst nach dem Spielzeug greifen und so den Tastsinn verbessern. Bunte Mobiles finden die Kleinen ebenfalls spannend. Diese unterstützen die Entwicklung des Sehsinns und der Konzentration. Und weil so viel Spaß müde macht, können die sanften Klänge einer Spieluhr beruhigend beim Einschlafen helfen. Achten Sie zu Beginn nur darauf, dass mit dem Spielzeug nicht zu viele Sinne gleichzeitig angesprochen werden, um Ihr Baby nicht zu überfordern.

Spielzeug für die ganze Familie

Am schönsten ist doch das gemeinsame Spielen mit dem aufwachsenden Kind: Es stärkt nicht nur die Bindung, sondern bietet auch eine gute Möglichkeit, Ihr Kind spielerisch an Regeln zu gewöhnen und ihm nützliche Werte mit auf den Weg zu geben. Bei einem Gesellschaftsspiel lernt Ihr Kind, auch mal geduldig zu warten, bis es an der Reihe ist – und mit dem Gewinnen und Verlieren umzugehen. Je jünger es ist, desto weniger Mitspieler und Regeln sollten allerdings Bestandteil des Spiels sein. Ein einfaches Puzzle können Sie mit Ihrem Kind zum Beispiel auch gemütlich auf dem Boden spielen. So kommt beim Legen der Teile mehr Bewegung ins Spiel.

Spielzeug für unterwegs

Eine gewohnte Umgebung gibt Kindern Sicherheit. Geht es dagegen auf Reisen, zum Arzt oder für mehrere Tage zu den Großeltern, kann die ungewohnte Situation die Kleinen verängstigen. Dann ist es beruhigend, wenn das Lieblingsspielzeug mit dabei ist: Der vertraute Geruch und das Hineinkuscheln schaffen Sicherheit. Aber auch ablenkende Spielsachen wie Bilderbücher oder eine Zaubertafel zum Malen eignen sich gut für unterwegs. Denn damit können sich die Kleinen gut selbst beschäftigen.

Wie viel Hygiene beim Spielzeug?

Besonders bei Babys ist sauberes Spielzeug wichtig. Denn ihr Immunsystem ist noch nicht voll ausgeprägt. Doch zu viel Hygiene ist ebenfalls nicht gut: Wenn alle Bakterien abgetötet sind, bedeutet dies, dass Ihr Kind kein starkes Abwehrsystem entwickeln kann. Säubern Sie verunreinigtes Spielzeug daher mit klarem Wasser oder sanften Putzmitteln. Nur in Ausnahmefällen sollten Sie zu Desinfektionsmitteln und niemals zu scharfen Reinigern greifen. Lackiertes Holzspielzeug oder Spielzeug aus Kunststoff ist praktisch, weil Sie es einfach abwischen können. Kuscheltiere aus Mikrofaser oder Frottier bleiben mit einem gelegentlichen Waschgang ebenfalls hygienisch sauber.

Worauf Sie beim Kauf von Kinderspielzeug achten sollten

Schadstofffreiheit

Sobald Ihr Kind greifen und heben kann, gibt es kein Halten mehr: Zack, landet das Spielzeug im Mund. Das ist bei geeignetem Spielzeug aber kein Problem: Greifen Sie zum Beispiel zu Holzspielzeug. Dieses sollte entweder unlackiert oder für eine leichtere Reinigung mit speichelfesten Lacken auf Wasserbasis überzogen sein. Bei Kinderspielzeug aus Plastik können Sie meist unbesorgt zu Hartplastik greifen. Bei Weichplastik ist dagegen ein kritischer Blick ratsam, weil es Weichmacher enthalten kann: Sicher ist Plastikspielzeug mit Produkthinweisen wie „PVC-frei“ oder TÜV-Siegeln. Außerdem können sich das CE-Siegel oder das GS-Zeichen auf dem Spielzeug befinden. Diese zeigen Ihnen, dass das Produkt durch verschiedene Prüfstellen für schadstofffrei nach gesetzlichen Richtlinien erklärt wurde.

Altersangaben

Welches Spielzeug für Ihr Kind besonders gut geeignet ist, hängt stark von dessen Entwicklungsstand ab. Hochwertiges Spielzeug weist deshalb immer eine sinnvolle Altersangabe auf. Spielzeug ab eins berücksichtigt zum Beispiel, dass Kinder in diesem Alter meist beginnen sich selbständig fortzubewegen und herauszufinden, was sie mit ihren Händen alles tun können. Robuste Bausteine, Ziehspielzeug, Musikspielzeug und Sandspielzeug mit abgerundeten Ecken sind in dieser Phase anregend und sicher für Ihr Kind. Geeignetes Spielzeug für zweijährige Kinder sind beispielsweise reißfeste Bilderbücher und alles, was die sich jetzt stark entwickelnden sprachlichen Fähigkeiten berücksichtigt. Bei Dreijährigen sind insbesondere Rollenspiele beliebt – mit Kaufmannsladen, Arztkoffer, Puppen und Co.

Unser Versprechen für Ihr Kinderspielzeug

Weil wir Ihnen günstiges Spielzeug anbieten möchten, das sicher ist und Ihr Kind spielerisch in seiner Entwicklung anregt, achten wir stets auf kindgerechte Designs sowie hochwertige Verarbeitung und Materialien. Diesen Anspruch zeigen wir Ihnen mit dem „Tchibo Certified Merchandise“-Siegel, kurz TCM-Siegel.

Auch wenn Sie Spielzeug für Kinder online kaufen, sollen Sie möglichst viele Informationen erhalten. Verlassen Sie sich zum Beispiel auf Kennzeichen wie das CE-Zeichen, das Ihnen garantiert, dass der Artikel den produktspezifisch geltenden europäischen Richtlinien entspricht. Das Siegel „GUT GEMACHT“ weist Sie dagegen auf eine nachhaltige Herstellung hin. Wenn ein Spielzeug für ein bestimmtes Alter entwickelt wurde, können Sie dies ebenfalls auf einen Blick an der entsprechenden Altersangabe erkennen.