Das Karriereportal wird von der Tchibo GmbH zentral auch für alle deutschen Tochtergesellschaften und die maxingvest ag, die Dachgesellschaft der Teilkonzerne der Tchibo GmbH und Beiersdorf AG betrieben. Wir versichern, dass Ihre Daten ausschließlich für das Bewerbungsverfahren bzw. das Bewerber*innenportal verarbeitet werden.


Zu unserem Bewerber*innenverfahren gehören folgende Verarbeitungen:


  • Identifizierung von passenden externen und internen Bewerber*innen für die jeweilige oder auch andere Stellen
  • Eignungsprüfung der Bewerber*innen anhand von Bewerbungsunterlagen, Telefoninterviews, eAssessment Center, Assessment Center, persönliche Interviews
  • Soweit wir entscheiden Sie einzustellen, verarbeiten wir Ihre Daten zwecks Vertragsverhandlungen und Vertragserstellung
Nutzung des Diagnostiktools Predictive Index (PI)


Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens kommt ein Diagnostikinstrument zur verhaltensbasierten Persönlichkeitsanalyse zur Anwendung. Der Test wird von unserem Partnerunternehmen Predictive Index (PI) bereitgestellt. Zur Durchführung des Test übermitteln wir Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihre E-Mail-Adresse an PI mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Da es sich um eine Datenübermittlung in ein Drittland handelt, stellt Tchibo alle erforderlichen Maßnahmen (EU-Standardvertragsklauseln) sicher, die zur Schaffung eines angemessenen Datenschutzniveaus nötig sind.


Die Teilnahme am Onlinetest ist freiwillig. Eine Nicht-Teilnahme führt zu keiner Zeit zu einer Benachteiligung im Rekrutierungsprozess. Die Ergebnisse werden dabei nur von speziell ausgebildeten Recruiter*innen gesichtet und lediglich betreffend der offenen Position ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Sollten Sie die Einwilligung der Verarbeitung im Rahmen des Onlinetests widerrufen wollen, können Sie sich jederzeit an recruiting@tchibo.de wenden. Für weitere Informationen lesen Sie gerne den Datenschutzhinweis von PI unter
http://www.predictiveindex.com/privacy.


Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist es regelmäßig notwendig, Ihre Daten innerhalb der Tchibo Gruppe an die jeweilige Fachabteilung bzw. die jeweilige Tochtergesellschaft bzw. die maxingvest ag weiterzuleiten. Rechtsgrundlage ist Art. 88 Abs. 1 EU DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG (neu), d.h. Sie stellen uns die Daten für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses zur Verfügung.


Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Bewerbungsunterlagen maximal sechs Monate gespeichert, damit wir ggf. nochmals auf Sie zukommen oder auf Nachfragen reagieren können. Sofern Sie sich in unserem Talent Netzwerk angemeldet haben, zum Beispiel um ein Job-Abo abzuschließen oder um manuell verschickte E-Mails von unseren Recruiter*innen zu erhalten, werden Ihre Daten im Talent Netzwerk-Profil so lange gespeichert, bis Sie Ihr Profil löschen.


Sofern Ihnen Fahrtkostenauslagen zur Wahrnehmung eines persönlichen Gesprächs entstanden sind, erstatten wir Ihnen diese. Hierfür erhalten Sie von uns ein entsprechendes Formular. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zu diesem Zweck.


Wir speichern die erforderlichen Informationen zur Kostenerstattung nach Handels- und Steuerrecht für die gesetzlich bestimmten Zeiträume. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung die Finanzverwaltung, für Wirtschafts- und Steuerprüfungszwecke sowie zur Aufklärung möglicher Straftaten erneut verarbeitet.


„Terrorlisten“-Screening
Die EU-Verordnungen zur Bekämpfung des Terrorismus (EG) Nr. 2580/ 2001 sowie (EG) Nr. 881 / 2002 verlangt, dass kein Kund*in, Lieferant, Dienstleister oder Mitarbeiter*in von Tchibo zu dem in zentral geführten Listen (Terrorlisten) definierten Kreis von Terrorverdächtigen gehört. Daher ist es erforderlich, dass Tchibo vor dem jeweiligen Geschäftsabschluss einen Datenabgleich mit den sog. Terrorlisten durchführt.


Rechtsgrundlagen hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) EU DSGVO.


Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenfreie Auskunft, Datenübertragung, Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer bei uns gespeicherten Daten .


Sollten Ihre getätigten Angaben sich verändert haben oder inkorrekt aufgenommen worden sein, gehen Sie direkt in Ihr Benutzerkonto und nehmen die Änderung vor oder richten eine Mail mit Ihrem Anliegen an recruiting@tchibo.de.
Bewerbung auf eine konkrete Stelle
Haben Sie sich auf eine konkrete Stelle beworben, werden Ihre Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nur für die Besetzung dieser Stelle berücksichtigt. Nur die mit der Besetzung von Stellen betrauten Personen erhalten Einsicht in Ihre Bewerberdaten. Zusätzlich haben nur die Administratoren zur Aufrechterhaltung des Systems und zur Gewährleistung der Datensicherheit Zugriff auf die Daten. Ohne Ihr Einverständnis werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.


Sofern Sie sich auf eine konkrete Stelle bei einem verbundenen Unternehmen von Tchibo bewerben, kann es bei der Bearbeitung Ihrer Bewerbung erforderlich sein, dass Ihre Bewerberdaten von Tchibo an das jeweilige verbundene Unternehmen weitergeleitet werden. In diesem Fall handelt Tchibo als Auftragsverarbeiter für das jeweilige verbundene Unternehmen und wird Ihre Bewerberdaten ausschließlich im Einklang mit diesem Datenschutzhinweis sowie den gesetzlichen Anforderungen zur Auftragsverarbeitung verarbeiten.


Bitte beachten Sie: Nach der Übermittlung Ihrer Bewerbung können Änderungen an Ihren Bewerberdaten und Dokumenten nur noch durch uns vorgenommen werden. Auch wenn Sie Ihre Daten im Bewerber-Profil ändern, arbeiten wir weiterhin mit den uns übermittelten Daten und machen keinen Aktualitätsabgleich zwischen Bewerberdaten und Ihren Daten im Bewerber-Profil.


Bewerbung auf weitere Stellen
Gelegentlich haben wir auch in weiteren Bereichen Interesse und Bedarf an kompetenten Bewerbern und würden uns freuen, Ihre Bewerbung auch für andere offene Stellen berücksichtigen zu dürfen. Wir tun dies nur dann, wenn Sie einer solchen Verarbeitung ausdrücklich bei der Versendung Ihrer Bewerbung (beispielsweise durch Setzen eines entsprechenden Häkchens) zustimmen.


In diesem Fall willigen Sie ein, dass auch andere Recruiter von Tchibo und/oder den mit Tchibo verbundenen Unternehmen Ihre Bewerberdaten, einschließlich der darin enthaltenen sensitiven Daten, einsehen und bei der Besetzung offener Stellen berücksichtigen dürfen.


Sollten Sie für die zu besetzende Position geeignet erscheinen, würden wir an Sie herantreten und uns erkundigen, ob Sie Interesse hätten, an dem Auswahlverfahren für die zu besetzende Stelle teilzunehmen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit im Online Bewerbungssystem widerrufen.


Anmeldung im Job-Abo
Bei der Anmeldung in unserem Talent Netzwerk, zum Beispiel um ein Job-Abo abzuschließen oder um manuell verschickte E-Mails von unseren Recruitern zu erhalten, kann unser Recruiting-Team Ihre Pflichtangaben und Ihre freiwillig eingefügten Daten einsehen, sobald Sie Ihr Profil speichern oder übermitteln.


Ihre Daten im Talent Netzwerk-Profil werden so lange verarbeitet, bis Sie Ihr Profil löschen. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen von Personalmarketingmaßnahmen und Recruitingaktivitäten von Tchibo verarbeitet und ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben.


Wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihren Anmeldedaten auf eine konkrete Stelle bewerben, werden Ihre gespeicherten Daten in das Bewerberprofil übernommen. Nach zwölf Monaten Inaktivität werden Ihre Profildaten im Talent Netzwerk gelöscht.


Teilnahme am MY CROSS-COMPANY CAREER-Programm
Sofern Sie sich für das von der Beiersdorf AG und Tchibo GmbH gemeinsam durchgeführte MY CROSS-COMPANY CAREER-Programm bewerben, wird die Tchibo GmbH Ihre Bewerberdaten (Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse sowie je nach Fortschritt im Prozess Ihre Onlinetest-, Videointerview- und Auswahltag-Ergebnisse) an die Beiersdorf AG weitergeben. Die Beiersdorf AG wird Ihre Daten ebenfalls zur Bewerbungsabwicklung verarbeiten.


Ansprache über berufliche soziale Netzwerke


XING


Soweit Sie im Berufsnetzwerk XING ein Personenprofil haben, nutzen wir ggf. den sog. XING TalentManager und den XING Talentpool Manager (im Folgenden auch: Tool(s)) dafür, Sie über Ihr Profil zu entdecken und bei Bedarf zu kontaktieren.


Die Nutzung des XING TalentManager unterstützt uns bei der Suche nach Kandidatinnen und Kandidaten und ermöglicht uns dabei die Verwaltung von Bewerbungen und Profilen von XING Mitgliedern. Dieses Tool wird ausschließlich durch unsere Mitarbeiter*innen aus dem HR Recruiting („Recruiter“) genutzt, welche von uns dazu autorisiert wurden und selbst als Mitglieder registriert sind, erkennbar in ihrer Funktion durch den Zusatz „Recruiter“ im jeweiligen Profil. Der XING Talentpool Manager ermöglicht uns die Verarbeitung Ihres XING-Profils, wenn Sie uns in diesem als Wunscharbeitgeber angegeben haben. Dieses Tool dient uns dazu, entsprechend als mögliche Mitarbeiter interessante XING Mitglieder zu verwalten und mit Ihnen bspw. für zukünftige Vakanzen und Jobausschreibungen vereinfacht in Kontakt zu bleiben.


Über beide Tools, die das Netzwerk XING bereitstellt (TalentManager und TalentpoolManager), verarbeiten wir all diejenigen personenbezogenen Daten, die sich aus Ihrem Nutzerprofil ergeben sowie diejenigen, die Sie uns ggf. freiwillig nach einer Kontaktaufnahme mit einem unserer Recruiter mitteilen. Dabei wird Ihr Profil weder durch uns gespeichert noch kopiert. Es wird lediglich im Rahmen der XING-Tool-Nutzung eine Verknüpfung zu Ihrem Profil erstellt. Löschen Sie Ihr Profil und besteht dieses nicht mehr, sind Ihre Daten aufgrund dann fehlender Verlinkung für uns nicht mehr vorhanden und nicht mehr erkennbar. Wir löschen eine solche Verknüpfung zu Ihrem Profil, sobald wir feststellen, dass Sie als Kandidat*in nicht kontaktiert werden möchten oder Sie uns kundtun, dass kein Interesse an einer von uns vermittelnden Tätigkeit besteht.


Soweit Sie uns als Wunscharbeitgeber angegeben haben und wir Ihr XING-Profil über den TalentpoolManager verarbeiten, ist Rechtsgrundlage für die damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, mithin Ihre mit der Angabe von uns als Wunscharbeitgeber einhergehende Einwilligung.


Soweit wir Sie daneben über das XING-Netzwerk ansprechen, ist Rechtsgrundlage für eine diesbezügliche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, in dem Berufs- und Karrierenetzwerk XING aktiv nach geeigneten Bewerber*innen zu suchen und Nutzer*innen dafür zu kontaktieren. Erwächst aus einer solchen Ansprache eine weiteres Interesse zeigende Kommunikation mit Ihnen, ist Rechtsgrundlage die damit einhergehende Einwilligung (Art 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung, so haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diese für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu genügt eine formlose Nachricht, bspw. an obenstehende Kontaktdaten oder per XING Nachricht. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit nicht. Ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein berechtigtes Interesse unsererseits, so haben Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung zu widersprechen. Auch hierfür genügt eine formlose Nachricht an uns. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dann nicht mehr, es sei denn, es bestehen nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Sie haben zudem unter https://www.xing.com/settings/privacy die Möglichkeit, die Sichtbarkeit Ihrer bei XING angegebenen Daten einzuschränken.


LinkedIn


Soweit Sie im Berufsnetzwerk LinkedIn ein Personenprofil haben, nutzen wir ggf. das sog. LinkedIn-Tool „Recruiter – Corporate“ (im Folgenden auch: Tool) dafür, Sie über Ihr Profil zu entdecken und bei Bedarf zu kontaktieren. Die Nutzung von LinkedIn Recruiter – Corporate“ unterstützt uns bei der Suche nach Kandidat*innen und ermöglicht uns dabei die Verwaltung von Bewerbungen und Profilen von LinkedIn Mitgliedern. Dieses Tool wird ausschließlich durch unsere Mitarbeiter*innen aus dem Recruiting („Recruiter“) genutzt, welche von uns dazu autorisiert wurden und selbst als Mitglieder registriert sind, erkennbar in ihrer Funktion durch den Zusatz „Recruiter“ im jeweiligen Profil.


Soweit wir Sie über das LinkedIn-Netzwerk ansprechen, ist Rechtsgrundlage für eine diesbezügliche Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, in dem Berufs- und Karrierenetzwerk LinkedIn aktiv nach geeigneten Bewerber*innen zu suchen und Nutzer*innen dafür zu kontaktieren. Erwächst aus einer solchen Ansprache eine weiteres Interesse zeigende Kommunikation mit Ihnen, ist Rechtsgrundlage die damit einhergehende Einwilligung (Art 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).


Ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung, so haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diese für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu genügt eine formlose Nachricht, bspw. an obenstehende Kontaktdaten oder per XING Nachricht. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit nicht. Ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein berechtigtes Interesse unsererseits, so haben Sie die Möglichkeit, der Verarbeitung zu widersprechen. Auch hierfür genügt eine formlose Nachricht an uns. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dann nicht mehr, es sei denn, es bestehen nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Sie haben zudem unter https://www.linkedin.com/psettings/ die Möglichkeit, die die Sichtbarkeit Ihrer Daten einzustellen.