├Ś
Um Ihnen ein bestm├Âgliches Shopping-Erlebnis bieten zu k├Ânnen, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schlie├čen
Das Mobilfunklexikon von Tchibo

Was ist bedeutet IP58?

IP als K├╝rzel steht f├╝r die International Protection Codes, die elektrische Ger├Ąte wie etwa ein Smartphone oder eine Digitalkamera in einzelne Schutzklassen unterteilt. IP58 besagt, dass das entsprechend gekennzeichnete Ger├Ąt sehr gut gesch├╝tzt ist gegen ├Ąu├čere Einwirkungen. Im Einzelnen aufgeschl├╝sselt: Die Ziffer 5 bei IP58 besagt, dass das Eindringen von Staub nur in geringen und damit nicht sch├Ądlichen Mengen m├Âglich ist. Ebenfalls besagt die Ziffer 5, dass das Produkt vollst├Ąndig gegen Ber├╝hrungen gesch├╝tzt ist. Die 8 bei der Schutzklasse IP58 ist ein guter Wert, der am Beispiel Smartphone darauf hinweist, dass dieses auch vollst├Ąndig unter Wasser getaucht dauerhaft dicht bleibt. Das Handy kann daher zu allen m├Âglichen Outdoor-Aktivit├Ąten mitgenommen werden bis hin zur Verwendung als Unterwasserkamera bei Tauchexkursionen. Hersteller, die ihre Produkte einer IP-Schutzklasse zuordnen m├Âchten, m├╝ssen diese entsprechenden Tests unterziehen und Bauart sowie die verwendeten Materialien dahin gehend ausrichten.

Die IP-Schutzklassen gliedern sich zur besseren Orientierung folgenderma├čen auf und beziehen sich immer auf die Robustheit des Geh├Ąuses: Die erste Ziffer steht in Zusammenhang mit Staub und Ber├╝hrungen, die zweite Ziffer f├╝r die Resistenz gegen├╝ber Wasser und Feuchtigkeit. IP00 als unterste Stufe gew├Ąhrleistet keinerlei Schutzfunktion. Der oberste Wert bei der ersten Zahl liegt bei 6 und besagt, dass das verwendete Ger├Ąt absolut staubdicht ist und ebenso gesch├╝tzt ist gegen nahezu jegliche Art von Ber├╝hrungen im t├Ąglichen Gebrauch. Bei der zweiten Kennziffer ist der Maximalwert nach der DIN EN 60529 mit der Ziffer 8 erreicht und deutet wie bereits erw├Ąhnt darauf hin, dass das elektrische Ger├Ąt dauerhaft wasserdicht ist.

Die Abstufung erfolgt in einzelnen Schritten, sodass man anhand der Zahlenkombination wie bei der Klasse IP58 sehr genau pr├╝fen kann, f├╝r welche ├Ąu├čeren Bedingungen ein Produkt ausgelegt ist. Nicht zu verwechseln ist die Einteilung mit der elektrischen Schutzklasse, die sich auf die Gefahr durch Stromst├Â├če bezieht. IP-Codes mit zus├Ątzlichen Buchstaben weisen nach der DIN 40 050 Teil 9 auf andere Produktkategorien hin.