Flurmöbel

Dielenmöbel sind so gestaltet, dass sie möglichst wenig Stellfläche beanspruchen, aber viel Stauraum bieten. Die Bandbreite reicht vom einzelnen Garderobenständer über schmale Flurkommoden und offene Regale für den Flur bis hin zum geschlossenen Garderobenschrank mit innenliegender Kleiderstange sowie mehreren Fächern und Schubladen. Wofür Sie sich entscheiden und ob Sie eher Einzelmöbel wählen oder Garderoben-Sets hängt von der Größe Ihres Flurs, der Form und dem Wohnstil ab.
Schuhbank mit offenem Schuhfach, Massivholz
11999
-22 %
Offene Garderobe
17900
13900
wenige verfügbar
-29 %
YAMAZAKI Garderobe mit Rollen »TOWER«, schwarz
14000
9900
wenige verfügbar
-37 %
Highboard »Clara« mit Schubladen
44900
27900
Mehrzweckschrank »Ameca« breit, taupegrün
24999
Schuhschrank »Jelda«, platin/eiche
Schuhschrank »Jelda«, weiß/eiche
17999
17999
-52 %
Schuhschrank mit Klappe
24900
11900
-12 %
Wandgarderobe aus Massivholz
3999
3499
Hakenpaneel »Jelda«, platin/eiche
Hakenpaneel »Jelda«, weiß/eiche
9999
9999
-31 %
Garderobe mit Panelen
12900
8900
-10 %
Garderobenständer, salbei
9995
8900
-29 %
YAMAZAKI lehnende Eck-Garderobe »TOWER«
5495
3900
wenige verfügbar
-53 %
Wand-Regalsystem
14900
6900
wenige verfügbar
1

Wenig Platz für die Garderobe optimal ausnutzen

Die Möblierung eines Flurs kann sich ganz schön knifflig gestalten, denn oft ist der Platz begrenzt und die Form dieses Raums unvorteilhaft. So ist gerade in schmalen Gängen eine ausladende Flurgarderobe nicht immer unterzubringen. Eine gute Lösung sind dann zweiteilige Flurmöbel-Sets, die aus Sitzbänken und Hakenleisten für Mäntel und Jacken bestehen. Meist sind in das Wandpaneel noch ein Spiegel und eine Ablage für Mützen, Hüte und Fahrradhelme integriert. In der Sitzbank sind teilweise Schubladen und Fächer für die Schuhe, Taschenschirme und andere Kleinteile untergebracht.
Ein geräumiger Flur mit modernen Flurmöbeln wirkt besonders einladend für Gäste.

Flexibel bleiben mit rollbaren Garderoben

Ein Garderobenschrank muss nicht immer fest an einem Platz stehen. Wer flexibel sein möchte, kann sich für eine mobile Schrankgarderobe auf Rollen entscheiden. Auch als Ordnungswagen bezeichnet, lassen sich diese Möbel jederzeit verschieben und dort einsetzen, wo sie gebraucht werden. Praktisch sind diese Möbel auch, wenn Sie in der Diele einen Technikkasten in der Wand haben, etwa für die Bodenheizung oder den Multimedia-Verteiler. Muss der Monteur oder Ableser an den Schaltkasten, lässt sich die bewegliche Garderobe ohne langes Ausräumen und Schwerstarbeit abrücken.
Vintage Flurmöbel lassen auch eine kleine Garderobe edel wirken.

Kommoden und Schuhschränke – die kleinen Raumwunder

Wohin mit den vielen Schuhen? Diese Frage stellen sich bei weitem nicht nur Frauen. Gerade in Familien ist die Unterbringung ein großes Thema, denn nicht selten sind im Flur herumliegende Schuhe nervige Stolperfallen. Ordnung schaffen Schuhschränke mit praktischen Kippfächern. Darin lassen sich etliche Paare gut sortiert unterbringen und ohne Herumwühlen aus den schrägen Fächern entnehmen. Oft sind diese Flurmöbel schmal gehalten, da die Schuhe nicht viel Tiefe beanspruchen. Voluminöse Stiefel lassen sich gut liegend in den Schrankfächern von Flurkommoden verstauen.

Modern, Vintage oder klassisch? Flurmöbel in Ihrem Stil

Dielenmöbel gibt es in etlichen Designs, die Sie passend zu Ihrer übrigen Einrichtung auswählen können. Moderne Flurmöbel sind schnörkellos gestaltet, gerne mit Hochglanzoberflächen und Milchglaselementen. Wer es natürlicher mag, greift zu Schränken, Kommoden und Garderoben aus Massivholz oder mit Holzdekor. Glatte Oberflächen ohne Ornamente sind dabei im Flur praktischer, um den Straßenschmutz leicht zu entfernen. Flurmöbel in Vintage-Optik schließlich harmonieren gut mit einer klassischen oder rustikalen Einrichtung.
Im Flur sollte genug Platz für Schuhe und Garderobe sein.