├Ś
Um Ihnen ein bestm├Âgliches Shopping-Erlebnis bieten zu k├Ânnen, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schlie├čen
Das Mobilfunklexikon von Tchibo

Was ist Bluetooth?

Bluetooth bezeichnet ein Industriestandard zur kabellosen ├ťbertragung von Daten per Funktechnik (WPAN). ├ťber die Bluetooth-Schnittstelle kommunizieren sowohl Handys, Smartphones und PDAs als auch Desktop-PCs, Notebooks und weitere Peripherieger├Ąte miteinander. Ziel der Verwendung von Bluetooth ist der Ersatz einer Kabelverbindung zwischen den Ger├Ąten.

Wie funktioniert Bluetooth?

Die ├ťbertragung der Daten via Bluetooth erfolgt ├╝ber unterschiedliche Protokolle. Die Reichweite der Verbindung wird durch die Umgebung, beispielsweise Mauern, beeinflusst. St├Ârungen k├Ânnen Schnurlostelefone, WLAN und andere Quellen verursachen, die dasselbe Frequenzband verwenden. Die Daten├╝bertragung erfolgt entweder synchron (SCO: Synchronus Connection-Oriented) oder asynchron (ACL: Asychronus Connectionless). SCO dient der ├ťbertragung von Sprachdaten. Die ACL-Verbindung setzt die speichernde F├Ąhigkeit des ├ťbertragungsger├Ąts voraus. Au├čer Sprache wird alles ├╝ber ACL ├╝bertragen: alle Arten von Daten und insbesondere Musik.

Wie kann man Handy und PC per Bluetooth verbinden?

Um zwei Ger├Ąte per Bluetooth miteinander zu verbinden, muss bei beiden die Bluetooth-Funktion aktiviert sein. Die Herstellung der Verbindung geht von einem der beiden Ger├Ąte aus, welches auf diese Weise zum ÔÇ×MasterÔÇŁ wird, die Gegenseite zum ÔÇ×SlaveÔÇŁ. Die Ger├Ąte identifizieren sich bei Verbindungsherstellung mit einer eindeutigen MAC-Adresse. Integriert ein PC kein Bluetooth, wird die Schnittstelle einfach ├╝ber einen Bluetooth-USB-Adapter nachger├╝stet. Ist Bluetooth am PC und Handy aktiviert, wird die Suche nach Bluetooth-Ger├Ąten in der Umgebung des PCs durchgef├╝hrt. Die Verbindung zum Handy wird per Mausklick aktiviert. Die aktive Verbindung dient z. B. der Synchronisation der auf dem Handy gespeicherten Daten mit dem PC. Der Verbindungsaufbau zwischen zwei Bluetooth-Ger├Ąten kann seit 2005 ├╝ber NFC vereinfacht erreicht werden. Dazu wird das Handy z. B. kurz an den PC gehalten und die Verbindung wird automatisch hergestellt.

Wie schalte ich mein Bluetooth ein?

Die notwendigen Schritte zur Aktivierung der Bluetooth-Schnittstelle h├Ąngen vom verwendeten Ger├Ąt ab. Bei Notebooks dient in der Regel eine Funktionstaste (z. B. Fn+F2) oder ein separater Schalter der Aktivierung. Bei Smartphones wird Bluetooth ├╝ber das Einstellungs-Men├╝ aktiviert. Eine aktive Bluetooth-Schnittstelle erh├Âht den Stromverbrauch des mobilen Ger├Ąts, weshalb Bluetooth nur bei Bedarf aktiv sein sollte.

Wie kann man Musik per Bluetooth schicken?

Musik wird auf zwei Arten ├╝bertragen. ├ťber die Mobiltelefon-Synchronisation werden die Daten von Kontakten und Musikdateien zwischen den Ger├Ąten ausgetauscht. Die interessantere Variante ist die Hi-Fi-Musikwiedergabe ├╝ber Bluetooth: Das A2DP-Protokoll (Advanced Audio Distribution Profile) ist das daf├╝r zust├Ąndige Bluetooth Profile. Am Smartphone wird ein Musikst├╝ck abgespielt und die Tonausgabe erfolgt ├╝ber einen verbundenen Bluetooth-Kopfh├Ârer oder einen mobilen Bluetooth-Lautsprecher. Ein Stereo-Audio-Streaming wird auf diese Weise erm├Âglicht.