×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

SCAE

SCAE ist die Abkürzung für die Specialty Coffee Association of Europe und bezeichnet damit das europäische Pendant zur SCAA. Die Organisation ist ein Interessenverband und Netzwerk für Spezialitätenkaffee und hat ihren Sitz in London. Zu diesem international agierenden Verband gehören Kaffeespezialisten und -liebhaber aus ganz Europa. Mitglieder der SCAE sind u.a. Kaffeeimporteure, Röster, Baristas, Gastronomen und Einzelhändler, die sich dem Spezialitätenkaffee verschrieben haben.

Was macht die SCAE?

Die SCAE ermöglicht ihren Mitgliedern den Austausch von Fachwissen und Erfahrungswerten, um gemeinsam besonders hochwertigen Spezialitätenkaffee zu schaffen. Außerdem organisiert die SCAE viele international beachtete Events wie die Kaffeeolympiade oder Weltmeisterschaften in verschiedenen Kaffeedisziplinen. Darüber hinaus vergibt die SCAE das sogenannte Coffee Diploma, das ein relativ standardisiertes und international anerkanntes System ist, um Kaffeewissen zu zertifizieren. Dieses Ausbildungsprogramm der SCAE ist sehr renommiert und branchenübergreifend anerkannt, beispielsweise als Ausbildung für Baristas. Das verbandseigene Magazin „Café Europa“ bietet den Mitgliedern der SCAE mit Artikeln und Fachbeiträgen zu verschiedenen Themen die Möglichkeit, sich zu informieren und weiterzubilden.

Wie wurde die SCAE gegründet?

Gegründet wurde die SCAE 1998 in London mit ursprünglich fünfzig Mitgliedern, zu denen sowohl Firmen als auch Privatpersonen gehörten. Aufgrund des großen internationalen Interesses an dieser Organisation für Spezialitätenkaffee wurden bis heute mehr als dreißig Untersparten gegründet, die sich in Europa und sogar Asien auf lokaler Ebene um die Mitglieder der SCAE kümmern. In den jeweiligen Ländern sind die Untersparten zuständig für die Ausbildung der Mitglieder und die Organisation und Durchführung von verschiedenen Events.

Welche Events organisiert die SCAE?

Die Organisation von großen Events, sogenannte World Coffee Events, hat die SCAE unter Branchenkennern bekannt gemacht. Im Jahr 2000 organisierte die SCAE beispielsweise die erste Barista Weltmeisterschaft. Die SCAE Deutschland organisiert zudem jährlich eine Kaffee Olympiade. Bei diesen Deutschen Barista Meisterschaften können sich die Kaffeeexperten Deutschlands in sieben verschiedenen Disziplinen messen.

Was ist das CDS der SCAE?

Beim CDS handelt es sich um das Coffee Diploma System, das von der SCAE entwickelt wurde. Das CDS vermittelt Wissen rund um Kaffee und zertifiziert diese Kenntnisse. Grundlegend ist das CDS in sechs Module unterteilt: Einweisung in die Welt des Kaffees, Rohkaffee, sensorische Fähigkeiten, Rösten, Brühen und Barista-Kenntnisse. Diese Aufteilung ermöglicht es Interessierten, sich genau für das Modul bzw. die Module zu entscheiden, die ihrem Ausbildungsweg oder ihrer weiteren Karriereplanung am besten entsprechen. Um das Coffee Diploma der SCAE zu erhalten, muss man insgesamt hundert Punkte in den sechs Modulen erreichen.