├Ś
Um Ihnen ein bestm├Âgliches Shopping-Erlebnis bieten zu k├Ânnen, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schlie├čen
Das Mobilfunklexikon von Tchibo

Was ist eine Mailbox?

Die Mailbox ist eine Art mobiler Anrufbeantworter. Sie speichert Nachrichten von Anrufern. Dies ist zum Beispiel dann n├Âtig, wenn der Akku entladen, kein Netz verf├╝gbar oder das Handy ausgeschaltet ist. In diesen F├Ąllen nimmt die Mailbox den Anruf entgegen und informiert den Anrufer mittels eines vorgefertigten oder vom Nutzer aufgesprochenen Textes dar├╝ber, dass eine Verbindung zurzeit nicht m├Âglich ist. Der Anrufer kann nun eine Nachricht hinterlassen, die der Mailbox-Nutzer jederzeit abrufen kann.

Wie kann ich die Mailbox deaktivieren?

Bei den drei gro├čen Netzbetreibern o2, Vodafone und Telekom wird die Rufumleitung auf die Mailbox durch Eingabe der Zahlenkombination ##002# deaktiviert. Die Mailbox selbst bleibt hierdurch erhalten, es werden lediglich keine Anrufe mehr auf diese umgeleitet. Bei E-Plus wird die Mailbox auf Wunsch vom Kundenservice deaktiviert. Prepaid-Nutzer m├╝ssen hingegen ihre Mailbox kostenlos anrufen und die Zahlenfolge 3-2-8 eingeben.

Wie kann ich die Mailbox abh├Âren?

Jeder Nutzer eines Mobiltelefons bekommt im Grunde zwei Nummern zugewiesen. Die eine ist die Verbindungsnummer und die andere die Nummer der Mailbox. Wenn ein Nutzer die ihm zugewiesene Mailbox-Nummer anruft, kann er alle darauf befindlichen Nachrichten abh├Âren. Anschlie├čend teilt eine Bandansage die verschiedenen M├Âglichkeiten mit, wie mit den einzelnen Nachrichten verfahren werden soll. Diese k├Ânnen gespeichert, gel├Âscht oder noch einmal abgeh├Ârt werden.

Wie h├Âre ich meine Mailbox im Ausland ab?

Prinzipiell kann die Mailbox auch im Ausland ganz normal ├╝ber die Mailbox-Rufnummer abgeh├Ârt werden. Zu beachten ist jedoch, dass hierbei h├Âhere Kosten entstehen als bei einer Abfrage im Innland. Bei Gespr├Ąchen au├čerhalb der EU werden einerseits die Roaming-Geb├╝hren von der Grenze bis zum Handy des Nutzers f├Ąllig. Andererseits berechnet der Anbieter die Kosten der Umleitung vom eigenen Mobilfunkger├Ąt zur Mailbox. Innerhalb der EU fallen hingegen lediglich die Roaming-Geb├╝hren an, weil die doppelte Umleitung nicht mehr zul├Ąssig ist.

Unter welcher Nummer kann ich meine Mailbox anrufen?

├ťber welche Nummer die Mailbox erreichbar ist, h├Ąngt vom jeweiligen Anbieter ab. So kann die Mailbox bei der Telekom D1 zum Beispiel ├╝ber die 3311 erreicht werden. Bei Vodafone ist es hingegen die 5500, w├Ąhrend bei E-Plus die 9911 gew├Ąhlt werden muss. Von hier aus wird der Nutzer dann zur Mailbox geleitet und erh├Ąlt mitgeteilt, wie weiter zu verfahren ist. Viele Anbieter versenden zudem eine SMS, sobald ein Anruf auf der Mailbox eingegangen ist, und schreiben in diese ebenfalls die Nummer, ├╝ber welche die Nachricht abgeh├Ârt werden kann.