Das Mobilfunklexikon von Tchibo

Was bedeutet Tethering?

Tethering ist eine Technologie im Bereich der Netzwerke, bei der eine Verbindung zwischen einem Smartphone und einem PC, einem Notebook oder einem anderen GerĂ€t hergestellt wird. Das Smartphone bietet dabei einen Zugang zum Internet mit GSM, UMTS oder einem anderen Protokoll und ermöglicht es dem verbundenen GerĂ€t, diese Verbindung zu nutzen. Auf diese Weise ist es möglich, die Internetverbindung des Smartphones zu teilen und anderen GerĂ€ten zur VerfĂŒgung zu stellen.

In der Praxis besteht hĂ€ufig das Problem, dass eine Internetverbindung zwar ĂŒber das Smartphone prinzipiell möglich ist, die Verbindung jedoch auf einem Notebook oder einem anderen GerĂ€t ohne Internetverbindung benötigt wird. Eine Lösung dieses Problems besteht darin, dass mehrere Internet-Module fĂŒr die unterschiedlichen GerĂ€te angeschafft werden. Da das jedoch unĂŒbersichtlich und unpraktisch ist, werden alternative Lösungen wie das Tethering angeboten. Damit ist es möglich, die Internetverbindung des Smartphones flexibel mit verschiedenen GerĂ€ten zu nutzen.

Wie aktiviert man Tethering beim Smartphone?

In der Praxis wird das Tethering in einer Vielzahl von Szenarien eingesetzt. Insbesondere im geschĂ€ftlichen Bereich und wĂ€hrend des Reisens ist die Technologie von großem Vorteil. Hier ist es ĂŒblich, dass neben dem Smartphone weitere GerĂ€te wie etwa Notebooks zum Schreiben mitgefĂŒhrt werden. Damit nicht jedes GerĂ€t ĂŒber eine eigene Internetverbindung und zum Beispiel ĂŒber ein eigenes UMTS-Modul verfĂŒgen muss, kann das Internet per Tethering zentral ĂŒber das Smartphone zur VerfĂŒgung gestellt werden. Hierdurch können Kosten eingespart werden und eine Internetverbindung steht unabhĂ€ngig von den genutzten GerĂ€ten stets zur VerfĂŒgung.

Die Verbindung zwischen dem Smartphone und dem Computer ohne Internetverbindung kann auf sehr unterschiedliche Weise hergestellt werden. Üblich ist es hierbei, dass ein USB-Kabel verwendet wird, da dieser Standard eine besonders weite Verbreitung genießt und ein entsprechender Port praktisch von jedem GerĂ€t zur VerfĂŒgung gestellt wird. Möglich ist jedoch auch eine Verbindung per seriellem Kabel, eine Verbindung per drahtloser Infrarottechnik oder eine Verbindung per Bluetooth. Gerade Letzteres ist besonders praktisch, da Bluetooth von sehr vielen Smartphones unterstĂŒtzt wird und mittels Bluetooth eine kabellose Verbindung hergestellt werden kann.

Damit das Tethering funktionieren kann, muss eine Internetfreigabe möglich sein. Eine solche Funktion wird zum Beispiel im Rahmen des mobilen Betriebssystems Windows Mobile zur VerfĂŒgung gestellt. GrundsĂ€tzlich bedeutet Tethering damit, dass das Smartphone bei einer solchen Konstellation die Rolle eines Modems fĂŒr die Bereitstellung einer Internetverbindung ĂŒbernimmt.

Welche deutschen Anbieter erlauben Tethering?

Erlaubt wird das Tethering in bestimmten Tarifen von einer Vielzahl von Telekommunikationsunternehmen wie etwa Tchibo mobil , Fonic, blau.de, Simyo oder auch Aldi-Talk sowie von o2 und T-Mobile.