Das Mobilfunklexikon von Tchibo

Welche Handyfunktionen gibt es?

Der große Vorteil der zahlreichen Handyfunktionen ist, dass das MobilfunkgerĂ€t eine Vielzahl anderer GerĂ€te ĂŒberflĂŒssig macht. So dient das Handys mittlerweile beispielsweise als Taschenrechner, Kalender und Taschenlampe. Der Nutzer ist deutlich flexibler, weil er fĂŒr verschiedene Situationen das passende GerĂ€t immer dabei hat und sich nicht im Vorfeld ĂŒberlegen muss, was vielleicht alles benötigt werden könnte.

Funktionen zur Fotografie

Weitere wichtige Handyfunktionen sind im Bereich der Fotografie zu finden. In Sachen Auflösung, Zoom und Speicherplatz stehen viele Handys und vor allem Smartphones modernen Digitalkameras in nichts nach. Des Weiteren gehört zu den Handyeigenschaften, dass mit dem Mobiltelefon Radio gehört, ferngesehen und mobil im Internet gesurft werden kann. Zumindest unterwegs ersetzt das MobilfunkgerÀt somit Radio, Fernseher und Laptop. Ferner dient ein modernes Handy hÀufig als MP3-Player und wird zur Kommunikation per E-Mail-Client, Chat oder Video-Messaging genutzt.

StandardmĂ€ĂŸige Handyfunktionen und Extras

Es gibt eine Vielzahl von Handyfunktionen, die standardmĂ€ĂŸig auf dem Mobiltelefon installiert sind. Hierzu zĂ€hlen zum Beispiel ein Umrechner, ein Programm zur Erstellung von Kurzmitteilungen, ein Kompass und eine Stoppuhr. Andere Handyeigenschaften wie eine Swype-Tastatur oder der Siri-Sprachassistent mĂŒssen erst nachtrĂ€glich installiert werden. Zu diesem Zweck gibt es im Internet eine Vielzahl von Apps, die teilweise kostenlos sind. Welche sich fĂŒr den jeweiligen Nutzer eignen, hĂ€ngt vom persönlichen Nutzerverhalten ab. Wer viel Auto fĂ€hrt, wird zum Beispiel fĂŒr ein Bluetooth-Handy fĂŒr die Freisprechanlage dankbar sein. Wer hingegen geschĂ€ftlich viele Termine wahrnehmen muss, benötigt ein MobilfunkgerĂ€t mit ausgezeichnetem Kalender.