Grillkohle in einer Feuerschale und Funkenflug.

Den Grill sicher anzünden

Grill anzünden ohne Stichflammen und Rauch: Das sind die wichtigsten Tipps und Alternativen zum Grillanzünder.
Sicherheit geht beim Grillen vor. Wenn Sie Ihren Holzkohlegrill anfeuern, sind geeignete Grillanzünder unumgänglich.
Wir haben für Sie einige Tipps zum Grillanzünden zusammengestellt.

Schritt für Schritt den Grill anheizen

Bevor es mit dem Vergnügen losgeht, platzieren Sie den Grill auf einem stabilen, ebenen Untergrund und halten Sie eine Löschdecke oder Sand bereit. Achten Sie beim Anzünden auf ausreichenden Sicherheitsabstand. Handschuhe oder eine Schürze schützen vor heißem Fett. Kinder und Haustiere sollten Sie allgemein vom Grill fernhalten.
Zünden Sie den Kohlegrill ohne Spiritus an, der Brandbeschleuniger kann Stichflammen erzeugen. Auch Petroleum, Benzin und Terpentin sind keine geeigneten Hilfsmittel, um den Grill anzuzünden! Löschen Sie einen Grill besser nicht mit Wasser – es können Verpuffungen und extrem heißer Dampf entstehen.

Auf der sicheren Seite sind Sie mit im Handel erhältlichen Grillanzündern in fester oder in Gelfom. Verwenden Sie diese wie auf der Packung angegeben. Am schnellsten bringen Sie Kohle zum Glühen, wenn Sie einen Anzündkamin als Grillzubehör verwenden.
Die Holzkohle oder Briketts müssen trocken sein. Kaufen Sie am besten Kohle mit dem FSC-Siegel: Sie besteht aus nachhaltigem Holz. Holzkohle braucht etwa 20 Minuten bis sie durchgeglüht ist und Sie das Grillgut auflegen können. Briketts sind nach rund 30 Minuten soweit, brennen dafür aber länger und gleichmäßiger.

Grill anzünden – Alternativen zum Grillanzünder

Sie haben Appetit auf leckere Grillspezialitäten, aber die Anzünder sind aufgebraucht? Kein Problem, ein Ersatz für Grillanzünder findet sich in jedem Haushalt. Damit können Sie den Grill anmachen, ohne Stichflammen oder Rauch zu produzieren. Außerdem lässt sich der Grill einfach reinigen, da unsere selbst gemachten Brandhelfer rückstandslos verbrennen.

Chips

Durch den hohen Anteil von Fett und Öl brennen Chips ganz leicht und auch besonders stark. Erdnussflips eignen sich übrigens auch. Einfach zwischen der Kohle verteilen und los geht's.

Eierkarton

Alte Eierkartons mit Papierschnipseln oder Sägespänen befüllen, geschmolzenes Wachs drüber tröpfeln und kurz abkühlen lassen. Schon ist der ideale Grillanzünder fertig.

Wattepads

Hier kommt ebenfalls wieder Wachs ins Spiel – diesmal auf die Wattepads getropft. Legen Sie die Wattepads idealerweise zum Trocknen in einen Zip-Beutel und lassen Sie die Wattepads 2 bis 3 Stunden dort trocknen. Danach können Sie die Wattepads als Grillbeschleuniger zwischen der Kohle verwenden.

Alte Korken

Nehmen Sie ein sauberes Glas mit Schraubverschluss, packen Sie dort einige Korken hinein und geben Sie anschließend Spiritus darüber. Lassen Sie die Korken einige Zeit ziehen. Legen Sie danach die Korken zwischen die Kohle und zünden Sie es vorsichtig und mit einem langen Streichholz an, da durch den Spiritus eine hohe Flamme entstehen kann.

Draußen grillen und feiern

Grillzubehör und Gartenmöbel

-38 %
Lunchbag-Kühltasche
1299
800
Outdoor-Tischdecke, Normalgröße
Outdoor-Tischdecke, Übergröße
1999
2499
Outdoor-Tischdecke, Normalgröße
Outdoor-Tischdecke, Übergröße
1999
2499
-13 %
XL-Picknicktuch
2299
1999
-14 %
2-in-1-Kühl-Rucksacktasche
3499
2999
Outdoor-Tischdecke, ca. 150 x 275 cm
Outdoor-Tischdecke, ca. 140 x 180 cm
Outdoor-Tischdecke, ca. 90 x 90 cm
2299
1699
1499
Leider ausverkauftLeider ausverkauft
wenige verfügbar
-33 %
XL-Kühltasche
1799
1200
wenige verfügbar
RedFire Fire-Pit »Juva Industrial«, ca. 80 cm
24900
1