Das Mobilfunklexikon von Tchibo

Was ist ein Chat?

Chat (engl.: plaudern, sich unterhalten) ist ein zusammenfassender Begriff fĂŒr verschiedene Formen der elektronischen Kommunikation. Die Chat-Funktion ist eine der meistgenutzten Handyfunktionen, wobei drei grundsĂ€tzliche Formen unterschieden werden. Beim Textchat werden lediglich Textnachrichten ausgetauscht. Dieser Austausch lĂ€uft im Unterschied zur zeitversetzten Kommunikation per SMS (asynchron) allerdings nahezu in Echtzeit (synchron). Die zweite Form des Chats ist der Audiochat. Die Grenzen zwischen Telefonie und Audiochat sind dabei fließend. Auch Internettelefonie bietet alle gewohnten Features des Telefonierens und wird daher auch meist als solches empfunden, und nicht als Chat bezeichnet.

Welche Arten von Chats gibt es?

Ein Unterschied ist allerdings die SprachqualitĂ€t, die unter UmstĂ€nden besser sein kann als beim Telefon. Die dritte Möglichkeit des Chattens ist der Videochat. Durch die zusĂ€tzlichen Bildinformationen wird hierfĂŒr eine stabile Internetverbindung mit einer relativ großen Bandbreite benötigt. Es gibt die verschiedensten Mischformen. So ist es beispielsweise möglich, bei einem Textchat AnhĂ€nge in Form von Audiofiles, Bildern und Videos mitzuschicken. Der fĂŒr den Textchat per Handy meistverbreitete Anbieter ist WhatsApp. Dateien jeder Art können angehĂ€ngt werden.

Was sind die beliebtesten Audiochat-Anbieter?

Eine bekannte Lösung fĂŒr den Audiochat ist Google Talk. FĂŒr viele Menschen ist dies eine Möglichkeit, weltweit gratis zu telefonieren. Der bekannteste Anbieter kostenfreier Videochats ist Skype. FĂŒr alle genannten Lösungen sind eine spezielle Software und eine Internetverbindung erforderlich. Datenrechtlich bewegen sich Chats in der weiten Spanne zwischen der vollstĂ€ndig anonymen Teilnahme an einem Chat (z.B. in themengebundenen ChatrĂ€umen) und der verifizierten Angabe persönlicher Daten in einem Account.