Kaffee ist ein sehr intensives Genussmittel, welches einen kräftigen Geruch verströmt und Partikel hinterlässt. Daher lagern sich bei der regelmäßigen Nutzung der selben Thermoskanne oder Tasse Partikel ab, die einen starken Geruch und Geschmack verströmen. Dieser Geruch oder Geschmack kann den Genuss anderer Getränke negativ beeinflussen und ungenießbar machen. Wir zeigen Ihnen deshalb in diesem Ratgeber, wie Sie Ihre Thermoskanne wirksam von Kaffeegeruch und -geschmack befreien können.

Wie kann ich Kaffeegeruch verhindern und eine Reinigung vorbereiten?

  1. Die Thermoskanne sollte nach jedem Gebrauch gründlich mit Wasser und Reinigungsmittel gereinigt werden. Nutzen Sie Backpulver und sonstige Mittel nur, wenn es wirklich nötig ist. Vor allem chemische Reiniger greifen das Material und die Umwelt an.

  2. Alles muss im Freien kopfüber oder seitlich getrocknet werden.

  3. Wollen Sie Geruch aus Ihrer Kanne entfernen, sollte diese nach Möglichkeit offen aufbewahrt werden, damit ein Luftaustausch hergestellt werden kann.

  4. Zur Vorbereitung einer ausführlichen Reinigung benötigen Sie Essig, Backpulver oder Gebissreiniger und heißes Wasser sowie einen freien Platz, wo Sie die Kanne hinstellen können.

Thermoskanne aus Edelstahl mit Backpulver reinigen

Reinigen Sie Ihre Thermoskanne mit Backpulver, um den Geruch von Kaffee zuverlässig zu entfernen. Füllen Sie eine Tüte Backpulver in die Kanne und gießen Sie kochendes Wasser darauf. Aufgrund der chemischen Reaktion wird es zu Beginn stark schäumen. Bei normalem Geruch können Sie alles eine Stunde einwirken lassen und dann gründlich ausspülen. Wenn es sich um starke Verschmutzungen und Geruch handelt, sollten Sie die Kanne mit dem Backpulver und dem Wasser über Nacht stehen lassen. Schrauben Sie dabei bitte keinen Deckel auf, da das Backpulver über Nacht stark arbeitet und die Thermoskanne sonst platzen könnte. Diese Methode eignet sich nur für Thermoskannen aus Edelstahl.

Thermoskanne aus Edelstahl mit Essig oder Zitronensäure reinigen

Mit Essig oder Zitronensäure können Sie vor allem Geschmack aus der Thermoskanne entfernen, um sie danach beispielsweise wieder für Tee nutzen zu können. Mischen Sie zwei Esslöffel Salz mit vier Esslöffeln Essigessenz und einer Tasse Wasser. Anderweitig genügt ein Teelöffel Zitronensäure auf einen Liter Wasser. Füllen Sie alles vorsichtig in die Kanne und halten Sie Abstand, um sich vor der chemischen Reaktion zu schützen. Lassen Sie die Thermoskanne über Nacht stehen, zur besseren Verteilung können Sie sie regelmäßig schütteln. Am nächsten Tag muss die Thermoskanne mehrfach gründlich mit klarem Wasser ausgespült werden. Abschließend können Sie die leere Kanne für den Rest des Tages in das Gefrierfach legen. Diese Methode eignet sich nur für Thermoskannen aus Edelstahl.

Thermoskanne aus Kunststoff mit Gebissreiniger reinigen

Um Kaffeegeruch und -geschmack gleichwertig zu entfernen, können Sie Gebissreiniger nutzen. Füllen Sie die Kanne mit heißem Wasser und ergänzen Sie eine Tablette vom Gebissreiniger oder Dentalmittel. Wenn sich die Tablette aufgelöst hat, können Sie den Deckel zuschrauben und die Lösung schütteln. Nach einer Stunde Einwirkzeit können Sie die Flüssigkeit entfernen und alles mit heißem Wasser ausspülen. Wollen Sie auch einen Deckel oder Schraubverschluss mit Gummi- oder Silikondichtungen von Geruch befreien, reicht es oft schon, diese 5 bis 10 Minuten in kochendes Wasser zu geben.

404 Not Found
404