Das Team und Logo der Rösterei Hoppenworth & Ploch

Hoppenworth & Ploch
Kaffeerösterei aus Frankfurt am Main

Wir sind eine junge Kaffeerösterei aus Frankfurt am Main, die ausschließlich mit Importeuren arbeitet, die unsere Werte teilen: ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig. Unsere Rohkaffees stammen aus der ganzen Welt und sind bis zur Farm rückverfolgbar. Mit Know-how und professionellem Equipment machen wir für euch die volle Komplexität der verschiedenen Ursprünge erlebbar.

Alle Kaffees von Hoppenworth & Ploch auf roasted.

 
Hoppenworth & Ploch
Nussig würzig
Intensität:46 Röstung:56
250 g Ganze Bohne
ab890
€/kg 35,60
Schnellansicht
 
Hoppenworth & Ploch
Nuss, Schokolade
Intensität:46 Röstung:36
250 g Ganze Bohne
ab990
€/kg 39,60
Schnellansicht
 
Hoppenworth & Ploch
Schokolade, Nuss, Spekulatius
Intensität:46 Röstung:36
250 g Ganze Bohne
1090
€/kg 43,60
Schnellansicht
 
Hoppenworth & Ploch
Schokolade, Karamell
Intensität:46 Röstung:56
250 g Ganze Bohne
ab1090
€/kg 43,60
Schnellansicht

Die Rösterei Hoppenworth & Ploch stellt sich vor!

Das Leuchtschild der Rösterei Hoppenworth & Ploch

Spezialitätenkaffees sind unsere Berufung.

Unsere Gründer Matthias & Julian lernten sich 2007 an der Frankfurter Goethe Universität kennen. Was mit der gemeinsamen Begeisterung für guten Espresso begann, führte zunächst dazu, dass sie gemeinsam alte Gastro-Kaffeemaschinen restaurierten. Im Dezember 2008 eröffneten die beiden an der Uni Frankfurt das erste eigene Café „Hoppenworth & Ploch“. Mittlerweile betreiben wir drei Cafés in der Innenstadt und rösten im Stadtteil Sachsenhausen mit einem Giesen-Trommelröster der neuesten Generation.
Ein Mitarbeiter der Rösterei Hoppenworth & Ploch brüht einen Kaffee

Wir glauben an eine Wertschöpfungskette auf Augenhöhe.

Beim Einkauf setzen wir ausschließlich auf etablierte Rohkaffeehändler mit direktem Kontakt zu den Kaffeebauer*innen, die unsere gesuchten Qualitäten anbieten. Wir kaufen keine anonymisierten Rohkaffees, bei denen der Einblick in die Geschehnisse vor Ort unmöglich ist.

Nachhaltigkeit – Saisonalität – Handwerk.

Diese Werte haben wir uns nicht nur auf die Fahnen geschrieben, sondern leben sie auch. Deshalb kaufen wir unseren Kaffee immer saisonal ein und ändern unser Sortiment mehrmals im Monat, um stets die frischesten Bohnen zu rösten. Unser Röstteam investiert viel Zeit in Profilentwicklung und Qualitätskontrolle – und das zahlt sich aus: Im Oktober 2018 hat unser Headroaster Kilian die Deutsche Röstmeisterschaft gewonnen und 2021 wurden wir vom „crema Magazin“ zum „Röster des Jahres“ gewählt.

5 Fragen an Joris von Hoppenworth & Ploch

Mitarbeiter der Rösterei Hoppenworth & Ploch sitzen vor einem Laptop
① WARUM HABT IHR DIESEN NAMEN FÜR EURE RÖSTEREI GEWÄHLT?
Kreativität ist uns besonders wichtig, daher sind wir nach unseren beiden Gründern Julian Ploch und Matthias Hoppenworth benannt.

② WAS SOLLTE MAN BEI EUCH IM CAFÉ UNBEDINGT PROBIEREN?
Wir haben in unseren Cafés immer zwei verschiedene Espressi in den Mühlen: unseren Sertao als Everybody‘s Darling und einen monatlich wechselnden Kaffee, der im Kontrast zum schokoladig-nussigen Sertao steht. Was gibt‘s Besseres als beide nebeneinander zu probieren und die Vielfalt von Specialty Coffee zu erleben?

③ GUTER KAFFEE BEDEUTET FÜR MICH ...
... dass der Kaffee mich so begeistert, dass ich direkt allen davon erzählen möchte. Das kann zum Beispiel ein Kaffee wie der Deiro Garcia sein, der so klar ist, an Grapefruit erinnert und dabei mit seiner Süße den Start in den Tag ideal macht.

④ WANN SEID IHR MIT EINER KAFFEERÖSTUNG ZUFRIEDEN
Wenn sie in unserer QC besser performt als das Referenzmuster. Dann haben wir den Kaffee wirklich geknackt!

⑤ WIE TRINKT IHR EUREN KAFFEE AM LIEBSTEN?
Als Handfilter draußen in der Sonne.

bestseller

Die Kaffeeempfehlung von Hoppenworth & Ploch:
Lambari Espresso

»Die Anbauregion um Lambari ist bekannt für Nachhaltigkeit und konstante Qualität.«
Der Co-Gründer Matthias der Rösterei Hoppenworth & Ploch
Matthias
Co-Gründer
Hoppenworth & Ploch
Schokolade, Karamell
Intensität:46 Röstung:56
250 g Ganze Bohne
ab1090
€/kg 43,60
Schnellansicht
Ein Strauch mit Kaffeekirschen vor dem Panorama einer Landschaft
Ein Filterkaffee wird gebrüht

In vier Schritten zum perfekten Lambari


Wir empfehlen dir die Zubereitung in einer Siebträgermaschine.

So geht's:

  1. Stelle die Wassertemperatur deiner Siebträgermaschine auf 94°C ein.

  2. Wir empfehlen 16 g Kaffee. Am besten du mahlst den Kaffee frisch mit der Handmühle oder einer elektrischen Kaffeemühle. Wähle einen feinen Mahlgrad.

  3. Nutze den Tamper, um das Kaffeepulver festzudrücken und spanne den Siebträger ein. Starte danach direkt den Brühvorgang.

  4. Bei 16 g Kaffee, sollten 35 g Kaffee wieder aus der Siebträgermaschine rauslaufen. Insgesamt sollte der ganze Brühvorgang in 25 Sekunden abgeschlossen sein.