Das Team und Logo der Rösterei Pascucci

Pascucci
Kaffeerösterei aus Monte Cerignone, Italien

Pascucci ist eine Familienrösterei mit Sitz in Montecerignone, die bereits in der vierten Generation Rohkaffee importiert und röstet. Dank ihres direkten Kontakts zu den Kaffeeproduzenten und der sorgfältigen Kontrolle der Herstellungsprozesse bringen sie Kaffees von einzigartiger Qualität hervor.

Alle Kaffees von Pascucci auf roasted.

 
wenige verfügbar
Pascucci
Brotkruste, Honig, Ahornsirup, dunkle Schokolade
Intensität:46 Röstung:46
250 g Ganze Bohne
ab990
€/kg 39,60
Schnellansicht
 
Pascucci
Rohrzucker, Karamell, Ahornsirup, Schokolade
Intensität:46 Röstung:46
250 g Ganze Bohne
ab990
€/kg 39,60
Schnellansicht
 
wenige verfügbar
  • Pascucci - Coffee Mocha Espresso - 250 g Gemahlen
Pascucci
Brotkurste, dunkler Kakao, Zartbitterschokolade
Intensität:66 Röstung:56
250 g Gemahlen
690
€/kg 27,60
Schnellansicht
 
wenige verfügbar
Pascucci
Mandel, Honig, dunkle Schokolade
Intensität:46 Röstung:46
1 kg Ganze Bohne
3990
€/kg 39,90
Schnellansicht

Die Rösterei Pascucci stellt sich vor!

Eine Innenaufnahme des Cafés der Rösterei Pascucci

Eine der kreativsten Adressen Italiens für Kaffee

Im Jahre 1883 beschloss Alberto Pascucci, ein kleiner Fabrikant zu werden und mit Nahrungsmitteln zu handeln. Zu seinen ersten Waren gehörte Rohkaffee, der schnell zu seiner großen Leidenschaft wurde. 52 Jahre später eröffnete sein Sohn Mario Pascucci das erste Familiengeschäft in Monte Cerignone. Mittlerweile findet man Pascucci-Kaffee in mehr als 25 Ländern – in Deutschland wird er exklusiv von der TRANQUILLO Handelsgesellschaft vertrieben, die seit über 20 Jahren freundschaftlich mit der Familie Pascucci verbunden ist.
Eine Nahaufnahme einer Röstertrommel

Höchste Qualität seit fast 140 Jahren

Pascucci Kaffee – das sind hochwertige Caffè- und Espresso-Mischungen für anspruchsvolle Kaffee-Enthusiast*innen und bio-orientierte Genießer*innen. Bis heute wird der Familienbetrieb von Mario Pascucci geleitet, Röstmeister Stefano Bonci arbeitet mit viel Hingabe und auf schonende Weise im Trommelröstverfahren.

Wir leben Spitzenkaffee

In den sechziger Jahren installierte Alberto Pascucci einen indirekt befeuerten Kaffeeröster, um einen homogenen Röstvorgang zu ermöglichen und Espressokaffee zu erhalten. Im Anschluss gab sich Caffè Pascucci voll und ganz dem Espresso hin und konzentrierte sich ausschließlich auf Spitzenkaffee. Es folgten eine Espresso-Schule sowie ein Berufsausbildungszentrum, das sich mit Espresso- und Kaffeerezepten beschäftigt.

5 Fragen an Karl von Pascucci

Karl von Pascucci
① Erzähle uns von deinem ersten Specialty Coffee Moment??
Nach vielen Jahren habe ich verstanden, was es alles für einen guten Espresso braucht. Mein perfekter Moment war, als ich selbst einen Espresso nach allen Regeln der Kunst zubereiten und auf eine fortwährende Geschmacksreise gehen konnte.

② Wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten?
Als Espresso, schwarz und ohne Zucker.

③ Guter Kaffee bedeutet für mich …
... Lebensqualität.

④ Was hast du gemacht, bevor du in der Kaffeebranche gearbeitet hast?
Ich war in größeren Agenturen als Geschäftsführer Beratung, Marketing und Vertrieb tätig.

⑤ Euer Motto?
Tranquillo!

bestseller

Die Kaffeeempfehlung von Pascucci
Extra Bar Mild Espresso

»Dieser Kaffee zeigt die Vielseitigkeit von Kaffee. Die feine Süße und Noten von herbem Kakao erinnert mich immer an Sommerurlaub!«
Karl von Pascucci
Karl
Vertriebsleiter Deutschland
wenige verfügbar
Pascucci
Brotkruste, Honig, Ahornsirup, dunkle Schokolade
Intensität:46 Röstung:46
250 g Ganze Bohne
ab990
€/kg 39,60
Schnellansicht
Eine Zeichnung einer afroamerikanischen Frau mit einem Turban
Eine Tasse Cappuccino mit Latte Art

In fünf Schritten zum perfekten Espresso Bar Mild


Wir empfehlen dir die Zubereitung in der Siebträgermaschine.

So geht's:

  1. Stelle die Wassertemperatur deiner Siebträgermaschine auf 93°C ein.

  2. Wir empfehlen 18 g Kaffee. Am besten du mahlst den Kaffee frisch mit der Handmühle oder einer elektrischen Kaffeemühle. Wähle einen sehr feinen Mahlgrad.

  3. Nutze den Tamper, um das Kaffeepulver festzudrücken und spanne den Siebträger ein. Starte danach direkt den Brühvorgang.

  4. Wir empfehlen eine Brewratio von 1:2. Das bedeutet: Bei 18 g Kaffee, sollten 36 ml Kaffee wieder aus der Siebträgermaschine rauslaufen. Insgesamt sollte der ganze Brühvorgang in 20-26 sec Sekunden abgeschlossen sein..