├Ś
Um Ihnen ein bestm├Âgliches Shopping-Erlebnis bieten zu k├Ânnen, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schlie├čen
Das Mobilfunklexikon von Tchibo

Was ist ein Organizer?

Als Weiterentwicklung programmierbarer Taschenrechner kamen in den 80er Jahren erstmals handliche Ger├Ąte auf den Markt, die zur Adressenspeicherung sowie zur Termin- und Aufgabenplanung eingesetzt werden konnten. Oft besa├čen diese Ger├Ąte eine vollst├Ąndige QWERTZ-Tastatur.
In den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden Organizer zunehmend mit ber├╝hrungsempfindlichen Displays ausgestattet und unter der Bezeichnung PDA (Personal Digital Assistant) verkauft. Die Firma Palm entwickelte f├╝r ihre Ger├Ąte erstmals eine praxistaugliche Handschriftenerkennung unter dem Namen Graffiti. Mithilfe eines Eingabestiftes konnten so vereinfachte Buchstaben und Ziffern auf den Touchscreen geschrieben und in Drucktext umgewandelt werden. F├╝r etwa 10 Jahre erlebten Organizer bzw. PDAs eine weite Verbreitung. Schlie├člich wurde ihr Funktionsumfang mit einer Kamera erheblich erweitert. Sp├Ątere Modelle konnten auch als MP3-Player genutzt werden.
Die anf├Ąnglich monochromen Bildschirme wichen ber├╝hrungssensitiven Farbdisplays mit einer Aufl├Âsung von etwa 400 x 800 Pixeln. Schlie├člich brachte Palm einen PDA heraus, der sich ├╝ber einen Hotspot ins Internet einw├Ąhlen konnte. Damit vereinten Organizer bereits viele Funktionen in sich, die heute moderne Smartphones bieten. Die Vorstellung des iPhone l├Ąutete allerdings das Ende des reinen Organizers ein. Als internetf├Ąhiges Handy mit Kamera und MP3-Player brachte es zudem einen GPS-Empf├Ąnger mit und erf├╝llte nebenher auch alle Funktionen eines Termin- und Aufgabenplaners. Palm entwickelte seine Produkte zun├Ąchst noch weiter und brachte 2005 den letzten Organizer bzw. PDA auf den Markt. Diese Ger├Ąte konnten sich jedoch nicht mehr gegen die ├╝berm├Ąchtige Konkurrenz des Smartphones behaupten. Die Apple-Produkte repr├Ąsentierten die n├Ąchste Generation der Technik.