Schließen
Haushaltstipps

Haushaltstipps

Wie schön, wenn alles ordentlich ist und glänzt. Ein sauberes Zuhause fühlt sich einfach besser an. Ärmel hochkrempeln und los geht's!
Damit Sie den Hausputz nicht mehr länger vor sich herschieben, haben wir ein paar nützliche Haushaltstipps für Sie. Mit den richtigen Putzmitteln und ein paar Tricks ist die Reinigung schnell geschafft – und hält vor allem lange an.

Richtig Laminat reinigen

Bei der Laminatpflege ist weniger mehr: Warum es wichtig ist, nicht zu viel Wasser zu verwenden, welche Reinigungsmittel diesem Belag streifenfreien Glanz verleihen und wie Sie Ihr Laminat mit Bodenwischer und Dampfreiniger zügig sauber bekommen, lesen Sie hier.
Zum Ratgeber Laminat reinigen

Richtig Parkett reinigen

Ein schöner Holzfußboden ziert jeden Haushalt, wenn er schonend behandelt wird. Mit unseren Putztipps bereitet Ihnen Ihr versiegeltes oder geöltes Parkett lange Freude. Der Ratgeber informiert Sie über die richtige Reinigung und Ausbesserung des natürlichen Materials.
Tipps zum Parkett reinigen

Richtig Fenster putzen

Streifen, Schlieren und Schmutz adé: Mit der richtigen Technik und geeigneten Reinigungsmitteln erstrahlen Ihre Scheiben im Handumdrehen in neuem Glanz! Lesen Sie, wann Sie Ihre Fenster am besten putzen, welche Methode am effektivsten ist und wie Sie kostengünstige und umweltfreundliche Hausmittel verwenden.
Zum Fenster-Ratgeber

Richtig Staubsaugen

Verjagen Sie die Wollmäuse von Fliesen und Parkett, entfernen Sie einfach und schnell Flusen und Krümel vom Sofa und befreien Sie die Fliesen im Flur vom Straßendreck: In unserem Ratgeber erfahren Sie, mit welchem Staubsauger das am besten geht und was Sie beim Saugen beachten sollten.
Tipps zum Staubsaugen

Richtig Staub wischen

Schon wieder sticht Ihnen der weiße Belag auf der Schrankwand ins Auge? Dann ärgern Sie sich nicht, sondern lesen Sie unseren Ratgeber. Damit verringern Sie die lästigen Kleinstpartikel in Ihrer Wohnung und entfernen sie ruckzuck von Regalen, Tischen, Fernseher und PC.
Tipps fürs Staubwischen

Wie viel Zeit fürs Putzen einplanen?

Wie gründlich und wie oft soll man putzen?

Hier unterscheiden sich die gut gemeinten Tipps anderer für Ihren Haushalt fundamental. Die einen bevorzugen die schnelle Variante zwischendurch, die anderen putzen seltener, dafür gründlich. Letztlich entscheiden Sie, was besser zu Ihrem Alltag passt. Grundsätzlich ist es aber effizienter, eine gewisse Putzroutine zu haben, als die Prozedur nach Lust und Laune zu erledigen. Als grober Anhaltspunkt für den Zeitaufwand kann der Durchschnitt dienen. Umfragen zufolge putzen die Deutschen knapp fünf Stunden pro Woche. Bei der Frage, wie Sie diese Stunden aufteilen, kann die Orientierung an der Vorgehensweise von Reinigungsprofis helfen. Die haben folgende Systematik:
  • Wischen Sie sichtbaren Schmutz immer gleich weg – das entspricht im Fachjargon der Sichtreinigung.
  • Die Unterhaltsreinigung dient dem Putzen bestimmter Bereiche nach einem festen Schema, also etwa jeden Mittwoch die Toiletten, samstags die Küche usw.
  • Ein intensiver Frühjahrsputz entspricht der Grundreinigung: Dazu gehören Fenster putzen, Schränke auswischen, Vorhänge waschen. Zweimal im Jahr ist optimal.

Tipp für den sauberen Haushalt

Tun Sie sich mit der regelmäßigen Reinigung schwer, kann ein fester Putzplan helfen. An den Kühlschrank gehängt, haben Sie ihn immer vor Augen. Und so kann Putzen mit System im Detail aussehen:
  • Täglich: Geschirr abspülen, Arbeitsplatten in der Küche abwischen, Müll entsorgen, Betten aufschütteln, Kleidung wegräumen, lüften
  • Wöchentlich: Staub wischen, Böden reinigen und Staubsaugen, Bett frisch beziehen, Türklinken desinfizieren
  • Monatlich: Küchengeräte entkalken, Kühlschrank reinigen, Spiegel putzen
  • Alle zwei bis drei Monate: Duschvorhang waschen, Backofen reinigen, Holzmöbel mit Politur pflegen
  • Ein- bis zweimal im Jahr: Textilien wie Sofakissenbezüge und Gardinen waschen, Fenster putzen, auf, in und unter Möbeln wischen, Teppiche reinigen, Kleider- und Vorratsschränke ausmisten und innen säubern
Diese Putzroutine bewährt sich im Durchschnittshaushalt. Wer eine Langhaarkatze besitzt oder einen großen Hund, greift in der Regel öfter zu Putzmitteln und Reinigungshelfern. Und Eltern mit kleinen Kindern kennen die fettigen Fingerabdrücke, die der Nachwuchs so gerne auf Edelstahloberflächen und Möbeln hinterlässt. Da hilft nur, öfters zum Lappen zu greifen und die Spuren zu beseitigen.

Tipp: Ein kleiner, griffbereiter Akkusauger gehört in Haushalten mit Kids zu den nützlichsten Haushaltshelfern. Denn damit beseitigen Sie die gefühlt ständig vorhandenen Brösel kleiner Krümelmonster schnell und auch aus Sofaritzen.

Das Wohnzimmer putzen

Ein flusenfreier Teppich, einladend saubere Polster, glänzende Ledersessel und eine strahlend saubere Kaminscheibe: So sehen Wohnzimmer in der Werbung aus. Und so schön können Sie es auch bei sich zu Hause haben, wenn Sie unseren Ratgeber lesen.
Putztipps fürs Wohnzimmer

Das Schlafzimmer putzen

Rund um Kleiderschrank, Bett und Matratze sammelt sich Hausstaub besonders gerne. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im täglichen Kampf gegen die weißen Partikel die Nase vorne haben und Ordnung halten. Für das Reinigen der Matratze verraten wir Ihnen ein einfaches, ökologisches und preiswertes Hausmittel.
Putztipps fürs Schlafzimmer

Die Küche putzen

Tägliches Kochen hinterlässt Spuren in der Küche, von Fettspritzern bis zu Brotkrümeln. Und in Kühlschrank, Backofen, Mikrowelle und Wasserkocher sammeln sich Speisereste, Kalk und Schmutz. Lesen Sie, wie Sie alles wieder sauber bekommen – ohne den Putzgroßalarm auszulösen.
Putztipps für die Küche

Das Bad putzen

Schöne glänzende Fliesen und Armaturen – ein Traum. Verwirklichen Sie ihn mit diesem Ratgeber. Wir stellen die besten Hausmittel für die Badreinigung vor und zeigen, wie Sie schnell Abhilfe bei einem verstopften Abfluss oder Schimmelbildung schaffen.
Putztipps fürs Badezimmer

Das Büro putzen

Die Staubschicht auf dem Bildschirm trübt die Sicht und der Papierkorb quillt über? Höchste Zeit, um die Ärmel hochzukrempeln und aufzuräumen. Mit unserer kleinen To-do-Liste reinigen Sie Schreibtisch, PC und Tastatur bis in die letzte Ritze – so geht die Büroarbeit leichter von der Hand!
Putztipps fürs Arbeitszimmer

Putzmittel selber machen

Omas gute alte Hausmittel reinigen oft genauso gut wie chemische Reiniger. Ein echter Tausendsassa ist Natron: Wir zeigen Ihnen, wie Sie damit vom angebrannten Topf bis zur Kloschüssel alles sauber kriegen und woraus Sie Glasreiniger, Waschmittel und Spüli selber machen können.
Rezepte für Hausmittel