├Ś
Um Ihnen ein bestm├Âgliches Shopping-Erlebnis bieten zu k├Ânnen, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schlie├čen
Das Mobilfunklexikon von Tchibo

Kalender im Handy

Ein Kalender im Handy dient der Terminplanung. Verschiedene Ansichten wie Monats- oder Wochen├╝bersichten helfen dem Nutzer dabei, wichtige Termine im Blick zu behalten. Bei professionellen Kalendern spielen zudem verschiedene Farben, die die Dringlichkeit oder den Typ bestimmter Eintr├Ąge signalisieren, eine Rolle. Einige Kalender bieten au├čerdem eine Erinnerungsfunktion. Dies bedeutet, dass zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt ein akustisches Signal oder eine Sprachnachricht abgespielt wird, um an einen bestimmten Termin zu erinnern.

Wie lassen sich Handy-Kalender nutzen?

Solche Handy-Kalender lassen sich sowohl privat als auch gesch├Ąftlich nutzen. Praktisch ist es, wenn sich der Kalender mit dem Google-Kalender synchronisieren l├Ąsst und wenn nicht nur die Kontakte, sondern auch der gesamte Kalender beim Wechsel zu einem neuen Mobilfunkger├Ąt ├╝bernommen werden kann. Bei manchen Kalendern m├╝ssen die Termine per Hand eingegeben werden, andere lassen sich mittels Sprachsteuerung bedienen.

Kalenderfunktionen per App erg├Ąnzen

Standardm├Ą├čig sind auf den meisten Mobilfunkger├Ąten sehr einfache Kalenderfunktionen eingerichtet. Gerade in der Gesch├Ąftswelt werden h├Ąufig jedoch besonders anspruchsvolle und ├╝bersichtliche Terminplaner f├╝r das Handy ben├Âtigt. Aus diesem Grund gibt es eine Vielzahl von Kalender-Apps, die auf die individuellen Bed├╝rfnisse des Nutzers zugeschnitten sind. Solche Apps bieten dann etwa die M├Âglichkeit, einen privaten und einen gesch├Ąftlichen Kalender parallel zu f├╝hren oder per Suchfunktion gezielt nach Namen oder Terminen zu suchen. Solche Apps werden vielfach kostenlos im Internet zum Download angeboten. Bei der Auswahl ist jedoch darauf zu achten, dass der jeweilige Kalender mit dem eigenen Mobilfunkger├Ąt kompatibel ist.