├Ś
Um Ihnen ein bestm├Âgliches Shopping-Erlebnis bieten zu k├Ânnen, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schlie├čen
Das Mobilfunklexikon von Tchibo

Was ist ein Readers Hub?

Der Readers Hub ist als App eine zentrale Anlaufstelle, ├╝ber die Leser Zeitungen, Zeitschriften, Magazine und B├╝cher bequem auf ihr Handy laden k├Ânnen. Hub bedeutet w├Ârtlich ├╝bersetzt ÔÇ×MittelpunktÔÇŁ oder auch ÔÇ×ZentrumÔÇŁ. Die gleichnamige App wird speziell von Samsung angeboten: Readers Hub ist auf der Galaxy-Serie bereits vorinstalliert und l├Ąsst sich mit einem einfachen Fingerdruck auf den Tab aufrufen. Auf dem Screen des Handys ├Âffnet sich ein visuell dargestelltes Regal, in dem Nutzer die oben genannten Bereiche ausw├Ąhlen k├Ânnen.

Wer sich etwa f├╝r eine bestimmte Zeitung interessiert, kann diese antippen und mit einem Probeabo zun├Ąchst kostenlos testen. Nach Ablauf wird das Weiterlesen kostenpflichtig, es besteht dabei die M├Âglichkeit, zwischen verschiedenen Zahlungsoptionen auszuw├Ąhlen: eine bequeme Art, t├Ąglich aktuelle Nachrichten auf sein Handy oder Tablet zu laden. Wer sich mehr f├╝r B├╝cher interessiert, geht dabei ├Ąhnlich vor, bis der gew├╝nschte Titel gefunden ist.

Apps wie den Readers Hub gibt es f├╝r praktisch alle Handy-Modelle mit den g├Ąngigen Betriebssystemen, von Android ├╝ber iOS bis hin zu Windows Mobile. Ein weiterer g├Ąngiger Begriff in diesem Zusammenhang ist der eReader: Verschiedenste Anbieter erm├Âglichen Lesern, das eigene Programm ├Ąhnlich wie bei dem Readers Hub ├╝ber eine zentrale Anlaufstelle aufzurufen und auszuw├Ąhlen. Das Navigations-Design und die Darstellung der Inhalte sind speziell auf Smartphones oder Tablets ausgerichtet und bieten den gr├Â├čtm├Âglichen Lesekomfort, vom kostenfreien Online-Magazin bis hin zu B├╝chern und anderem Paid-Content. Neben dem Readers Hub f├╝r Lesebegeisterte gibt es viele weitere Hubs mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten.