Rösterei Vier - Dona Francisca & Don Oscar Filterkaffee - 250 g Ganze Bohne

1010
€/kg 40,40
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Auf Lager
Liefertermin
Di., 24.05.2022 - Mi., 25.05.2022
  • Zustellung: Paketdienstleister
  • Lieferung in die Filiale: leider nicht möglich
  • Spezialitätenkaffee von Rösterei Vier aus Düsseldorf
  • Geschmacksprofil: Pfirsich, Joghurt, Erdbeere
  • Single Farm Kaffee mit 100% Arabica-Bohnen aus Costa Rica
  • Herkunft: Calle Lajas
  • Aufbereitung: natural
  • Varietät: SL28, Bourbon, Villa Sarchi

Rösterei Vier - Dona Francisca & Don Oscar Filterkaffee

Bestellnummer 179811
Hallo, wir sind Rösterei Vier aus Düsseldorf.

Sonst bestechen Kaffees aus Costa Rica mit Klarheit und Zitrusnoten. Das Lot LA PERLA NEGRA wird dagegen von beeriger, an Weingummi erinnernder und fast zäher Süße dominiert. Francisca & Oscar Chacon sind so was wie die Rockstars unter den costa-ricanischen Kaffeeproduzenten. Schon im Jahr 2000 haben sie als eine der ersten Farmen des Landes auf organischen Anbau umgestellt, um dem plötzlich dramatisch fallenden Weltmarktpreisen für Rohkaffee etwas entgegensetzten zu haben.

Produktdetails

Inhalt: 250 g
Intensität: 4 von 6 Bohnen
Röstkaffee, Ganze Bohne

Kühl, trocken und dunkel lagern.

Rösterei Vier GmbH

Marktplatz 12
40213 Düsseldorf
Die geschmackliche Bandbreite von Kaffee ist riesengroß – und das rein natürlich, ohne jegliche künstliche Aromen. Sowohl Klima, Temperatur und Bodenbeschaffenheit tragen zur sensorischen Komplexität des Kaffees bei, auch das Ernteverfahren und die Verarbeitung haben großen Einfluss auf den Geschmack.

Dieser Kaffee schmeckt besonders schokoladig

Ein schokoladiger Kaffee ist dir vermutlich am vertrautesten: Es erwarten dich Aromen von Milchschokolade über Zartbitter bis Kakao. Schokoladige Noten passen wunderbar zu Milch und pflanzlichen Drinks.
  • Farm: Calle Lajas
  • Region: Sabanilla de Alajuela, Costa Rica
  • Anbauhöhe: 1450 m
  • Aufbereitung: Natural
  • Varietät: SL28, Bourbon, Villa Sarchi

Als 2008 ein schweres Erdbeben Alajuela traf und die Wasser- und Stromzufuhr für Wochen unterbrochen wurde, hatte das Ehepaar zwei Möglichkeiten: die laufende Ernte abbrechen und die Picker nach Hause schicken – oder Ihren Kaffee nicht wie seit vielen Generationen in Costa Rica üblich, washed, sondern trocken als natural aufzubereiten. Diese Art der Aufbereitung galt bis dahin in Costa Rica nicht bloß als unkonventionell, sondern als Garant für minderwertige Qualität. Und weil die Chacons sich eben etwas trauen, entschieden sie sich für Letzteres und bewiesen, dass ein Kaffee nicht schlecht ist, nur weil die Kirschen beim langen Trocknen in der Sonne schwarz werden (daher hat das Lot übrigens auch seinen Spitznamen: La Perla Negra).

Der ungewöhnliche Schritt, sich in Costa Rica für trockene Aufbereitung zu entscheiden, verhalf den Chacons zu gewissem Ruhm im Mikrokosmos der Barista-Welt. Nur wenige Mircrolots wurden in den letzten Jahren so oft von Teilnehmern einer Barista Meisterschaft verwendet. Der Grund dafür ist nicht nur, dass der Name einfach geil klingt, sondern dass die enorme Süße von viel Klarheit und Komplexität getragen wird und dabei komplett anders schmeckt als man es erwartet.
Für eine klare und ausbalancierte Tasse, empfehlen wir eine Zubereitung mit dem Kalita-Filter.

Das ist unser persönliches Brührezept:
1. Erhitze dein Wasser auf 94°C und mahle den Kaffee mittel mit einer Mühle deiner Wahl. Wir empfehlen dir eine Handmühle oder elektrische Mühle ohne Schlagmahlwerk.
2. Lege das Filterpapier in den V60-Filter und spüle ihn kurz mit Wasser aus, um störende Geschmacksstoffe zu entfernen.
3. Fülle 20 g Kaffee in den befeuchten Filter und gieße mit 50 g heißen Wasser auf.
4. Lasse den Kaffee ca. 40 Sekunden bloomen.
5. Jetzt in kreisenden Bewegungen das Wasser aufgießen bis 300 g erreicht sind.
6. Im Idealfall sollte das Wasser nach ca. 3:00 Minuten durchgeflossen sein.

Tipp: Nicht zu heiß trinken, lieber auf eine Temperatur von ca. 60°C abkühlen lassen und in Ruhe genießen.
Das wichtigste beim Kaffeeeinkauf ist nicht immer der höchste Preis oder die beste Qualität sondern das Handelsmodell, das dem Kaffeefarmer und Röster eine verlässliche Perspektive bietet. Langfristige Beziehungen sind die Grundlage für Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Die Zusammenarbeit muss nicht immer direkt ohne Zwischenpartner sein. Wo es geht und wo es für alle Seiten Sinn macht, kaufen wir direkt. Wo es nicht geht oder wo schon vorhandene und effiziente Logistik besteht, nutzen wir Zwischenhändler. Jede Handelsbeziehung muss individuell abgewogen werden. Die Basis muss aber ein gemeinsamer Anspruch an ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit sein.
Wir verbinden beste Kaffeequalität mit fairen Bedingungen für alle Beteiligten. Deshalb stammen unsere Kaffees aus Partnerschaften auf Augenhöhe mit Farmer*innen auf der ganzen Welt. Geröstet wird bei uns täglich frisch in unserer Düsseldorfer Rösterei.
Wir sind ein Team von Kaffeenerds aus Hamburg, das jeden Tag auf der Suche nach außergewöhnlichen Kaffeespezialitäten ist. Genauso wie besonderer Geschmack faszinieren uns die Geschichten und Menschen hinter den Kaffees. Was treibt sie an? Woher kommen sie? Es gibt so viele leidenschaftliche Röster*innen, die hervorragende Kaffees kreieren. Alle folgen ihrer ganz eigenen Philosophie und interpretieren ihren Kaffee anders. Mit roasted. möchten wir all das mit euch teilen. Gemeinsam mit den Röster*innen laden wir euch ein, die aufregende Welt der Specialty Coffees zu entdecken.

Bestellnummer:

179811

Mögliche Lieferziele:

  • Rechnungsadresse
  • Abweichende Lieferadresse
  • Adresse im Ausland (Bulgarien, Dänemark, Spanien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Schweden)
  • Packstation oder Postfiliale
  • Filiale

Retouren:

Wir gewähren ein 30-tägiges Rückgaberecht. Innerhalb dieser Frist können Sie die erworbenen Artikel ohne Angabe von Gründen zur Kaufpreiserstattung oder zum Umtausch kostenlos zurücksenden. Näheres zum Rückgaberecht erfahren Sie in unseren AGB.