├Ś
Um Ihnen ein bestm├Âgliches Shopping-Erlebnis bieten zu k├Ânnen, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schlie├čen
Das Mobilfunklexikon von Tchibo

Was ist Infrarot?

In der IrDA (Infrared Data Association) haben sich 1993 rund 50 Unternehmen zusammengeschlossen, die Standards f├╝r die optische Daten├╝bertragung mithilfe von infrarotem Licht spezifiziert. Ziel war die Schaffung eines einheitlichen Protokolls f├╝r die Daten├╝bertragung.

Einsatzgebiet der Infrarot-Technik

Infrarot war bei Handys ein verbreiteter Standard zur Daten├╝bertragung, z. B. f├╝r die Synchronisation der Daten zwischen Handy und Notebook. Die Abh├Ârsicherheit aufgrund der geringen Reichweite und der relativ hohe Datendurchsatz waren Gr├╝nde f├╝r den Einsatz. Nachteilig ist der notwendige Sichtkontakt zwischen den beiden Ger├Ąten. Daten├╝bertragungen mithilfe des IR-Standards geh├Âren inzwischen der Geschichte an, die Datenrate ist gegen├╝ber modernen Alternativen zu langsam und die Verbindung zu instabil.

Tipps f├╝r die erfolgreiche Verbindung

Der Abstand zwischen den Ger├Ąten sollte f├╝r die Daten├╝bertragung einen Meter nicht ├╝bersteigen. Der Winkel darf nicht zu gro├č sein, die Sender strahlen in einem 30-Grad-Winkel. Staub und Fett auf den Sensoren k├Ânnen die ├ťbertragung st├Âren. Auch Vibrationen und Ersch├╝tterungen k├Ânnen die ├ťbertragung behindern.

Comeback der Infrarot-Technik als Fernbedienung f├╝r den Fernseher

Die Infrarot-Schnittstelle feiert in modernen Smartphones ihr Comeback und bietet interessante Anwendungsfelder. Dank der Infrarot-Schnittstelle wird das Smartphone zur modernen Fernbedienung f├╝r den Fernseher. Entsprechende Apps sorgen f├╝r die notwendige Kompatibilit├Ąt. Sender werden bequem vom Smartphone ausgewechselt, die Lautst├Ąrke nach Belieben eingestellt. Um dem Smartphone die Funktion spezieller Tasten der Original-Fernbedienung hinzuzuf├╝gen, wird diese an den IR-Port des Smartphones gehalten und die gew├╝nschte Taste gedr├╝ckt. Das Smartphone ist lernf├Ąhig und ├╝bernimmt die Funktion. Vereinzelt sind bereits weitere Ger├Ąte ansteuerbar, sodass das Smartphone zur echten Universal-Fernbedienung wird.