Ein Frau lächelt mit einem rosé-gold-glänzenden Ring am Finger

Ringgröße ermitteln

Beim Heiratsantrag, als Geburtstagsgeschenk oder einfach für sich selbst – beim Ringkauf ist die richtige Größe entscheidend.
Nicht nur bei der Verlobung oder der Hochzeit, jeder Ring soll im Alltag perfekt am Finger sitzen. Damit das Schmuckstück nicht verloren geht, ist es ratsam, bereits vor dem Kauf die richtige Ringgröße zu ermitteln. Wir zeigen, wie es geht.

Einen vorhandenen Ring nutzen

Am einfachsten kann die eigene Ringgröße mit einem bereits vorhandenen, gut sitzenden Ring ermittelt werden. Mithilfe eines Messschiebers oder Lineals wird dessen Innendurchmesser ausgemessen und mit dem Faktor 3,14 multipliziert. Daraus ergibt sich der Innenumfang. Es ist auch möglich eine Ringgrößenschablone zu verwendet. Legen Sie den Ring einfach auf die Schablone und überprüfen Sie bei welcher Größe der Ring passt.

Einen Faden verwenden

Klingt erstmal komisch, funktioniert aber gut. Der Fingerumfang und somit die richtige Ringgröße lässt sich mit einem einfachen Faden oder einem Stück Papier ermitteln. Dazu knoten Sie einfach den Faden um den Finger, an dem Sie den Ring tragen möchten. Alternativ wickeln Sie den Papierstreifen darum. Achten Sie dabei darauf, dass die Schnur oder das Papier auch über den Fingerknöchel gezogen werden kann. Die Fadenenden schneiden Sie dann direkt über dem Knoten ab, beim Papier markieren Sie mit einem Strich die Überlappung der beiden Enden. Dann lösen Sie den Knoten bzw. das Papier und lesen die Ringgröße an einem Lineal ab. 5,4 cm entspricht beispielsweise der Ringgröße 54.

Ringgröße heimlich bestimmen

Damit der perfekt sitzende Ring eine richtige Überraschung wird, ist es oft nötig, die Ringgröße heimlich zu ermitteln. Sie brauchen dafür nur einen kurzen Augenblick und einen gut passenden Ring von Ihrem Schatz. Um keine Aufmerksamkeit zu erregen und die Größe schnell herauszubekommen, drücken Sie den Ring einfach in weiches Material, zum Beispiel Seife oder Knete, um einen Abdruck zu erhalten. Alternativ legen Sie den Ring auf ein Blatt Papier und zeichnen die Ringinnenseite mit einem Bleistift nach.

Wann und wo die Ringgröße messen?

Morgens oder abends, bei kalten oder warmen Temperaturen? Wann Sie die richtige Ringgröße ermitteln, ist wichtig.
Planen Sie dafür ein wenig Zeit ein.

Wann messen?

Im warmen Sommer sind die Finger dicker als im kalten Winter – das ist bekannt. Doch auch im Tagesverlauf unterscheidet sich der Fingerumfang. Morgens sind die Finger schmaler, abends voluminöser. Daher sollten Sie zu unterschiedlichen Tageszeiten das Maßband oder die Ringschablone anlegen. Der Mittelwert aus den verschiedenen Messungen zeigt Ihnen die passende Größe.

Welcher Finger?

Es klingt banal, aber sollte vor dem Ringkauf geklärt sein: An welchen Finger kommt das gute Stück? Traditionell wird der Verlobungsring am Ringfinger der linken Hand getragen, der Ehering am Ringfinger der rechten. Hierbei sollten Sie beachten, dass sich die Finger der linken und der rechten Hand im Umfang unterscheiden. Nachmessen lohnt sich also.

Ringgröße ändern

Haben Sie sich vermessen und doch für die falsche Größe entschieden? Oder haben sich die Finger einfach im Laufe der Zeit durch beispielsweise eine Schwangerschaft verändert? Keine Panik. Auch im Nachgang lassen sich die meisten Ringe noch ändern. Ein Juwelier kann Ihren Ring geringfügig weiten oder verengen. Dies ist bei einem schlichten Design leichter als bei Ringen mit einer aufwändigen Oberflächengestaltung oder bei einem Schmuckstück mit Edelsteinen. Suchen Sie für eine Änderung Ihrer Ringe daher auf jeden Fall einen Fachmann auf.

Echte Blickfänger

Gold, Silber und Trendschmuck

-38 %
Ohrstecker-Set verziert mit Swarovski® Kristallen
1299
800
-26 %
Ohrhänger »Windrose« mit Glaskristallsteinen
1499
1100
wenige verfügbar
Venezia-Kette, 23 Karat vergoldet, Anhänger mit synthetischem Opal
1999
wenige verfügbar
Armbanduhr, Quarz, 316L-Edelstahl, blau
Armbanduhr, Quarz, 316L-Edelstahl, gelb
1999
1999
Ring, 23 Karat vergoldet, mit synthetischem Opal
1499
 
Erhältlich in:
 
Slider-Armband, 23 Karat vergoldet, mit synthetischem Opal
1799
-25 %
Damenuhr mit Milanaiseband
3898
2900
-34 %
Layerkette, 925 Silber, 23 Karat vergoldet, mit Süßwasserzuchtperlen
5995
3900
Armbanduhr, Quarz, 316L-Edelstahl, blau
Armbanduhr, Quarz, 316L-Edelstahl, gelb
1999
1999
-17 %
Ring, breit
1461
1200
 
Erhältlich in:
 
-36 %
Ohrhänger verziert mit Glasperlen und Glaskristallen
1266
800
-38 %
Chunky-Ring-Set
1299
800
 
Erhältlich in:
 
wenige verfügbar
-19 %
Ring, 925 Silber rhodiniert, mit Zirkonia
2499
2000
 
Erhältlich in:
 
wenige verfügbar
-14 %
Ringe veredelt mit Kristallen von Swarovski®
1754
1500
 
Erhältlich in:
 
Ring, 23 Karat vergoldet
1799
 
Erhältlich in:
 
-19 %
Ring, 925 Silber rhodiniert
3499
2800
 
Erhältlich in:
 
wenige verfügbar
Ring, 925 Silber, 23 Karat vergoldet, mit Zirkonia
2999
 
Erhältlich in:
 
wenige verfügbar
-19 %
Ring, rhodiniert, mit Blüte aus Glaskristallen
1499
1200
 
Erhältlich in:
 
wenige verfügbar
-17 %
Memoire-Ring veredelt mit Kristallen von Swarovski®
1461
1200
 
Erhältlich in:
 
wenige verfügbar
wenige verfügbar
-38 %
Ring veredelt mit Kristallen von Swarovski®
1461
900
 
Erhältlich in:
 
wenige verfügbar
-17 %
Ring, 925 Silber, 23 Karat vergoldet
3999
3300
 
Erhältlich in:
 
Ring, 925 Silber rhodiniert, mit Zirkonia
1999
 
Erhältlich in:
 
-13 %
Damenuhr, Edelstahl PVD-beschichtet, goldfarben
4499
3900
Ring, 925 Silber rhodiniert, mit Zirkonia
2499
 
Erhältlich in:
 
wenige verfügbar
-17 %
Damenuhr mit Lederarmband
3411
2800
wenige verfügbar
1