×
Um Ihnen ein bestmögliches Shopping-Erlebnis bieten zu können, verwendet Tchibo Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu. Mehr erfahren
Schließen

E.S.E.

E.S.E. steht für Easy Serving Espresso. Es handelt sich dabei um ein offenes Standardsystem für Espressopads, die E.S.E. Pads. Offen bedeutet, dass jeder Röster und jeder Maschinenhersteller daran teilnehmen und die Pads für sich nutzen kann. Das System wurde speziell für Espressomaschinen mit Siebträgern entwickelt.

E.S.E. Pads – was ist das?

E.S.E. Pads sind kleine zweilagige Filtertütchen, in denen sich eine Einzelportion gepresstes Espressopulver befindet. Sie haben einen Durchmesser von 44 mm. Die meisten haben eine Lasche, um das Einlegen in und vor allem das Entnehmen aus der Maschine zu erleichtern. Eine Einzelverpackung für jede Portion sorgt für Frische- und Aromaschutz. Die E.S.E. Pads stammen aus Italien, wo sie als Cialde bezeichnet werden. Erfunden hat sie die Firma illy Caffè in den 70er Jahren.

E.S.E. Pads – wo kann man sie kaufen?

Die zum E.S.E. System gehörigen Pads kann man im Fachhandel, im Supermarkt und mittlerweile auch über verschiedene Online-Händler erwerben. Dank des offenen Systems werden sie von verschiedenen Röstereien und Herstellern angeboten, sodass man eine große Auswahl hat und ganz nach Geschmack variieren kann.

Was sind die Vorteile von E.S.E. Pads?

Der größte Vorteil der E.S.E. Pads ist wie bei den sogenannten Kaffeekapseln die einfache und schnelle Nutzung: Für die Zubereitung eines Espressos wird lediglich ein Pad benötigt, das man in den Filterträger einlegt und nach der Zubereitung des Getränks wieder entfernt – so wird der Vorgang auf einige wenige Handgriffe reduziert. Auch der Reinigungsaufwand ist gering. Dank der Vorportionierung hat man zudem stets die passende Menge an Espressopulver mit optimalem Mahlgrad. Da die E.S.E. Pads normiert sind, kann man außerdem Produkte von verschiedenen Röstereien und Herstellern für dieselbe Maschine verwenden.

Worin unterscheidet sich E.S.E. von anderen Pad-Systemen?

E.S.E. Pads unterscheiden sich von anderen Pads zum Zubereiten von Kaffee u.a. aufgrund der Tatsache, dass sie für die Zubereitung von Espresso im Siebträger verwendet werden. Das Wasser wird im Siebträger mit einem Druck von etwa 10 bis 12 bar durch die kleinen E.S.E. Pads gepresst. So viel Druck ist für die Zubereitung von Kaffee in einer Pad-Maschine nicht notwendig. Die Kaffeepads für diese Maschinen sind mit einem Durchmesser von 70 mm größer als die E.S.E. Pads und zudem auch flacher.

Was ist der Unterschied zwischen E.S.E. und Kapselsystemen?

Die Pad- und Kapselsysteme sind jeweils für die schnelle und einfache Zubereitung von Kaffeespezialitäten geeignet. E.S.E. Pads bestehen jedoch lediglich aus Filterpapier und Espressopulver. Sie sind deshalb leichter kompostierbar und damit umweltverträglicher als Kapseln aus Plastik und Aluminium.